Neue U-Bahn Station Hamburg: HafenCity/Universität - GALERIE: Architektur und Gebäude
Logo


Autor Thema: Neue U-Bahn Station Hamburg: HafenCity/Universität  (Gelesen 1732 mal)

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Heyho!

Letzten Samstag bin ich umgezogen nach Hamburg. Ab nächster Woche werde ich dort anfangen zu promovieren :) Mal was neues, neue Stadt, ich freu mir!

Heute war ich dann mal in der neuen U-Bahn Station HafenCity/Universität. Die Station ist zwar bereits offiziell eingeweiht, wird aber bisher nur am WE angefahren, eher einfach zum Anschauen. Oben drüber ist nämlich noch Baustelle pur.
Die Haltestelle macht jedenfalls ganz schön was her. Mehr Infos gibts zum Beispiel auf Wikipedia.

Die beiden unteren Bilder sind HDR-Umsetzungen, da es doch nicht wirklich einfach war was die Lichtsituation angeht.

Ich hoffe es gefällt.

Gruß,
Manu
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)


Offline Aki

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: Neue U-Bahn Station Hamburg: HafenCity/Universität
« Antwort #1 am: 17. Februar 2013, 13:50 »
das 2. Bild gefällt mir ambesten  Bildaufbau ok schön, was mir an deinen Bilder immer wieder aufällt die langen Verschlußzeiten und wo möglich aus der Hand? Mir wurde immer eingetrichtert aus der Hand unterste Grenze 1/250 wenn sich nichts bewegt.
Ende März werde ich auch in Hamburg sein.

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Re: Neue U-Bahn Station Hamburg: HafenCity/Universität
« Antwort #2 am: 17. Februar 2013, 13:58 »
Hi

Wer hat dir das denn eingetrichtert? Kannste getrost vergessen!
Faustregel ist, dass man den Kehrwert der Brennweite in Sekunden schaffen kann. Also beispielsweise hier jetzt bei 18mm kann man 1/18tel Sekunde Verschlusszeit halten. Das Ganze ist natürlich nur eine Faustregel. Wenn es windig ist draußen wird das sicher eher schwierig, oder wenn man einfach an sich nicht so ein ruhiges Händchen hat. Andersherum aber wenn man die Kamera gut abstützen kann und ein paar Dinge beachtet, kann man da auch schon noch mehr rausholen wenn es sein muss. Ich erinner mich da immer gerne an dieses Bild.

Ich sag einfach mal: Probier aus was machbar ist und versteif dich nicht auf Regeln oder Konventionen. Wenn du siehst, dass das Bild unscharf ist, änderst halt die Parameter. Kontrolle geht natürlich nur mit Zoom ins Bild direkt an der Kamera. Ich habe einfach nicht unbedingt höher als Iso 400 gehen wollen. Darüber fängts dann bei meiner Kamera doch schon langsam mit Farbrauschen etc an.

gruß
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Neue U-Bahn Station Hamburg: HafenCity/Universität
« Antwort #3 am: 17. Februar 2013, 16:26 »
Faustregel ist, dass man den Kehrwert der Brennweite in Sekunden schaffen kann.

Das ist die Faustregel für Kleinbildkameras. Bei Cropkameras gehört noch der Cropfaktor in den Nenner des Bruches.

Aber wie du richtig sagst: jeder muß seine eigenen Grenzen ausloten (soweit es um den eigenen Tatterich geht). Sportschützen sind im Vorteil und nach dem Joggen paßt sowieso keine Faustregel mehr :-)

Übrigens viel Erfolg beim Herumdoktern bei deiner Dissertation!   ;D

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 17. Februar 2013, 23:31 von Rainer »

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Neue U-Bahn Station Hamburg: HafenCity/Universität
« Antwort #3 am: 17. Februar 2013, 16:26 »