Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel - Euer Feedback ist gefragt!!
Logo


Autor Thema: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel  (Gelesen 15284 mal)

Offline pixxel01

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 386
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #10 am: 02. Januar 2008, 21:55 »
Hallo zusammen,
schließe mich Lüder's Meinung an, bin auch nur mit Notebook unterwegs. Die jetzige Größe ist ok.
VG Micha
"Um so zu sehen, wie die Kamera sieht, muss ein Photograph seine gesamten Sinne zum Schweigen bringen." (A. Feininger)

Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #10 am: 02. Januar 2008, 21:55 »

Offline aekonet

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 352
    • Das neue Kreativforum
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #11 am: 24. November 2010, 22:51 »
"Meine" Größe wäre 1100 x 900, jeweils als Maximum bei gleichbleibenden 300 kB, da kann man schon noch einiges an Bildqualität rausholen. Für mich liegt in der Größe die Würze  8)

lg aekonet

Offline aekonet

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 352
    • Das neue Kreativforum
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #12 am: 08. Oktober 2011, 18:19 »
Möchte den Thread hier mal hochholen, da ich eigentlich nur mehr wenig hier hochlade wegen der 900-er Beschränkung.
Vllt. könnte man doch noch mal drüber diskutieren?

lg aekonet

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #13 am: 08. Oktober 2011, 18:54 »
Ich würd dabei bleiben. Alleine schon, weil sicher noch nicht alle hier Monitore mit Auflösungen benutzen bei denen man dann Bilder die größer als 900Py sind im Vollbild ansehen kann.  Bisher kommts doch aus. Ich speicher lieber in guter Qualität, dafür mit etwas kleinerer Auflösung als dass ich die Quali runterschrauben muss nur damit ich es 200Px größer machen kann. Die Pixelanzahl steigt bei dem Vorhaben immerhin um fast 30%, ich glaube da kommt die Qualität dann zu kurz.
In Einzelfällen wie Panoramen etc nützt so eine Änderung ja eh nix, da muss man dann auf andere Methoden ausweichen.

Just my 2 cents :)

gruß
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)

Offline aekonet

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 352
    • Das neue Kreativforum
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #14 am: 08. Oktober 2011, 19:04 »
Ich behaupte mal, dass eine große Mehrheit der Fotointeressierten heutzutage Monitoren hat, die eine Auflösung von 1.280 x 1.024 px oder mehr haben.
Zumindest sehe ich das so in meinem Bekannten- und Familienkreis, da haben die meisten Full-HD Monitore.
Es ist (für mich zumindest) schwer, die Qualität von Bildern in der hier geforderten Größe zu beurteilen und zu würdigen.
Und eines noch: In allen anderen Fotoforen, die ich kenne, liegt die Größenbeschränkung inzwischen schon höher.

lg Aekonet

PS: Mit der 300kB Beschränkung kann ich dagegen gut leben...

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #15 am: 09. Oktober 2011, 13:28 »
Mit den 900 Px komme ich auch gut zurecht obwohl ich auch schon einmal überlegt habe ob eine höhere Auflösung sinnvoll wäre. Nur für einzelne Bilder wäre eine höhere Auflösung wünschenswert, weil es für die Beurteilung sinvoll wäre oder ich ein sehr gutes Bild auch einmal gerne größer betrachten würde um Details besser zu erkennen.
Bei größeren Bildern müsste man auch größere Dateigrößen zulassen. Über 900Px kommt man mit 300kb bei den meisten Bildern für eine gute Qualität nicht mehr aus.
Wenn ich für den Fernseher Bilder in HD Auflösung skaliere liegen die Dateigrößen meist zwischen 500kb bis über 1mb je nach Bildinhalt. Ungüstigere Komprimierungen und hohe Auflösungen sind ja auch nicht gerade sinnvoll.

Viele nutzen jetzt nicht einmal die maximale Größe in bestmöglicher Qualität. Eine weitere Sache sind extreme breite Ränder oder Rahmen um Fotos. In den meisten Fällen ist das für eine Beurteilung nicht notwendig und es fallen dadurch teilweise bis 20% der Bildfläche weg. Für die digitale Betrachtung sind solche Rahmen nicht notwendig und stören sogar in den meisten Fällen. Hängt das Bild als Ausbelichtung an der Wand verbessert ein passendes Passepartout meist die Betrachtung. Am PC ist das nicht der Fall.

Hält man sich an die jetzigen optimalen Größen und verzichtet auf unnötiges verwessert das schon die Betrachtung vieler Bilder.

Eine Möglichkeit wäre eine zweite größere Auflösung wahlweise zuzulassen, die sogar  viellecht seperat skaliert hochgeladen werden sollte und bei der Ansicht auch extra ausgewählt werden muß, damit sie nicht standardmäßig im Browser geladen und angezeigt wird, erst nach einem extra klick.


...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #16 am: 09. Oktober 2011, 13:39 »
Vorschlag:

Wenn jemand eine Version zusätzlich zur Galerie-Version in großer Auflösung zeigen möchte (was bei Panoramen schon fast zwingend notwendig ist), lädt er die Datei bei einem Imagehoster hoch und postet den Link im Text.

Damit ist dann allen gedient.

Gruß

Rainer

Offline mike.digifun

  • *
  • Beiträge: 1321
    • Mein Fotoblog
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #17 am: 23. Januar 2012, 21:35 »
Vorschlag:

Wenn jemand eine Version zusätzlich zur Galerie-Version in großer Auflösung zeigen möchte (was bei Panoramen schon fast zwingend notwendig ist), lädt er die Datei bei einem Imagehoster hoch und postet den Link im Text.

Damit ist dann allen gedient.

Gruß

Rainer

Eine andere Möglichkeit besteht das Bild in ein Picasa Webalbum hochzuladen und den Link zu dem Einzelalbum/Bild öffentlich machen und hier einzufügen. Hier könnte man auch das Bild in voller Auflösung einstellen.

Beispiel:

https://picasaweb.google.com/mrweinstrasse/StrelitzieParaiesvogelblume?authuser=0&feat=directlink



Grüsse

mike.digifun

Bilder zeigen ist wie Teppiche verkaufen, bei beiden sollte man dazu eine kleine Geschichte erzählen (von mir)



Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl der Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #18 am: 24. Januar 2012, 16:23 »
Zitat
Es ist (für mich zumindest) schwer, die Qualität von Bildern in der hier geforderten Größe zu beurteilen und zu würdigen.
Und eines noch: In allen anderen Fotoforen, die ich kenne, liegt die Größenbeschränkung inzwischen schon höher.

Die 900 Pixel sind quasi eine freiwillige Selbstverpflichtung. Die Seitenlänge wird beim Upload nicht überprüft. Eine Änderung wäre also jederzeit möglich. Sollte also irgendwann die Mehhrzahl größere Bilder/Obergrenzen wünschen, wäre das schnell machbar.
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline aekonet

  • Meister
  • *****
  • Beiträge: 352
    • Das neue Kreativforum
Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #19 am: 24. Januar 2012, 18:50 »
Wie oben schon geschrieben, wäre ich sehr dafür.... danke im Voraus :)

lg aekonet

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Galerie: die Probleme mit den 900 Pixel
« Antwort #19 am: 24. Januar 2012, 18:50 »