Clicky

Ein paar Fragen zur Dunkelkammer - Dunkelkammer
Logo


Autor Thema: Ein paar Fragen zur Dunkelkammer  (Gelesen 1744 mal)

Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« am: 21. Januar 2006, 14:48 »
Naja,
es ist aber auch wie gesagt so meine erste Kamera mit Film :)

Wie mache ich das dann mit den Filmen? Weil auf den PC will ich die dann ja trotzdem haben :)

Und inwiefern und ab wann lohnt sich eine Dunkelkammer?

mfg Phill


Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« am: 21. Januar 2006, 14:48 »

Hartmut

  • Gast
Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« Antwort #1 am: 21. Januar 2006, 18:53 »
Hallo Phill

In Antwort auf:
Wie mache ich das dann mit den Filmen? Weil auf den PC will ich die dann ja trotzdem haben :)

Zwei Möglichkeiten:

1.   Du bestellst bei deiner Filmentwicklung gleich eine Foto-CD mit.
2.   Du scannst deine Negative bzw. Dias selber ein.

Bei der erstgenannten Möglichkeit habe ich schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Dias wurden mit einer sehr geringen Auflösung gescannt und auf CD gebrannt.
Wenn du deine Negative oder Dias selbst einscannst erreichst du eine viel bessere Qualität.
Liegen die Bilder dann digitalisiert auf dem Rechner hast du alle Möglichkeiten sie zu bearbeiten. Eine sehr gute Unterstützung hier aus dem Forum ist dir gewiss. Ich habe selbst schon sehr viel gelernt.

In Antwort auf:
Und inwiefern und ab wann lohnt sich eine Dunkelkammer?

Ob sich eine eigene DUKA lohnt darfst du mich nicht fragen. Die Preisse für SW-Bilder kenn ich nicht da ich meine SW-Bilder selbst in der DUKA herstelle. Eine gebraucht DUKA mit der notwendigen "Hardware" bekommst du für ca. 150,- bis 200,-EURO. Dann kommen noch die laufenden Kosten für Chemie und Papier dazu....eine nicht ganz billige Angelegenheit.
Dann gibt es noch diesen DUKA-Virus
Wenn er dich gepackt hat, kommst du nur schwer  oder garnicht wieder los. Nicht zu vergessen der Zeitfaktor. Eine Filmentwicklung dauert bei mir ca. 45 Minuten. Eine DUKA-Sitzung ca. 8 Stunden !! Dafür stehen dir alle Möglichkeiten der Bildgestalltung offen. Sollte ich dein Interesse an einer eigenen DUKA geweckt haben, so wage den Schritt.
Ich habe es bis heute nicht bereut

Gruß   Hartmut


Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« Antwort #2 am: 21. Januar 2006, 19:21 »
Hi,
also drüber nachdenken kann ich ja mal aber da ich auch noch Schüler bin und auch nicht so Geld habe wird dies wohl noch eine weile dauern, aber trotzdem danke für die Infos.

mfg Phill


Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« Antwort #3 am: 22. Januar 2006, 10:28 »
Achja was ich noch fragen wollte ist wieviel so die Chemikalien und das Papier kosten?

mfg Phill


Hartmut

  • Gast
Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« Antwort #4 am: 22. Januar 2006, 18:54 »

Hallo Phill

Folgende Links mal anklicken:

1. http://www.fotobrenner.de/default.asp
2. http://www.tetenal.de/f_de1.htm
3. http://www.phototec.de/catalog/index.php

Meine Chemie kostet:

1 Liter Eukobrom      11,- EURO
1 Liter Superfix      10,- EURO

10 Blatt Ilfospeed,30x40cm      16,50 EURO

Preisse entnommen aus dem aktuellen Brenner-Katalog.


Viel Spass beim Stöbern    Hartmut


FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Ein paar Fragen zur Dunkelkammer
« Antwort #4 am: 22. Januar 2006, 18:54 »