Clicky

infrarot - GALERIE: Konzeptuelle und experimentelle Arbeiten
Logo


Autor Thema: infrarot  (Gelesen 1307 mal)

Offline emo-ziege

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 122
infrarot
« am: 10. August 2010, 19:13 »
juhu  ;D  ;D  ;D
endlich geschafft
mein erstes infrarot bild

nach langem rumprobieren hab ichs endlich geschafft
gemacht mit meiner eos 1000d und einem (preisgünstigen) 720nm ir-filter von ebay
bearbeitet mit gimp und einem programm um das bildrauschen besser zu entfernen
obwohl es sehr aufwendig is die fotos zu machen ist es trotzdem ein heiden spaß

mehrere folgen hoffentlich noch

freu mich schon auf eure comments

mfg, emo-ziege
ale rechtsschreibphela dürfn behallten werdn

infrarot
« am: 10. August 2010, 19:13 »

Offline Mondlilie

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 177
Re: infrarot
« Antwort #1 am: 10. August 2010, 19:31 »
Mich stören nur die Bäume vor der Brücke, sind irgendwie ausgebrannt (sagt man das so? Kenne mich da kaum aus :think:).
Ansonsten finde ich es top! :up:
Infrarotbild... das erste Mal, dass ich davon höre, wirkt auf mich aber sehr interessant... werde mich mal informieren.  ;D
Liebe Grüße,
Ajla
PS:
Gut, ich habe noch einpaar andere Infrarotbilder gesehen, und viele haben auch solche "ausgebrannten" Stellen. Gehört das irgendwie dazu?
"Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken."
Bettine Rheims

Offline emo-ziege

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: infrarot
« Antwort #2 am: 10. August 2010, 19:43 »
danke erstmal für deinen comment  :hut:

das broblem an der ganzen sache ist das infrarote strahlung nicht sonderlich stark is
das bild hat bei ner 5.6 blende ne belichtungszeit von 5 sekunden (iso400), was das ganze eben so aufwendig mach
und wo keine sonne hinscheint is leider auch wehnig zu sehen  :(
man braucht also super wetter, sonne und kein wind
(bei dem wetter das hier seit tagen ist etwas schwer)
am besten gehts natürlich wenn man weite flächen hat, was ich in wolfratshausen leider nich hab  :heul: (alles voller berge)

aber is ja nich mein letztes (hoffentlich)


mfg, emo-ziege
ale rechtsschreibphela dürfn behallten werdn

mon

  • Gast
Re: infrarot
« Antwort #3 am: 11. August 2010, 09:29 »
Nun kenn ich mich gar nicht aus mit Infrarotfotos. Vor vielen Jahren hab ich mal analog 2-3 Infrorot-SW-Filme ausprobiert, aber ich hatte keine richtige Idee für weitere Vertiefungen gehabt (selten bei mir)

Das Bild sieht schön nach Winter aus, obwohl Laub an den Bäumen hängt. Dazu das weiche Wasser und die Spiegelungen, schöne Komposition  :up: :up: :up:

Aber ich steig nicht so richtig dahinter, warum man Infrarot fotografiert - weil´s möglich ist, mal was anderes, interessant???

Offline emo-ziege

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: infrarot
« Antwort #4 am: 11. August 2010, 14:28 »
danke für das lob  :hut:

hm, warum infrarot??? :keineahnung:
warum genau kann ich auch nich richtig sagen
ich experimentier halt gern rum und finds interessant alltägliche dinge mal anders zu sehen
ale rechtsschreibphela dürfn behallten werdn

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: infrarot
« Antwort #4 am: 11. August 2010, 14:28 »