Clicky

Entwicklungsdose jobo 1000 - Dunkelkammer
Logo


Autor Thema: Entwicklungsdose jobo 1000  (Gelesen 3645 mal)

phonia

  • Gast
Entwicklungsdose jobo 1000
« am: 27. August 2008, 15:06 »
hallo,
ich bin gerade dabei mir eine Dunkelkammer zu basteln und da ich leider keine große Erfahrung habe, muss ich euch mit einer Frage belästigen (:
Ich habe mir den oben genannten Entwicklungstank gekauft und frage mich nun wieviel Chemie (Entwickler, Stoppbad, Fixierer) ich hineinfüllen muss.
Auf der Dose steht bei einem 135/126 Film 260 ml. Bedeutet es, dass ich insgesamt, also Teil Chemie und Teil Wasser, hineinfüllen muss (die dann zusammen 260ml ergeben)? oder 260 ml Wasser und dann Chemie noch extra?
Als Filmentwickler besitze ich Agfa Rodinal der 1/25 verdünnt werden muss.
Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!
Gruss

Entwicklungsdose jobo 1000
« am: 27. August 2008, 15:06 »

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Entwicklungsdose jobo 1000
« Antwort #1 am: 27. August 2008, 15:55 »
Das ist dann die Flüssigkeit die insgesammt eingefüllt werden muß um den Film komplett zu bedecken. Das ist incl. Chemie. Bei weniger wird der Film nicht vollständig Entwickelt, mehr schadet nicht, so lange die Dose nicht überläuft, wäre aber Verschwendung.

Für Entwickler und Fixierbad richte dich dann nach den angegebenen Verdünnungen.


...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Entwicklungsdose jobo 1000
« Antwort #2 am: 27. August 2008, 19:18 »
Nicht 1/25, sondern 1 + 25.

10 ml Rodinal, 250 ml Wasser, ergibt 260 ml Arbeitslösung.
Passt also genau.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Entwicklungsdose jobo 1000
« Antwort #2 am: 27. August 2008, 19:18 »