Clicky

Schiefes Foto?! - EBV, Grafikprogramme & digitale Bildbearbeitung
Logo


Autor Thema: Schiefes Foto?!  (Gelesen 1847 mal)

Offline Metallicy

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 60
Schiefes Foto?!
« am: 06. Januar 2012, 16:17 »
Hallo. Ich brauche dringend Hilfe in Sachen Bildbegradigung. Habe schon in diversen Bearbeitungsprogrammen gesucht, hab aber nichts gefunden.
Im angehängten Beispielfoto sieht man ja, dass sich die Kirche zur Bildmitte hin ''zusammen zu falten'' scheint. Habe das auch schon bei Strandfotos am Horizont beobachtet.

Wie kann ich das ausbügeln?!
Wenn die geistige Sonne tief steht, werfen sogar Zwerge lange Schatten.

Schiefes Foto?!
« am: 06. Januar 2012, 16:17 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Schiefes Foto?!
« Antwort #1 am: 06. Januar 2012, 16:54 »
Es handelt sich um eine perspektivische Verzerrung, die unvermeidlich ist, wenn man die Kamera nach oben "kippt", um das Gebäude komplett aufs Bild zu bekommen.

Das Mitte dagegen ist entweder die Transformieren-Funktion in der Bildbearbeitung (Photoshop Elements z.B.) oder ein kleines Freeware-Programm namens ShiftN:

http://www.shiftn.de/

Man sollte aber beim Entzerren nicht übertreiben; das wirkt unnatürlich. Etwas "schief" darf sein. Beim Entzerren gehen aber Bildinformationen den Bildrändern verloren. Man sollte deshalb beim Fotografieren auf ausreichenden Abstand des Motivs zum Bildrand achten.

Ob es sich bei deinen Strand-Bildern um das gleiche Phänomen handelt, stelle ich zunächst einmal in Frage. Ich müßte ein Beispielfoto sehen. Meistens hat man (insbes. bei Weitwinkelaufnahmen) mit einem gebogenen Horizont zu tun (Verzeichnung des Objektivs) oder der Fotograf hat die Kamera nicht waagerecht gehalten. Das kann man zwar auch mit der Bildbearbeitung ausbügeln, aber mit anderen Werkzeugen.

Gruß

Rainer

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Schiefes Foto?!
« Antwort #2 am: 06. Januar 2012, 17:06 »
Wenn Du die Kamera gerade hältst kannst Du das schon bei der Aufnahme (fast) vermeiden, wenn das möglich ist. Meist kommt noch ein Tonneneffekt dazu, gerade Linien sind besonders am Bildrand gebogen.  Vermeide dann Linien oder Personen am Bildrand oder extreme Weitwinkelaufnahmen.

Mit deinem Programm kannst Du das scheinbar auch ausbessern. Ich kenne das Programm selber nicht, schaue dir dazu die Videos in der Hilfe an.
http://www.photoscape.org/ps/main/help.php?id=rotate
http://www.photoscape.org/ps/main/help.php?id=distorts
Wenn Du das Programm immer verwendest schaue wie weit Du damit kommst. Sonst gibt es eine ganze Reihe anderer Programme mit denen man die Perspektive korrigieren kann. Da musst Du dich aber auch wieder einarbeiten.

...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline Metallicy

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: Schiefes Foto?!
« Antwort #3 am: 06. Januar 2012, 18:41 »
Ja das ist das Problem mit dem Horizont das schon angesprochen wurde. Ich hätte den gerne gerade aber er ist leicht gebogen... Gut ist zwar vom Grund her nicht das gleiche Problem kann man aber mit den selben Tools beheben oder?
Wenn die geistige Sonne tief steht, werfen sogar Zwerge lange Schatten.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Schiefes Foto?!
« Antwort #4 am: 06. Januar 2012, 19:01 »
Gut ist zwar vom Grund her nicht das gleiche Problem kann man aber mit den selben Tools beheben oder?

Nein, natürlich nicht.

Verzeichnungen sind Objektivfehler, die bei jedem Objektiv anders sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Verzeichnung

In vielen Fällen reicht es aus, mit dem Werkzeug "Verzeichnungskorrektur" nach Sicht zu arbeiten, d.h. die Paramter solange zu verstellen, bis z.B. der Horizont wieder gerade erscheint. Bei Photoshop Elements 10 gibt es dieses Werkzeug; allerdings unter der irreführenden Bezeichnung "Kameraverzerrung korrigieren" (Filtermenü). Irreführend deshalb, weil in dem entsprechenden Dialogfenster Verzerrungen UND Verzeichnungen korrigiert werden können.

Diese Korrektur nach Augenmaß ist allerdings ungenau, d.h. es kann sein, dass zwar der Horizont gerade wird, dafür andere gerade Linien krumm werden und man kann nur hoffen, dass es nichtauffällt.

Die exakte Methode arbeitet mit den Objektivdaten (siehe Wikipedia-Artikel). AKtuelle RAW-Konverter sind dazu in der Lage. Es gibt aber auch ein Stand-Alone-Programm wie ptlens:

http://www.digitalkamera.de/Fototipp/Verzeichnungskorrektur_mit_PTLens/2449.aspx

(alter Artikel, aber es geht ja ums Prinzip)

Offline Metallicy

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: Schiefes Foto?!
« Antwort #5 am: 07. Januar 2012, 14:35 »
Ok vielen Dank für Eure Mühe  :wink:
Wenn die geistige Sonne tief steht, werfen sogar Zwerge lange Schatten.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Schiefes Foto?!
« Antwort #5 am: 07. Januar 2012, 14:35 »