Clicky

CANON PowerShot A2300 druckt nicht mehr das Datum auf die Fotos - Digitalkamera, DSLR, Objektive
Logo


Autor Thema: CANON PowerShot A2300 druckt nicht mehr das Datum auf die Fotos  (Gelesen 4360 mal)

Offline redhans

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo Experten, kann mir jemand sagen,warum plötzlich meine CANON PowerShot A2300  nicht mehr das Datum auf die Fotos druckt? Im Menue ist der Datumsdruck angezeigt - auf den Fotos nicht mehr. Bisher hatte es tadellos funktioniert. Wo bitte kann ich den Fehler finden.Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Redhans wünscht ein schönes Wochenende


Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Um welche Variante des Datum-Drucks geht es?

1. Die Einblendung des Datums in die Bilddatei gemäß HAndbuch S. 67?

oder

2. Das Hinzufügen des Datums beim Drucken gemäß Handbuch S. 155?

Vielleicht verwechselst du diese beiden Möglichkeiten.

Davon abgesehen: In jedem Fall wird das Datum und andere Aufnahmeparamter (sog. EXIF-Daten) mit in der Bilddatei abgespeichert. Das Aufnahmedatum kann demnach jederzeit nachträglich festgestellt werden und man kann mit Bildbearbeitungsprogrammen das Datum sichtbar ins Bild einfügen. Man muß also nicht unbedingt den schönen Bilder von Oma Frieda unwiederruflich den Gutachter-Look verpassen.

Gruß

Rainer

Offline redhans

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo Rainer, vielen Dank für die schnelle Rückantwort.Ich arbeite schon sehr lange problemlos mit Picasa 3. Bei allen Cameras bisher wurde das Datum mitgedruckt, wenn es in der Kamera angeschaltet war. Dass hatte auch bei der Canon  PowerShot A2300 so funktioniert. Doch plötzlich war der Datumsdruck weg , obwohl in der Kamera das Datum eingeblendet ist. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, wie der plötzliche Fehler entstand.Sicherlich ist es nur ein kleiner Klick. Aber wo...
Schönes Wochenende
wünscht
redhans

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Sorry, aber deine Beschreibung ist zu vage, um dem Problem auf die Spur zu kommen. Ich hatte ja schon mit meinen Hinweisen auf das Handbuch auf unterschiedliche Möglichkeiten hingewiesen. Leider gehst du in deiner Antwort nicht darauf ein. Allerdings weiß ich nicht, ob Picasa überhaupt in der Lage ist, die Einstellung gemäß S. 155 zu verstehen. bei DPOF geht es eher darum, direkt von der Speicherkarte aus zu drucken.

Was bedeutet "obwohl das Datum in der Kamera eingeblendet ist"?

Ich frage deshalb, weil bei meiner Canon A650 im Bildbetrachtungsmodus das Datum (und die Uhrzeit) grundsätzlich eingeblendet wird. Man hat keinen Einfluß darauf außer daß man mit der DISP-Taste wählen kann, ob man nur das pure Bild sehen will oder weitere Infos (Histogramm, EXIF-Daten). Das ist auch bei anderen Kameramarken so und völlig unabhängig vom Drucken, da diese Daten nur während der Betrachtung des Bildes eingeblendet sind.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2013, 20:32 von Rainer »

Offline redhans

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Hallo Rainer , vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Es geht hier nicht um grundsätzliche Neu-Einstellungen von Kamera und Picasa und Drucker.
Alles hat immer schon funktioniert wie: MCSD-Speicherkarte aus der Kamera nehmen, in USB-Kartenleser einstecken. Automatisch erscheint ein Fenster auf dem Bildschirm: CANON DC (I) mit einer Auswahl-Liste von gewünschten Funktionen. Hier klicke  ich auf : Bilder auf den Computer kopieren und anzeigen mit Picasa3. Danach öffnet sich Picasa3 und ich importiere alle neuen Fotos. Dann kann ich diverse Fotos auswählen und direkt drucken.
Bisher immer mit Datum !
Und seit ein paar Tagen fehlt mir der Druck auf den Fotos - und ich weiss nicht warum. Zwischenzeitlich habe ich mit verschiedenen Kamera-Menue-Einstellungen experemtiert , leider ohne Erfolg.
Was kann denn passiert sein, wenn monatelang alles perfekt funktioniert und dann ohne ersichtlichen Grund der Datumsdruck verschwindet. Das ist mir schleierhaft, da er sich nicht reproduzieren lässt. Dieses Problem hatte ich bisher noch nicht .Daher hoffe ich auf Tipps und Tricks von erfahrenen Experten.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
.Daher hoffe ich auf Tipps und Tricks von erfahrenen Experten.

I will  do my very best :-)

Das Problem bei der Sache ist, dass nict klar ist, ob die Ursache bei der Kamera oder bei Picasa zu suchen ist.

Ich benutze Picasa auch, aber nicht fürs Drucken und auch nicht für den Import. Deshalb habe ich gerade mal schnell ein Einzelbild mit der von dir beschriebenen Methode importiert und den Druckdialog gestartet. Es gibt dort keine Option "Datum ausdrucken" (Picasa 3.9), sondern nur die Möglichkeit, die EXIF-Daten unter dem Bild zu drucken. Dazu gehört zwar auch das Datum, aber der Platz reicht nur für wenige Parameter.

Mache doch bitte mal ein Foto von einem der ausdruckten Bilder mit Datum und lade das Bild hier hoch oder poste einen Link. Dann sehen wir weiter (hoffentlich).

Offline redhans

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Halo Rainer, danke für deine unendliche Geduld . Das Demo-Foto ist eines von vielen, die so komplett von der Speicherkarte importiert werden - und auch immer einfach problemlos von Picasa gedruckt wurden, ohne vorher extra notwendige Einstellungen  bei Picasa vorzunehmen. Dafür gibt es ja bei Picasa ganz unten 3 Buttons:
 Email - Drucken - Exportieren. Alles sehr einfach. Viel Erfolg und schöne Woche wünscht redhans

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Ohne Einstellungen druckt Picasa keine Texte, vor allen Dingen nicht ins Bild.

Mit anderen Worten: Das Datum wurde schon in der Kamera eingefügt - auf Pixelebene. Das macht die Kamera, wenn man sie entsprechend einstellt (S. 67 des Handbuches).

Wenn das Datum neuerdings nicht mehr zu sehen ist, hat jemand die Einblendung des Datums deaktiviert (zufällig oder bewußt, das sei mal dahingestellt). Falls dies nicht der Fall ist, handelt es sich um einen Defekt in der Kamera. Du könntest mal die Kamera auf die Werkseinstellungen zurücksetzen (Handbuch S. 137) und dann den Datumsaufdruck neu aktivieren. Wenn das nichts bringt, ist das ein Fall für den Service. Außerhalb der Garantiezeit (12 Monate ab Kauf) lohnt das aber nicht wirklich, weil die Kosten inkl. Versand den augenblicklichen Neupreis (ca. 65 Euro) vermutlich übersteigen. Abgesehen davon gibt es andere Möglichkeiten, das Aufnahmedatum zu erkennen (hatte ich oben schon geschrieben) und auch nachträglich als Text ins Bild einzufügen (am besten in eine Kopie, damit man noch das unbeschädigte Original hat). Diesen Vorgang kann man auch automatisieren (Batch-Betrieb). Wenn dich das interessiert, kann ich gerne mehr dazu sagen.
« Letzte Änderung: 13. Mai 2013, 18:19 von Rainer »

Offline redhans

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Aber Hallo - das sind wirklich Antworten von einem Experten - Herzlichen Glückwunsch.
Es bleibt die Kamera als Störenfried. Datumeinblendung ist immer aktiviert und auch auf der Rückblende erkennbar - aber nicht mehr auf dem Foto.
Ich werde also jetzt die Werkseinstellung vornehmen und von vorn anfangen.
Dann auch eine neue Speicherkarte formatieren.
Später eine ehemalige Kamera einsetzten , bei der alles funktionierte mit dem Druck.
usw .usw. Ich melde mich wieder, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.
Bis dann..
Eine angenehme und erfolgreiche Woche wünscht Redhans

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity