Clicky

Habe mir gestern eine Dunkelkammer bei ebay ersteigert - Dunkelkammer
Logo


Autor Thema: Habe mir gestern eine Dunkelkammer bei ebay ersteigert  (Gelesen 5937 mal)

Offline estrela

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 13

Hallo,

ersteinmal schön dieses Forum gefunden zu habenIch bin gerade dabei ein neues Hobby mir anzueignen, die S/W Entwicklung. Habe mir gestern bei ebay eine komplette Dunkelkammer ersteigert. Jetzt wollte ich mal fragen, was ihr so davon haltet?

Lieben Gruß
estrela


SUPER komplett DURST Dunkelkammer, Vergrößerer DURST M 305 COLOR für S/W, Multigrade und Farbe

1. DURST M 305 COLOR Vergrößerer für KB, stabiles Gerät, Ganzmetall, komplett mit leichter Kurbel-Zahnrad Höhenverstellung, Feineinstellung. Buchbildbühne mit KB Formateinlagen. Arretierung der Bühne auf leicht geöffnet zum leichteren Ausrichten des Negativs. Farbmischkopf mit Weißlichthebel. Multigrade Filter sind nicht nötig da die Filter im COLOR Kopf diese Aufgabe mit erledigen. Der Objektivkopf ist verstellbar für echte Entzerrung von Architekturaufnahmen nach Scheimpflug, sowie schwenkbar für Wandprojektion und die Säule drehbar für Bodenprojektion z.b.über die Tischkante um Großvergrößerungen zu erhalten. Säule mit Skala Für Belichtungszeit Faktoren. Mit Anleitung
2. DURST TRAFO 305 N, der originale für dieses Gerät
3. DURST NEONON, Objektiv 1:2,8/50mm, das Feinste vom Feinen, TOP 6 Linser (in 4 Gruppen), Blendenanzeige indirekt beleuchtet, Blendenverstellung mit oder ohne Rastung. 39mm Standardgewinde. Made in Japan, absolut einwandfreier Zustand.
4. DURST TIM 60 , eine äußerst genaue Belichtungs-Zeitschaltuhr mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten, für reproduzierbare Belichtungszeiten.
5. DURST Cofram Vergrößerungsrahmen, wie neu für Papiere bis 24x30
6. DURST Tricolor eine sehr praktische DuKa Leuchte mit 3 Filtern >> orange und gelb/grün für S/W und gelb für color Papiere, OVP
7. DURST COMASK Vielfachbelichtungsrahmen, sehr nützlich OVP
8. DURST COLTIM , Processtimer für die Bemessug der Entwicklungsabläufe, OVP mit Anleitung
9. HAMA FILMZIEHER, um den Film aus der Patrone zu bekommen, unentbehrlich, doch kaum jemals bei den Laboren mit dabei.
10. Optik Putztuch
11. Farbtafel + Graukarte, zum eintesten bei Color Vergrößerungen, mit Anleitung
12. Tetenal Teststreifen Belichter
13. 3 große Entwickler-Schalen, von PATERSON für Papier bis 24x30, farbig abgesetzt
14. 3 kleinere Schalen  für kleineres Papier mit Beschriftung
15. 1 JOBO Mensur 1000 ml
16. 1 JOBO Mensur  250 ml
17. 1 JOBO Mensur  100ml
18. 1 Messbecher 500ml
19. 2 Labortrichter
20. 1 Papierabstreifer HAMA, groß
21. 4 JOBO Klammern für Papier und Film
22. 3 Rührlöffel, farbig abgesetzt für die Chemie Ansätze
23. 3 Chromstahl Zangen für die Bewegung des Papiers
24. 3 Vorratsflaschen 2x HAMA Weithals, neu für Fixer, Entwickler etc.
25. 1 Kaiser Film-Entwicklungsdose für KB, mit Anleitung
26. 1 Thermometer bis 50°C, mit Halter
27. Fotopapier von Ilford ca.150 Blatt bis 20x25cm
28. Entwickler und Fixierer von ILFORD (in kleinererMenge) für den schnellen Start ist im Lieferumfang, Stoppbad von Tetenal
29. Tetenal COLOR Anleitungsbuch und 1 "Schwarzweiss" Magazin

Der Zustand aller Teile ist super, wenig benutzt und voll gebrauchsfähig. Da dies ein Privatverkauf ist wird Gewährleistung oder Rücknahme ausgeschlossen.



Offline willi1960

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 416
Habe mir gestern eine Dunkelkammer bei ebay ersteigert
« Antwort #1 am: 20. März 2006, 12:19 »

Hallo

Die Ausstattung ist für den Einstieg absolut o.k.

Das Objektiv ist sehr gut , wobei die Beschreibung "das feinste vom Feinen" etwas Dick aufgetragen ist - Da hat wohl jemand noch nie etwas von den APO Objektiven gehört.

Mich persönlich würde die nichtforhandene Mittelformatmöglickeit stöhren.

Nein.. ist ein super gerät und die Ausstattung ist komplett.

Alleine die Vergösserungsrahmen haben damals ein Schweingeld gekostet und Durst ist bekannt
für gute Verarbeitung und tolle Qualität.

Viel Spass beim Vergrößern Deiner Prints

Allzeit "Gut Licht"

Willi


Offline estrela

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 13
Habe mir gestern eine Dunkelkammer bei ebay ersteigert
« Antwort #2 am: 20. März 2006, 13:37 »

hey, danke für deine Antwort. Wie teuer waren denn solche Vergrösserungsrahmen früher? Und ist es möglich, die Dunkelkammer in einem Heizungskeller aufzubauen? Habe für die komplett Dunkelkammer bei ebay 218 € gezahlt.

Schönen Gruß
estrela


Offline willi1960

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 416
Habe mir gestern eine Dunkelkammer bei ebay ersteigert
« Antwort #3 am: 20. März 2006, 13:51 »

Hallo
Der Cofram hat damals (80er Jahre) fast 100 DM gekostet.
Der Comask war mit 79 DM auch kein Schnäppchen.
Der TIM 60 hat auch 69,00 DM gekostet
Für den vergrößerer musstest Du 598,00 DM bezahlen und
die Optik hat nochmal 199,00 DM gekostet.
Die TriColor Lampe hat 99,00 DM gekostet , der Coltim war mit 49,00 DM recht günstig.
Also ohne den Kleinkram warst Du damals fast 1200 DM - 600 Euro los.
Der Rest hat damals auch noch mal rund 150 - 200 DM geksotet also nochmal 75-100 Euro.

Habe das Zeug in den 70/80ern im Fotohandel gekauft.Bei Durst Geräten sind die wenigsten unter 1000 DM rausgegangen.

Klar kannst Du im Heizungskeller aufbauen.
Achte aber darauf das der Raum komplett abdunkelbar ist und möglichst nicht so viel Staubt.
Fliessendes Wasser ist sehr hilfreich aber nicht zwingend notwendig - es ist halt praktischer.Empfehlenswert wäre noch ein Trockenschrank - Durst UT 100 oder Jobo Mistral.
Darin kannst Du die Filme oder Prints staubfrei und recht zügig trocknen.

Wenn die Photochemikalien bereits angebrochen sind schütte sie lieber weg - die halten nicht ewig und wnn sie Kontakt mit luft hatten reduziert das nochmal die Haltbarkeit.
Pulverförmige Chemie - wenn trocken gelagert- ist da unempfindlicher.

Viele Grüße



FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Habe mir gestern eine Dunkelkammer bei ebay ersteigert
« Antwort #3 am: 20. März 2006, 13:51 »