Clicky

Weihnachtliche Impression - GALERIE: Menschen, Situationen, Streetfotografie
Logo


Autor Thema: Weihnachtliche Impression  (Gelesen 3650 mal)

Offline TK-FotoFreund

  • *
  • Beiträge: 1612
Weihnachtliche Impression
« am: 26. Dezember 2011, 23:13 »
Hallo  :wink:

hab mal versucht eine Funktion meiner Kamera auszunutzen. Mehrfachbelichtung.
Ist leider noch nicht ganz so geworden wie ich mir das vorgstellt habe aber immerhin ein Anfang.
Ich hätte gern das Krippenbild viel dezenter drin gehabt. So ist das Portrait sehr dezent im Bild als genau umgekehrt.

LG Thomas

Weihnachtliche Impression
« am: 26. Dezember 2011, 23:13 »

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2011, 18:28 »
Hi!
Darf ich fragen, warum du, - wenn du schon so eine Komposition im Sinn hattest - nicht ein paar Bilder am PC übereinanderlegst?  Damit hältst du dir alle Bearbeitungsmöglichkeiten offen, siehst gleich das Resultat und pegelst mit einer Handbewegung an Transparenz, Ausschnitt und Größe der Elemente.
Rein von der Komposition der Bildteile her (nicht nur, was die Transparenzen betrifft): aus meiner Sicht, sorry, aber   :no:   (mag natürlich Geschmackssache sein)

lg
Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline TK-FotoFreund

  • *
  • Beiträge: 1612
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2011, 20:17 »
Hallo Brigitte  :wink:
weil mir das am PC zu fummelig ist. Ich will die wenige Zeit die ich habe mit  :photo: verbringen und nicht am PC. ZUm zweiten warum soll ich eine Fumtion der Kamera nicht nutzen. Denn ich kann hier viel einstellen (drum kann auch viel...rauskommen)
Das nächste Argument du hast sofort bei der Komposition die Möglichkeit der Größenanpassung. Mir schwebt ein Bild mit einigen Überlagerungen vor. So kann ich ohne die Bilder skalieren zu müssen komponieren. Zudem lassen sich Mehrfachbelichtungen, welche sonst sehr aufwendig gemacht werden, recht einfach setzen. Zum Beispiel Flaschen und Gläser. UNd dann gibts Aufgaben, da ist EBV schlicht nicht erlaubt.

Ob die Komposition der Bildteile glücklich gewählt ist bezweifle ich aber auch da gilt es zu lernen was passt zusammen was nicht.
Aber trotzdem Danke für dein Statement, wenigsten eine(r) schreibt was dazu. Auch wenn ich noch nicht sehr viel weiter bin.

LG Thomas

Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2011, 21:03 »
Hallo,

wird dich nicht weiterbringen aber ich unterstuetze den kommentar von Brigitte.
Wie bekannt besitze ich die selbe kamera, funktion ausprobiert und wieder vergessen. Wenn dann (aus meiner sicht)  lieber die kontrollierte fummelei am pc. Das nutzen der kamerafunktion setz von der bildidee bis zur umsetzung aus meiner sicht mehr plannug und arbeit voraus wie das kontrollierte erstellen der einzelnen fotos und ihre montage.

Mike
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2011, 21:45 »
[...] am PC zu fummelig ist. [...]
du hast sofort bei der Komposition die Möglichkeit der Größenanpassung. [...]

Hi!
Das heißt, du erstellst deine gesamte Arbeit in der Kamera und hast zur Kontrolle den Kamerascreen.   Wenn ich daran denke, wie oft ich bei Überblendungen auf meinem großen Bildschirm bis auf Pixelebene in ein Bild hineinzoome, stelle ich mir vor, dass dieselbe Arbeit auf einem kleinen Screen (selbst mit Zoommöglichkeit) erst die wahre Fummelei sein muss.

Abgesehen davon sind solche Arbeiten ja wohl nicht der Alltag beim Fotografieren, sodass es zeitlich sicher nicht so gravierend wäre, sich da zur Nachbearbeitung hin und wieder mal an den PC zu setzen, oder?

lg
Brigitte

PS.: Aus Neugier: Was sind die Anwendungen, wo sich bei (per se schon manipulativen) Mehrfachbelichtungen die EBV verbietet?
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline TK-FotoFreund

  • *
  • Beiträge: 1612
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2011, 22:13 »
PS.: Aus Neugier: Was sind die Anwendungen, wo sich bei (per se schon manipulativen) Mehrfachbelichtungen die EBV verbietet?

Aufgabenstellungen in einem Monatsthema zum Beispiel. Oder Wettbwerbe.
Warum macht sich der hier soviel Arbeit?
http://www.heise.de/foto/artikel/Glanzlicht-Doppelbelichtung-mit-der-DSLR-1241573.html

LG THomas

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #6 am: 27. Dezember 2011, 22:41 »
Warum macht sich der hier soviel Arbeit?
Ich hoffe, weil es ihm Freude macht; als Experiment klingt es sicher spannend.

lg
Brigitte 
 
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline nico-e420

  • *
  • Beiträge: 2248
    • www.Blende2punkt8.de
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2011, 06:21 »
Mir gefällt das Bild jetzt auch nicht. Aber das ganze am PC zu machen, wäre zu "einfach".
Die Kunst der Mehrfachbelichtung liegt doch genau in dem was Thomas erreichen möchte. Da kann richtig schönes dabei herauskommen. Meine K-x hat diese Funktion auch und es ist eine Herausvorderung damit zu arbeiten....richtig tolle Ergebnisse hatte ich allerdings auch noch nicht  ::)

Thomas, probier es einfach weiter.  ;)
LG Nico

"Bilder zu schießen ist die schönste Art jagen zu gehen."

Almut Adler, 1951, münchner Fotokursleiterin

Offline TK-FotoFreund

  • *
  • Beiträge: 1612
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2011, 08:22 »
Hallo Nico  :wink:

ja ich werde weiter probieren. Ich habe auch schon eine Erklärung bekommen die mir sehr weiter geholfen hat.
Doppelbelichtungen wirken meist nur dann gut, wenn sich die Bilder in der Belichtungsituation nicht ähnlich sind, also deutlich unterscheiden.
Haben beide Bilder über die gesamte Fläche eine ausgeglichene Belichtung resultiert das oft in einem recht unüberschaubarem Wirrwarr und Stellen mit Übersätigung.
Ich hätte das Gesicht deutlich heller belcihten müssen um ein besseres Ergebnis zu bekommen.

LG THomas

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2011, 10:51 »
weil mir das am PC zu fummelig ist

Aber das ganze am PC zu machen, wäre zu "einfach".

Aha. Was jetzt? Zu langwierig oder zu einfach?  Auf jeden Fall ist der PC pfui.  Ich werde diese Denkweisen nie verstehen  ::)  ::)  ::)
Dem Ergebnis - und NUR darum geht es meiner Meinung nach - sollte man es überhaupt nie ansehen, was an Technik dahintersteht.  Und insofern macht es wenig Sinn, da immer diese Zäune aufzustellen. Vor lauter Technik verliert Ihr aus den Augen, ob und was Ihr eigentlich mit Euren Bildern aussagen wollt.
Aber bitte....

lg
Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Weihnachtliche Impression
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2011, 10:51 »