Clicky

Fahrrad - GALERIE Digiart: EBV und Collagen
Logo


Autor Thema: Fahrrad  (Gelesen 4743 mal)

Offline fitti

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 128
Fahrrad
« am: 25. März 2013, 23:40 »
Hallo.
Ja, erst mal  :thumb:  für das neue Design hier. Gefällt mir.
Hoffe das es auch schon genutzt wird, ich wollte euch nämlich ein paar Bilder zeigen, um eure Meinung zu hören.
Das Radl soll ich für jemanden verkaufen. Hab's deswegen Fotografiert und dabei etwas Ehrgeiz entwickelt. Mittlerweile ist es ein älteres Schmuckstück, für das die Leute auch dementsprechend Bieten sollen, zum anderen will ich es auch für mich oder wer immer es sehen will möglichst gut in Szene setzen. Nach dem Verkauf kann ich eben nicht mehr nacharbeiten.
Meine Frage also: Gelungen? Geht da noch was?
Der Besitzer wird demnächst mal vorbeigucken, da will ich ihm die Bilder zeigen.
Schönen Abend!
Fitti

Fahrrad
« am: 25. März 2013, 23:40 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Fahrrad
« Antwort #1 am: 26. März 2013, 08:29 »
Hallo Fitti,

von dieser Auswahl ist das zweite Bild (Verlauf von dunkel (unten) nach hell (oben) das beste. Andersherum geht m.E. überhaupt nicht.

Für eine Verkaufsannonce solltest du aber die andere Seite fotografieren (wie bei Bild 3). Die "schöne" Seite ist bei Fahrrädern immer die Seite mit der Schaltung, d.h. das Rad "fährt" von links nach rechts. Was mir auch aufgefallen ist: die Stellung der Pedalen ist in den meisten Fällen auf 9 Uhr 15 (d.h. waagerecht) oder 10 Uhr 20 - diagonal mit rechtem Pedal unten) - warum auch immer.

Beim 4. Bild kann ich mich (vom "falschen" Verlauf abgesehen) mit der Perspektive nicht so recht anfreunden. Versuche das mal mit tieferer Kameraposition.

Falls du noch Anregungen brauchst: einfach beim nächsten Fahrradhändler nach Prospekten fragen (oder als PDF von der Herstellerseite herunterladen). Die Fotos dort sind in der Regel auf einem hohen Niveau.

Oder einfach die Bildersuche von Google nutzen: Markenname (z.B. Bianchi) eingeben und schon geht es los.

Wenn in der Verkaufsannonce (oder Auktion) mehrere Bilder erlaubt sind und das Rad aus einer traditionsreichen Fahrradschmiede kommt, würde ich noch ein Bild machen, auf dem das Markenlogo vorne am Steuerrohr gut und groß genug zu sehen ist. Das darf dann auch die Persepektive von Bild 4 sein, aber näher dran und ohne das der Bremshebel im Weg ist.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 26. März 2013, 08:38 von Rainer »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Fahrrad
« Antwort #2 am: 26. März 2013, 23:09 »
Ergänzung:

Wunderschöne Detailfotos in diesem Thread (runterscrollen bis das goldgelbe Rad kommt):

http://www.rennrad-news.de/forum/threads/darf-ich-bekannt-machen-mein-rigi-bici-corta.118106/

Die Freaks unter den Sammlern legen anscheinend großen Wert auf Originalteile - deshalb mein Tipp, diese auch in Bildern herauszuheben.
« Letzte Änderung: 26. März 2013, 23:17 von Rainer »

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: Fahrrad
« Antwort #3 am: 26. März 2013, 23:17 »
Zitat
Wunderschöne Detailfotos in diesem Thread (runterscrollen bis das goldgelbe Rad kommt)

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man mit so einem liebevoll aufgebauten Rad noch draußen fährt, wo es so richtig dreckig ist :D ...
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline fitti

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 128
Re: Fahrrad
« Antwort #4 am: 27. März 2013, 14:56 »
Vielen Dank vor allem an Rainer, für die hilfreichen Tipp's.
Detailfotos mach ich auch noch, wollte jetzt aber nicht jedes einzelne Foto hochladen.
"die Stellung der Pedalen ist in den meisten Fällen auf 9 Uhr 15 (d.h. waagerecht) oder 10 Uhr 20 - diagonal mit rechtem Pedal unten) - warum auch immer."
-Da stand ein Karton unter dem Pedal, zum stützen.  ;D
Hab gestern noch mal Bilder gemacht. Hier schon mal welche für euch.
"Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man mit so einem liebevoll aufgebauten Rad noch draußen fährt, wo es so richtig dreckig ist"
 :doof: Ich auch nicht.
Fitti

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Fahrrad
« Antwort #5 am: 27. März 2013, 17:42 »
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man mit so einem liebevoll aufgebauten Rad noch draußen fährt, wo es so richtig dreckig ist :D ...

Ich habe den leisen Verdacht, dass es in solchen Fällen nicht nur ums Besitzen, sondern vor allem um das "mit Besitz GESEHEN WERDEN" geht  , und man zu diesem Zweck den einen oder anderen Schlammspritzer inkauf nimmt.   
Jedenfalls fahren bei uns auf der Donauinsel jeden Sommer die üblichen Verdächtigen (man kennt sie mittlerweile) regelmäßig ihren Eitelkeitskorso. Ich muss aber zugeben, dass darunter auch einige wirklich gute Fahrer sind.

lg
Brigitte
 
PS.: übrigens danke für's Einbinden der vertrauten Smilies!   :thumb:   
 
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline Pidaeus

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 224
    • pidesfotos.de
Re: Fahrrad
« Antwort #6 am: 27. März 2013, 20:06 »
Ich habe den leisen Verdacht, dass es in solchen Fällen nicht nur ums Besitzen, sondern vor allem um das "mit Besitz GESEHEN WERDEN" geht  , und man zu diesem Zweck den einen oder anderen Schlammspritzer inkauf nimmt.   

Ich fahre auch noch regelmäßig (im Sommer, bin schließlich Schönwetterfahrer) mit meinem alten Drahtesel durch die Gegend. Ich würde nicht von "Eitelkeitskorso" sprechen, sind schließlich meist wirklich tolle Räder, und wenn man sie nur im Keller stehen hat kann man sich's auch gleich sparen meiner Meinung nach.
Außerdem tut ein Schlammspritzer den Dingern normalerweise wenig. Man muss halt damit leben dass man den Putzlappen hin und wieder raus holen muss. Wie bei allem was erhalten bleiben soll, außer den Obelix'schen Hinkelsteinen.

Ich finde es geht dabei um das Gefühl. Um zur Fotografie zurück zu kommen: Ich kaufe mir eine vollmechanische Spiegelreflex weder um damit gesehen zu werden, noch weil sie technisch "besser" ist, sondern weil es einfach ein ganz anderes Fotografieren ist als mit der neusten Digiknipse. Nicht besser sondern anders.


Zurück zum Thema (den Fotos): Die ersten finde ich sehr statisch, solche Bilder gehören aber auf jeden Fall zu einem Online-Angebot dazu.
Die Details wirken für mich deutlich interessanter. Ich denke die sind auch viel aussagekräftiger für den angebotenen Artikel.
Technisch sind alle für mich einwandfrei.

Grüße, Pit

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Fahrrad
« Antwort #7 am: 27. März 2013, 20:32 »
die üblichen Verdächtigen (man kennt sie mittlerweile) regelmäßig ihren Eitelkeitskorso.

 ;D

Mir fällt gerade eine Situation aus dem letzten Sommer ein. Ich bin mit meinem Pedelec unterwegs, vor mir einer der Papagei-Radler (buntes Rennrad-Dress). Am Berg hole ich auf - dank Motorunterstützung - und bleibe an der steilen Abfahrt mit 50 km/h  dran (Motor hilft nur bis 25 km/h, aber Gewicht zieht runter). Der arme Bursche konnte beim Zurücksehen nur ein normales Tourenrad erkennen und darauf einen älteren grinsenden Herrn mit Flatterhemd und Jeans - das Panik-P stand im förmlich ins Gesicht geschrieben  :rofl:

So, genug der Lästerei. Die trainierten Sportradler dürfen jetzt auf die eRadler draufhauen :-)

und um zum Thema zurückzukommen:

Die neuen Bilder gefallen mir. Ein echtes Raleigh, das noch wirklich aus England kommt (aktuelle Raleighs baut man in Cloppenburg zusammen)
« Letzte Änderung: 27. März 2013, 20:40 von Rainer »

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Fahrrad
« Antwort #8 am: 28. März 2013, 15:30 »
Die perspektiven der drei letzten Bilder sehen schon besser aus. Wichtig sind, wie schon erwähnt wurde, Details des Rades, Umwerfer, Schaltung, Ritzel, Tretgarnitur, Pedale usw. bzw. auch Steuerkopf oder Ausfallenden. Vor allen der "Liebhaber" legt darauf wert. Für einen guten Verkauf sollte das Rad auch schon recht gut aussehen, sauber, guter Zustand.

Mir würde auffallen, das das Lenkerband nicht ganz so gut gewickelt ist oder die Züge am Hebel geknickt.  :notme:
...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline berry

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 84
Re: Fahrrad
« Antwort #9 am: 28. März 2013, 22:42 »
Mir fehlen auch erkennbare Details. Soweit erkennbar sind Campagnolo-Teile zum teil verbaut. Lenkkopflager, Tretlager sehen nach Record aus, die waren anfang der 80-ger weit verbreitet und fast das beste was der Markt damals zu bieten hatte. Das 531c Rohr war auch seinerzeit Hi-End. Schalthebel sind die guten Simplex? Schaltwerk ist nicht erkennbar, Bremsen sind nicht erkennbar, die Pedalen sind absoluter Stilbruch. Etwas verbastelt wirkt es dadurch. Ich würde auch einen dunkleren Hintergrund wählen. Und zum Abstellen nimmst du am besten ein (Trink)-Glas, das fällt nicht weiter auf. Kleiner Trick noch; Blockier die Bremsen, dann rollt es nicht :zwink:
Insgesamt eine gute Grundlage für ein schönes Vintage-Rad aus den 80gern
« Letzte Änderung: 28. März 2013, 22:46 von berry »
LG
Klaus
Pentax K5IIs, Tamron 90mm 2.8 Macro, Sigma 50mm 2.8 Macro, Pentax limited 35mm 2.8 Macro, Pentax limited 21mm 2.8, Sigma 17-70 2.8-4.5,Tamron 70-200mm 2.8, Sigma 135-400 4.5-6

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Fahrrad
« Antwort #9 am: 28. März 2013, 22:42 »