Clicky

Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera - Digitalkamera, DSLR, Objektive
Logo


Autor Thema: Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera  (Gelesen 3001 mal)

Offline Jenni

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera
« am: 21. März 2014, 11:02 »
Hallo,

ich habe letzten Urlaub die alte Kamera meines Vaters kaputt gemacht (sie geht einfach nicht mehr an). Das war eine Canon Powershot 710 IS und entsprechend alt. Mit der Kamera kam ich eigentlich immer sehr gut klar und sie hat gute Bilder gemacht, war handlich (im Vergleich zu meiner Powershot S3IS, auch kaputt) und robust (solange bis sie kaputt gegangen ist).
Jetzt, wo ich mein erstes eigenes Geld verdiene, möchte ich mir doch endlich wieder eine eigene Kamera anschaffen, scheine aber die eierlegende Wollmilchsau zu suchen und habe deshalb mehrere Ideen, wie ich die realisieren kann (denn zu kaufen gibt es sie nicht)

- Kompakte, robuste Kamera
- Bildstabilisator
- mind. 10-fach Zoom (gerne mehr)
- Start-Brennweite 24 mm oder kleiner
- Blitzsschuh wäre super, ansonsten Ausklappblitz
- Sucher wäre auch super
- Manuelle und halbmanuelle Programme
- was ich an der S3IS auch super fand war der Drehdisplay, ist aber nicht zwingend nötig

Meine bisherigen Erfahrungen sind: Weitwinkel und ordentlicher Zoom schließen sich irgendwie aus, Sucher gibt es leider kaum noch. Wenn es etwas gibt, was in Frage kommt, dann haben die nen winzigen Sensor oder irgendwelche anderen Ausschlusskriterien.

Meine Idee war jetzt folgende:

a) weiter nach ner passenden kompakten suchen
b) günstige, ältere Kompaktkamera (generalüberholt von ebay mit 1 Jahr Gewährleistung) und auf lange Sicht ne DSLR dazu
c) Systemkamera, aber davon hat mir mal jemand abgeraten, sodass ich verunsichert bin. Außerdem weiß ich auch nicht, WIE robust die dann sind und ob ich die so häufig mitnehmen würde, wie eine kompakte.

Kann mir jemand dabei weiterhelfen? Bin mittlerweile total verunsichert, was ich da machen soll. Ich überlege eben mir als älteres Modell nochmal die Canon Powershot 710IS zu kaufen oder Panasonic Lumix DMC-TZ3, die gibts recht häufig und hatte nen recht guten Test. Fällt euch noch was anderes in der Klasse ein, was schon etwas älter und bei ebay gut zu bekommen ist?
Was die DSLR angeht, ist das noch nicht so dringend und da überlege ich auch, was gebrauchtes zu kaufen, wohl ne Canon Eos 500D oder 600D oder so. Da könnte ich die Objektive auch mit meinem Vater teilen, weil er die 600 hat.

Wenn ich jetzt nur ne neuere kompakte kaufen würde, hat mir ein Freund die Sony DSC HX50V vorgeschlagen, aber so wirklich überzeugt bin ich davon nicht. Nen 30 fachen Zoom würde ich nicht ausnutzen und die Testbilder mit dem vollen Zoom haben mich auch nicht überzeugt. Außerdem hat die Kamera keinen gescheiten Weitwinkel - aber das scheint ja eh problematisch zu sein.
Wie gesagt - für Hilfe wäre ich wirklich dankbar.

Wie gesagt, ich würde mich über Tipps und Vorschläge freuen. Danke

Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera
« am: 21. März 2014, 11:02 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera
« Antwort #1 am: 21. März 2014, 18:32 »
Hallo Jenni,

eine ältere Kompaktkamera würde ich nicht kaufen, obwohl die die Canon 710S und die TZ3 (die übrigens nur Vollautomatik hat) gute Kameras waren. Das zur Zeit das beste Preis/Leistungsverhältnis bekommst du bei der Canon SX270HS:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3856761_-powershot-sx270-hs-canon.html

Für die ca. 160 Euro (die Kamera ist das Vorjahresmodell) machst du nichts verkehrt.

Das Problem bei deinen Kriterien (die ich übrigens alle unterschreiben könnte) ist der Weitwinkel von umgerechnet 24 mm Brennweite (Kleinbildäquivalent). Das schränkt die Auswahl etwas ein. Das mal außen vor gelassen wäre die neue Olympus Stylus 1 eine Kamera, die du dir ansehen könntest:

http://www.olympus.de/site/de/c/cameras/digital_cameras/stylus/stylus_1/index.html

Und wenn der Weitwinkel mal nicht ausreicht, kann man sich ja in vielen Fällen durch das Zusammensetzen zweier Bilder (Panorama geht auch vertikal) behelfen. Photoshop Elements (aktuell Version 12) hat dafür eine sehr gute Automatik.

Aber wenn es unbedingt die 24 mm sein sollen:

Gehe mal auf www.digitalkamera.de --> Tab "Kameras" und stelle als Suchkriterium die 24 mm ein. Es gibt durchaus das ein oder andere Modell. Die beste Kompakte dürfte die Lumix LX7 sein (größerer Sensor). Der Zoomfaktor ist allerdings nicht sehr groß.

http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Panasonic_Lumix_DMC-LX7/7897.aspx

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 22. März 2014, 10:45 von Rainer »

Offline Jenni

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera
« Antwort #2 am: 26. März 2014, 09:49 »
Hallo Rainer,

der Hintergrund, weshalb ich über ne gebrauchte Kompatke nachgedacht habe war, dass man da vergleichsweise gute Modelle generalüberholt mit Gewährleistung für unter 100 € bekommt, sodass ich noch Budget für ne Spiegelreflexkamera hätte und je nach Anwendung dann die passende Kamera benutzen könnte. Der Tipp, dass die TZ3 nur ne Vollautomatik hat, ist allerdings Gold wert, das war mir noch gar nicht aufgefallen.

Die Panasonic, die du vorgeschlagen hattest, gefällt mir wirklich gut, aber der geringe Zoom stört mich leider. Die Olympus macht tatsächlich auch einen sehr guten Eindruck, sofern ich mich von meinem Weitwinkel-Anspruch verabschiede.
Wie stehst du zu Systemkameras? Dadurch, dass die Wechselobjektive haben, wäre da ja mein Weitwinkel und Zoom gegeben. Mit denen kenne ich mich allerdings nicht weiter aus und mir hat mal jemand gesagt, die wären viel zu teuer für das was sie können. Das ist allerdings schon über ein Jahr her.

Liebe Grüße,
Jenni

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera
« Antwort #3 am: 26. März 2014, 10:57 »
... mir hat mal jemand gesagt, die wären viel zu teuer für das was sie können. Das ist allerdings schon über ein Jahr her

Ob 2013 oder heute: dieser jemand kennt anscheinend den Markt nicht richtig (freundlich formuliert).

300 Euro inkl. Objektiv für eine ordentliche Systemkamera wie die Panaonic G3 sind auf dem Niveau einer besseren Kompaktkamera:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2766363_-lumix-dmc-g3-kit-14-42-mm-dmc-g3k-panasonic.html

Oder die Olympus E-PL-3 mit Objektiv für 280 Euro:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2850228_-pen-e-pl3-kit-14-42-mm-olympus.html

Nun sind das Restposten; die aktuellen Modelle sind teurer. Die Frage ist nur, ob man unbedingt die Features der aktuellen Modelle benötigt.

Ich beschäftige mich selber auch mit der Anschaffung einer solchen Kamera. Mein Favorit (hängt wohl auch mit dem Gehäusedesign zusammen) ware die Olympus OM-D E-M10:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4248209_-om-d-e-m10-kit-14-42-mm-ez-schwarz-olympus.html

Die ist aber gerade erst auf den Markt gekommen; deshalb warte ich noch einige Monate, bis die Preise in Bewegung kommen. Die Panasonic G6 spielt in der gleichen Liga und kostet inzwischen unter 500 Euro:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3894548_-lumix-dmc-g6-kit-14-42-mm-dmc-g6k-panasonic.html

Bei Sony kann man sich natürlich auch umsehen, aber da kenne ich mich nicht gut aus.

Beinahe hätte ich Samsung vergessen. Die NX1100 kostet mit Kitobjektiv um die 230 Euro.

Man kann natürlich auch mehr ausgeben, aber man muß nicht. Zusätzliche Objektive kosten natürlich zusätzliche Euro. Das ist bei DSLRs aber auch nicht anders.

Eins noch zu den angeblich generalüberholten Gebrauchten: es gibt bei einer Kompaktkamera eigentlich nichts, was man "überholen" könnte. Bei einem Defekt werden in der Regel ganze Baugruppen (Objektiv und Sensor sind z.B. eine Baugruppe) oder die ganze Kamera ausgetauscht. Das Geschäftsmodell der Anbieter dürfte auf Wahrscheinlichkeitsrechnung basieren. Eine gebrauchte 5 bis 7 Jahre alte Kompaktkamera wie die Canon 710IS kostet im Einkauf vermutlich ca. 10 bis 20 Euro. bei einem VK von ca. 100 Euro ist die Handelsspanne groß genug, um im Gewährleistungsfall Ersatz zu leisten. Du kannst ja mal bei Portalen wie "wirkaufens" fragen, was man dir beim Ankauf bietet.
« Letzte Änderung: 26. März 2014, 19:59 von Rainer »

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Kaufberatung, Kompaktkamera oder Systemkamera
« Antwort #3 am: 26. März 2014, 10:57 »