Clicky

Gebäude kippen - GALERIE: Architektur und Gebäude
Logo


Autor Thema: Gebäude kippen  (Gelesen 2522 mal)

Offline Farah

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 16
    • photodream
Gebäude kippen
« am: 13. Juli 2007, 20:50 »
huhu na dann hier mein zweites Bild direkt mit der Frage wie kann ich es direkt beim Fotografieren verhindern das meine Gebäude immer kippen??
@ Farah

Gebäude kippen
« am: 13. Juli 2007, 20:50 »

datwilli

  • Gast
Re: Gebäude kippen
« Antwort #1 am: 13. Juli 2007, 20:53 »
Spontan würde ich sagen, die Kamera grade halten. ;D
Oder meintest du die "stürzenden Linien"
Aber egal. Beides kannst du mit EBV korregieren.

Offline Farah

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 16
    • photodream
Re: Gebäude kippen
« Antwort #2 am: 13. Juli 2007, 21:01 »
ja genau ich meinte die stürzenden Linien. Aber gibt es den keine Möglichkeit das ohne EBV hinzubekommen. Will doch auch mal ein Bild schaffen ohne es irgendwie nachbearbeiten zu müssen.

LG Farah
@ Farah

Offline Farah

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 16
    • photodream
Re: Gebäude kippen
« Antwort #3 am: 13. Juli 2007, 21:02 »
wow wie hast du das den nun so schnell gemacht?? sieht ja gleich um längen besser aus!!!!

 jetzt sehe ich ermal wie unscharf das ja war (ist)
@ Farah

digilux

  • Gast
Re: Gebäude kippen
« Antwort #4 am: 13. Juli 2007, 21:06 »
Wenn ich dieses Bild zugrunde lege: Das Bild ist grade ausgerichtet, durch das nach oben gerichtete Objektiv kommt es zu den "stürzenden Linien". Um diese zu verhindern müsstest Du hier Dich bis zur Mitte des Gebäudes emporschwingen, damit Du das Haus mit waagerechtem Objektiv aufnehmen kannst. Das ist aber in den wenigsten Fällen möglich.
Es gibt zwei weitere Möglichkeiten: Ein teures Spezialobjektiv (Tilt / shift) mit dem Du diese stürzenden Linien bereits bei der Aufnahme korrigieren kannst, und - wie Willi schon schreibt: die digitale Bildbearbeitung a la Photoshop und Co. In PS geht das recht einfach über Bearbeiten - Transformieren - Perspektivisch verzerren ...

LG Lüder

datwilli

  • Gast
Re: Gebäude kippen
« Antwort #5 am: 13. Juli 2007, 21:10 »
Lüder war wiedermal schneller

Zitat
Will doch auch mal ein Bild schaffen ohne es irgendwie nachbearbeiten zu müssen.

Wenn dir das gelingt, kriegst du den Nobelpreis. Denn dann ist es dir gelungen, ein optisches Gesetze ausser Kraft zu setzen. Wenn du die Kamera nach oben "kippst", sind die oberen Teile des Hauses weiter entfernt, und weden dementsprechend kleiner dargestellt.
Das zu korregieren geht nur mit EBV. Die Frage ist nur: Willst du das, oder setzt du die stürzenden Linien als künstlerisches Gestaltungsmittel ein. Diese Entscheidung musst du für dich immer aufs Neue treffen.

Offline Farah

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 16
    • photodream
Re: Gebäude kippen
« Antwort #6 am: 13. Juli 2007, 21:18 »
Mit anderen Worten entweder ich hab immer ne große Leiter bei mir, weil ich kein Geld für ein Spezialobjektiv habe oder die EBV muss mein freund bleiben und mir immer zur Seite stehen.

Danke für die Erklärung!!

Merke schon ich werde hier viel lernen können.

LG Farah

Wow ihr seid aber schnell mit schreiben.
ok den Nobelpreis würd ich schon gern haben lach aber ich glaube das wird mir dann doch nicht gelingen.
nee also ich find es nicht so künstlerrisch.Habe es als störend empfunden. Wusste aber nicht warum. Aber dass haben wir ja nun geklärt. Nun muss ich mich dann mal ranmachen und an meinen Fotos ausprobieren wie ich die Perspektivischeverzerrung richtig setzte. Denke das brauch dann wohl ein wenig Übung.
@ Farah

datwilli

  • Gast
Re: Gebäude kippen
« Antwort #7 am: 13. Juli 2007, 21:19 »
Hast du ein EBV Programm?

Offline Farah

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 16
    • photodream
Re: Gebäude kippen
« Antwort #8 am: 13. Juli 2007, 21:25 »
ja habe PS und auch PSP. Hab auch gerade mal PS aufgemacht und mir ds mit der Perspektive angeschaut. Wie ich sagte also Übung brauch ich da auf jedenfall. Ein ticken zuviel und alle ist zerfallen *lach
@ Farah

datwilli

  • Gast
Re: Gebäude kippen
« Antwort #9 am: 13. Juli 2007, 21:28 »
Na prima, dann weist du auch sicher wie es geht, mit dem Werkzeug "beschneiden"
Wenn nicht, dann fage nach.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Gebäude kippen
« Antwort #9 am: 13. Juli 2007, 21:28 »