Clicky

Sehr helle s/w Negative - Entwicklung - Dunkelkammer
Logo


Autor Thema: Sehr helle s/w Negative - Entwicklung  (Gelesen 2497 mal)

Offline Nadinka

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 1
Sehr helle s/w Negative - Entwicklung
« am: 23. November 2009, 23:06 »
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem: ich habe auf einem Ilford HP5 ISO 400 Film einige Negative, welche nach dem Film entwicklen sehr sehr hell geraten sind. Ich erkenne ohne Licht gar nichts, im Licht jedoch sehe ich die Konturen und auch einige Schatten, das Bild ist also schon noch erkennbar, wenn auch schlecht.

Gibt es eine Möglichkeit, diese Negative so auf Papier zu bringen, dass man das Bild sieht bzw. dass es dunkler wird? Sind wichtige Bilder und ich würde sie wirklich gerne noch entwickeln. Kann man da vielleicht auch mit der Papierwahl, Belichtung etc. was so drehen, dass das doch noch klappt?

Würde mich freuen wenn mir wer hier ein paar Tipps geben könnte.

PS: Ich entickle in einem externen Labor, meist mit allen drei Ilfordchemikalien.

Sehr helle s/w Negative - Entwicklung
« am: 23. November 2009, 23:06 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Sehr helle s/w Negative - Entwicklung
« Antwort #1 am: 23. November 2009, 23:18 »
Verstehe ich das richtig: die Negative sind fast durchscheinend, also völlig unterbelichtet?

Dann habe ich wenig Hoffnung. Du kannst es mit hartem Papier versuchen; die richtige Belichtung mußt du per Probestreifen ermitteln, wenn du keinen Belichtungsmesser hast.

Google hat noch einen Expertentrick gefunden (Reproduktion im Dunkelfeld):

http://www.hobbyphoto-forum.de/t545f2-Unterbelichtete-Negative-retten-1.html

Eigene Erfahrung habe ich damit aber nicht.

Gruß

Rainer

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Sehr helle s/w Negative - Entwicklung
« Antwort #1 am: 23. November 2009, 23:18 »