Clicky

My way to balance..... - GALERIE: Konzeptuelle und experimentelle Arbeiten
Logo


Autor Thema: My way to balance.....  (Gelesen 2248 mal)

Offline Biggi L.

  • *
  • Beiträge: 2422
    • Biggiismus - FotoKunst
My way to balance.....
« am: 03. Juni 2010, 12:45 »

[M]ein wundervoller Weg innere Ruhe -  sich selbst - Balance zu finden.....
..und die Wirkung nicht nur während des balancierens, sondern nachhaltig festzustellen - einfach wundervoll...

Ganz liebe Grüße euch allen....
Biggi

My way to balance.....
« am: 03. Juni 2010, 12:45 »

Offline TK-FotoFreund

  • *
  • Beiträge: 1612
Re: My way to balance.....
« Antwort #1 am: 03. Juni 2010, 14:03 »
Hy Biggi  :wink:

Das 1.Bild ist recht gut geworden  :up: :hut:
Hier könntest du vielleicht noch daran arbeiten den Schlagschattenunten links zu vermeiden. Oben ein klein wenig mehr Luft würde die nach oben strebende Säule noch etwas besser zu Wirkung bringen.

Im 2.Bild sind die Löffel lieder sehr dunkel. Die Tasse übestrahlt doch recht mit dem weis. Die Bildidee an sich ist aber  :up: :hut:

Im 3.Bild ist mir schon etwas zuviel des guten.

LG Thomas

Offline Steffi01

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: My way to balance.....
« Antwort #2 am: 03. Juni 2010, 15:19 »
Hallo Biggi,

ich finde das erste Bild, mit den Steinen, sehr schön.  :flowers:
Beim 2. und 3. Bild ist die Idee echt toll. Erstaunlich wie Du beim 3. Bild alles stapeln konntest ohne das es zusammen fällt.  :hut: Der Untergrund (Küchenplatte) sagt mir nicht so zu. Ich hätte eventuell einen Holztisch gewählt, oder ähnliches.

Gruß Steffi

Offline nico-e420

  • *
  • Beiträge: 2248
    • www.Blende2punkt8.de
Re: My way to balance.....
« Antwort #3 am: 03. Juni 2010, 15:40 »
Ganz großes Kino, Biggi  :up:

Bild 1 finde ich top so, wie es ist.

Bild 2...hier stört mich nur der Schlagschatten.

Bild 3 mag mich nicht so recht begeistern. Irgendwie, wie Thomas schon angemerkt hat, zu viel des Guten. Zudem ist es schade, dass im linken Löffel so einen fiese Spiegelung der ?Decke? ist.

Wie lange hast du denn für das ausbalancieren gebraucht?
Mir wären die Konstruktionen sicher einige Male zusammengekracht, obwohl ich behaupte auch ein ruhiges Händchen zu haben  ::)
LG Nico

"Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen."

Almut Adler, 1951, münchner Fotokursleiterin

Offline Biggi L.

  • *
  • Beiträge: 2422
    • Biggiismus - FotoKunst
Re: My way to balance.....
« Antwort #4 am: 03. Juni 2010, 18:08 »
Danke euch allen für euer Interesse  :flowers:

Die Küchenplatte als Untergrund ist sicherlich nicht sehr bildwirksam, auch die Spiegelung im Löffel etc., da habt ihr natürlich Recht. Allerdings entstehen diese Balanceakte oftmals sehr spontan aus der Situation heraus. Man sitzt z.B. beim Kaffee und dann 'juckt es in den Fingern'....  man hat eine Idee, wie man was ausbalancieren kann und macht sich 'ans Werk'. Da spielt die Umgebung in dem Moment irgendwie keine Rolle.

Bei Bild 2 fing der Löffel als ich ihn ausbalanciert hatte zuerst an zu pendeln - fand dann seine Ruhe und nach ein paar Momenten begann er sich zu drehen - ein mal im Kreis herum, dann blieb er liegen. Bei einem weiteren Versuch, drehte er sich wieder - zuerst links herum (fast eine ganze Drehung) dann rechts herum... dann fiel er runter. War schon faszinierend....

Nico, wie lang ich jeweils für solche Balancen brauche... kann sehr unterschiedlich sein.
Mal 2-3 Minuten, mal aber auch um einiges mehr.
Im übrigen hat das nicht unbedingt mit einer ruhigen Hand zu tun... (die Finger zittern mitunter erheblich)  ;)

Kann eigentlich nur empfehlen, das mal auszuprobieren.
Das tut sooooooo gut.....!  :)

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: My way to balance.....
« Antwort #5 am: 04. Juni 2010, 09:10 »
Kommentar: My way to balance.JPG
Hallo Biggi!

Gerade dieses hier ist mein Lieblingsbild aus der thematischen Serie  :up:  :up:  :up: . Allerdings finde ich, dass sie alle miteinander zu unterschiedlich sind, als dass man sie vergleichen könnte / sollte.

Was mir hier so gefällt, ist eben gerade die Vielschichtigkeit. Der Weg zur inneren Balance hat ja mehr als einen Schritt und führt auch mal um einige Ecken. Und wenn man nicht sehr abgeklärt lebt, dann ist auch die Einbeziehung von Geld in diesen Weg durchaus berechtigt. Ist ja nicht jeder ein Öff-Öff  ::)  ::) - wobei's ja nicht einmal dem jeder abnimmt! 
( http://www.bild.de/BTO/news/2007/08/08/waldmensch-frauen/oeffoeff-263x550.jpg )

Das sw-Bild kommt mir vor wie eine Vorstufe zu diesem.

Sehr schön, ästhetisch und klassisch finde ich die Steinfigur, und hier besonders die harmonischen Farben  :up:  :up: . Wie lange hast du denn gesucht, um diese besonderen Steine zu finen? Speziell der oberste hat ja eine außergewöhnliche Form!)

lg
Brigitte

Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: My way to balance.....
« Antwort #6 am: 04. Juni 2010, 13:03 »
Die Steinefiguren finde ich gelungen, schöne Strukturen. Der Rahmen ist etwas zu mächtig und schneidet den schönen Schattenwurf auch ab.

Ich kann mir das bildlich vorstellen, der Kaffe ist alle, Brigitte sitzt am Tisch, den Kopf auf beide Hände aufgestützt und den Blick auf die vor ihr stehende leere Tasse gerichtet...Da gehen viele Dinge durch den Kopf...und da ist dann auch noch der Fotoapparat...
So sind dann diese Fotos entstanden.   ::)
...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

Offline Biggi L.

  • *
  • Beiträge: 2422
    • Biggiismus - FotoKunst
Re: My way to balance.....
« Antwort #7 am: 05. Juni 2010, 14:22 »
Ja, genau so wie du 'den Weg' beschrieben hast, kann man sich das vorstellen, faolchu.  :)

Brigitte, die Steine hab ich aus einem Kiesbett hinter´m Haus geholt. Eigentlich nicht mit den Gedanken im Hinterkopf welche 'passen' könnten, sondern eher einfach ein paar schöne Steine gesucht. Bei Gelegenheit möchte ich mich allerdings gerne mal an ein paar größeren versuchen und wie ich inzwischen weiß? gesehen hab? von meinem Freund StoneMen gelernt hab? http://www.flickr.com/photos/stonemen/  lässt sich eigentlich 'alles' in Balance bringen.


Anbei mal noch ein Gruß von meinem Leo Lustig - er wünscht euch ein schönes Wochenende!  :flowers:


 

Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: My way to balance.....
« Antwort #8 am: 05. Juni 2010, 15:39 »
Hallo,

 ;D schönes wochenende.

Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

Offline nico-e420

  • *
  • Beiträge: 2248
    • www.Blende2punkt8.de
Re: My way to balance.....
« Antwort #9 am: 05. Juni 2010, 18:57 »
Ich habe mir gerade seinen Flickr angesehen...
Und ich muss mal ganz sallop sagen: Ist ja krass, was man alles mit Steinen machen kann *Respekt*

BTW: Gruß an Leo. Ihm auch ein schönes WE  ;D
LG Nico

"Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen."

Almut Adler, 1951, münchner Fotokursleiterin

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: My way to balance.....
« Antwort #9 am: 05. Juni 2010, 18:57 »