Clicky

Frische Tomaten - GALERIE: Konzeptuelle und experimentelle Arbeiten
Logo


Autor Thema: Frische Tomaten  (Gelesen 1596 mal)

Offline nico-e420

  • *
  • Beiträge: 2248
    • www.Blende2punkt8.de
Frische Tomaten
« am: 19. August 2012, 20:26 »
Bei Temperaturen über 30 Grad sind frische Tomaten doch was feines...
LG Nico

"Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen."

Almut Adler, 1951, münchner Fotokursleiterin

Frische Tomaten
« am: 19. August 2012, 20:26 »

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Frische Tomaten
« Antwort #1 am: 21. August 2012, 13:22 »
Nun gut, ich esse keine Tomaten.  :no:  ;D

Frisch sieht es aber aus. Der starke Farbkontrast unterstützt das auch sehr gut. Normalerweise würde ich sagen das es etwas überschärft aussieht, hier passt das aber gut zur Frische.

Bau die drei Bilder als Triptychon zusammen, dann kannst Du sie gut in der Küche an die Wand hängen. Alle drei zusammen würden auch besser wirken als einzeln.
...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline Lasse

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 115
Re: Frische Tomaten
« Antwort #2 am: 21. August 2012, 13:29 »
Kann mich da faolchu ruhigen Gewissens anschließen. Ich selber kann auch nichts mit Tomaten anfangen bzw. ich esse sie so gut wie nie aber bei den Fotos bekommt man durchaus Lust darauf.

Sehr schöne Details wie ich finde und gut in Szene gesetzt (:

Gruß,
Lasse

Offline nico-e420

  • *
  • Beiträge: 2248
    • www.Blende2punkt8.de
Re: Frische Tomaten
« Antwort #3 am: 22. August 2012, 16:56 »
Danke, dass ihr euch dennoch erbarmt eine Feedback zu geben obwohl ihr keine Tomaten mögt  :hut:

Ein Triptychon hatte ich mir auch schon überlegt. Vllt setze ich das mal um. Würde pepp in die Küche bringen.
LG Nico

"Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen."

Almut Adler, 1951, münchner Fotokursleiterin

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Frische Tomaten
« Antwort #3 am: 22. August 2012, 16:56 »