Clicky

Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv - Digitalkamera, DSLR, Objektive
Logo


Autor Thema: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv  (Gelesen 2314 mal)

Offline Heelow

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« am: 04. November 2013, 16:52 »
Nabend,
also vorerst ist zu sagen, dass ich mich noch nicht sehr auskenne, da ich dieses Hobby erst 0.5 Jahre ausübe.
Zur Kaufidee:
ich wollte mir zuerst ein Objtiv kaufen, das einen großen Brennweitenbereich abdeckt welches ich dann bei Reisen dabei haben werde. Erst nach und nach will ich mir Objektive für deren "Spezialgebiet"(Makro usw) kaufen. Die Nachteile von rießen Brennweiten sind mir durchaus bewusst.

Im Moment besitze ich eine Canon 600D mit dem Standard Kit Objektiv 18-55mm. Dieses wollte ich durch ein Tamron 18-270mm VC PZD Objektiv ersetzen.

1) Meint ihr, dass das eine gute Idee ist?
2) Wird es mir möglich sein, mit dem Tamron in lichtschwachen Situationen tolle Fotos zu schießen?
3) Werden die Fotos qualitativ schlechte (Unschärfe, Mätte) im Vergleich zum Standard kit Objektiv?
4) Oder doch lieber ein Canon EF-S 55-250?? -> Ist es qualitativ besser?

Lg Heelow
(und danke für jede Antwort ;D )
« Letzte Änderung: 04. November 2013, 17:22 von Heelow »

Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« am: 04. November 2013, 16:52 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« Antwort #1 am: 04. November 2013, 18:11 »
Hallo Heelow,

zu deinen Fragen:

1. Ja, wenn du mit den Nachteilen leben kannst. Bequemlichkeit kostet Bildqualität und Performance (*)
2. vielleicht mit Stativ.
3. jedenfalls nicht besser, z.T. schlechter
4. ja

(*) Test: www.photozone.de
« Letzte Änderung: 04. November 2013, 18:15 von Rainer »

Offline Heelow

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« Antwort #2 am: 05. November 2013, 17:19 »
Danke für deine Antwort :)

also mir ist erscheint tatsächlich die kombi 18-55 (welches ich schon besitze) mit einem 55-250 IS II zu erweitern, am sinnvollsten.

Sieht das sonst noch jemand so, oder hat jemand eine bessere idee?

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« Antwort #3 am: 07. November 2013, 11:47 »
Ich komme nicht aus dem Canon Lager, aber ganz allgemein eine Überlegung dazu: Ist dieser ewig weite Brennweitenbereich 18-270 wirklich nötig? Mit jedem mm mehr an Abstand zwischen Weitwinkel und Zoombereich büßt man i.d.R. Licht und Abbildungsqualität ein (siehe Rainers Anmerkung). In der Praxis scheint es mir (wenn schon ein Zoom) sinnvoller, dann zumindest ab 55mm aufwärts zu ergänzen.
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline andi

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
    • mein Blog
Re: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« Antwort #4 am: 20. Februar 2014, 22:09 »
Hallo, ich kann Dir nur gegen ein solchen Brennweitenbereich bei einem Objektiv raten. Von Weitwinkel bis in den mittleren Tele geht einfach nicht gut. Ich kenne kein Beispiel dafür. Ein ideales Reiszoom sollte für mich den gängisten Brennweiten-Bereich abdecken. Mit einem 18-105 an eine Crop-Kamera ist das voll erfüllt.

Offline sabl

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« Antwort #5 am: 20. Mai 2014, 10:37 »
Hey wie wäre es z.B.: mit dem Sigma 18-250mm, da hast du wirklich alles abgedeckt und es ist auch als Makro-Objektiv verwendbar. Nun gut als Makro ist es zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber ich denke als Einsteigerobjektiv und ein bisschen zum ausprobieren reicht es und wenn du auf den Geschmack gekommen bist, dann kannst du dir ja auch ein "richtiges" Makro-Objektiv anschaffen. Natürlich sind solche Super-Zoom Objektive qualitativ nicht vergleichbar mit Festbrennweiten oder ähnlichem, aber für den Anfang oder auch für Reisen wenn man nicht viel schleppen will find ich solche "Immer drauf"-Objektive echt super  :thumb:

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Neuanschaffung "Immer drauf" Objektiv
« Antwort #5 am: 20. Mai 2014, 10:37 »