Clicky

weitwinkel konverter - Digitalkamera, DSLR, Objektive
Logo


Autor Thema: weitwinkel konverter  (Gelesen 6038 mal)

Offline mimöschen

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 537
weitwinkel konverter
« am: 22. August 2012, 14:31 »
hm... also nicht die hände überm kopf zusammen schlagen  :rofl:

ich möchte kein extra objektiv, weil meiner meinung nach aufwand und nutzen für mich in keinem guten verhältnis stehen, da ichs nur im urlaub für landschaftsaufnahmen brauche. so bin ich bei meiner suche auf konverter gestoßen, die ich auf mein 18-58 aufsetzen kann.

http://www.amazon.de/SIOCORE-FISHEYE-KONVERTER-Filtergewinde-ULTRA-WEITWINKEL-VORSATZKONVERTER-MAKROLINSE/dp/B0046HM1HS/ref=pd_luc_bxgy_01_02_t_lh

oder das

http://www.amazon.de/SIOCORE-DEFINITION-PROFI-WEITWINKELKONVERTER-Direktanschlussgewinde/dp/B0046H5OZE/ref=lh_ni_t

mein trend geht eher zum zweiten denke das ist besser für mein vorhaben geeignet. und wie sinnvoll ist der ganze plan oder gibt es bessere alternativen?

danke wie immer für die hilfe
silvia

weitwinkel konverter
« am: 22. August 2012, 14:31 »

Offline nico-e420

  • *
  • Beiträge: 2248
    • www.Blende2punkt8.de
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #1 am: 22. August 2012, 16:51 »
Schau mal hier.

Raynox hat einen guten Ruf was Vorsatzlinsen angeht. Liegen preislich auf gleichem Level.
LG Nico

"Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen."

Almut Adler, 1951, münchner Fotokursleiterin

Offline mimöschen

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 537
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #2 am: 22. August 2012, 17:32 »
dankeschön

jetzt sind es so viele und weiß ich gar nix mehr. brauche wohl nun doch mehr hilfe... was macht wirklich sinn und ist empfehlenswert

ach ja... vielleicht noch hilfreich... canon eos 450d
silvia

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #3 am: 22. August 2012, 18:32 »
Mir war doch so als ob es erst einen Beitrag darüber gab.
http://forum.foto-faq.de/fisheye-vorsatzobjektiv-t19844.0.html
Ich kann Rainer nur zustimmen.

"Echte" Fisheye Objektive gibt es preiswert von Walimex in ansprechender Qualität. Hin und wieder sind diese auch als Angebot zu finden.

Für Landschaftsaufnahmen brauchst Du solche extremen Weitwinkel oder diesen Effekt kaum.

...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #4 am: 22. August 2012, 18:48 »
so bin ich bei meiner suche auf konverter gestoßen, die ich auf mein 18-58 aufsetzen kann.

um mit dem schweren Glasklotz die AF- und Tubusmechanik in die ewigen Jagdgründe zu befördern. Der Konverter wird nämlich am Filtergewinde befestigt und das dreht sich beim Fokussieren mit. Wenn der AF-Motor das große Trägheitsmoment des Konverters überwinden muß, zerbröseln ganz schnell die Plastikzahnrädchen des Getriebes.

AF abschalten wäre also die erste BürgerFotografenpflicht. Dann wäre aber noch der wackelige Tubus, der für solche Gewichte nicht konstruiert ist.

Das schreibt natürlich keiner der Anbieter. Warum wohl?

Gruß

Rainer

Offline mimöschen

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 537
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #5 am: 22. August 2012, 19:49 »
ok... 10000 dank, plan gestrichen  :rofl:

ein neuer muß her   :pfeif:
silvia

Offline mimöschen

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 537
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #6 am: 22. August 2012, 20:08 »
ok... das ist plan b, ich hoffe nicht so schlecht wie der erste

liegt im aufwand-nutzen-verhältnis noch im bereich des vertretbaren

Walimex Pro Fish-Eye Objektiv 8 mm 1:3,5 für Canon EF-S Objektivbajonett
silvia

digilux

  • Gast
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #7 am: 22. August 2012, 20:37 »
Willst Du wirklich mit einem Fisheye Landschaftsaufnahmen machen? Mit all den typischen Verzeichnungen?

LG Lüder

Offline mimöschen

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 537
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #8 am: 22. August 2012, 21:21 »
hm... eigentlich will ich keine verzerrungen

ich habe das standard 18-55mm was zu kamera dazu war und dachte das es eine gute idee ist noch eins für die brennweiten davor zu besitzen um "mehr" von der landschaft einfangen zu können. (sehr laienhaft ausgedrückt lol) irgendwie hab ich glaube jetzt ganz in die falsche richtung gedacht. ein weitwinkelobjektiv ist eigentlich das worauf ich hinaus wollte und was auch der zweite link bei den knovertern war. da die idee aber schon begraben ist, ist es wohl besser das ganze vorhaben zu lassen und mit dem was ich habe weiter zu machen und per software zwei oder mehrere bilder wieder zusammen zu fügen ....  :think:
silvia

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Re: weitwinkel konverter
« Antwort #9 am: 22. August 2012, 21:51 »
Ich glaub auch, dass du das was du erreichen willst mit einem Weitwinkel-Objektiv/-Aufsatz nicht erreichen wirst. Hast du dir mal ein paar Weitwinkel Aufnahmen angeschaut? Die Verzeichnungen sieht man eigentlich immer, da sollte man schon wissen wofür man es einsetzen will. Um mehr von der Landschaft einzufangen kann man sicher noch ein paar mm runter, aber viel Luft ist da nciht mehr. Dann doch einfach 2 Aufnahmen machen und als Panorama zusammenfügen (oder natürlich auch mehr). Das ist ja heutzutage gar kein Problem mehr und super schnell erledigt.

gruß
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: weitwinkel konverter
« Antwort #9 am: 22. August 2012, 21:51 »