Clicky

großes labor vs. kleines labor - Dunkelkammer
Logo


Autor Thema: großes labor vs. kleines labor  (Gelesen 3416 mal)

Offline wolfgang m.

  • In memoriam †
  • *
  • Beiträge: 1313
    • Lyrografische Momente
großes labor vs. kleines labor
« Antwort #10 am: 01. Juni 2006, 08:21 »

Hast Du schon einmal daran gedacht, einem Fotoclub beizutreten? Die meisten Vereine suchen händeringend nach neuen Mitgliedern. Schnupper jedoch zunächst erst einmal rein und achte auf die Vereinsstruktur. Die Jahresbeiträge halten sich in Grenzen (~€40.-- bis € 80.--).
Nur die Selbstverarbeitung von S/W-Materialien bringt dauerhaft konstant gute Ergebnisse!
Bei einem improvisierten Heimlabor hat man anhaltend den Geruch der Fotochemie (vorrangig Essigsäure) in den Räumen.



großes labor vs. kleines labor
« Antwort #10 am: 01. Juni 2006, 08:21 »