Clicky

Grube Garzweiler/Holz - GALERIE: Stimmungen
Logo


Autor Thema: Grube Garzweiler/Holz  (Gelesen 2425 mal)

Offline Am

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 208
Grube Garzweiler/Holz
« am: 02. November 2007, 13:02 »
So ich möchte euch hier gerne drei Bilder meines Ausfluges zum Tagebau Garzweiler und anschließendem Besuch im "Geisterdorf" Holz präsentieren und zur Kritik freigeben. Es waren unter anderem meine ersten Versuche bei der Arbeit mit Langzeitbelichtung.

Die beleuchteten Bagger konnte ich leider nicht fotografieren, da es erstens etwas neblig war und diese zweitens nicht in der Nähe meines Standpunktes waren und mangels Teleobjektiv nicht gut eingefangen werden konnten. Deshalb nur diese drei kleinen Bildchen.


Wie immer bin ich für jede konstruktive Kritik dankbar.

Gruß, Andy

Grube Garzweiler/Holz
« am: 02. November 2007, 13:02 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #1 am: 02. November 2007, 13:14 »
Hallo Andy,

mit den ersten beiden Bildern kann ich wenig anfangen. Wenn ich deine Hinweise richtig verstehe, handelt es sich um ein Dorf, das demnächst dem Bagger zum Opfer fällt. Die künstliche Beleuchtung lässt eher "Gemütlichkeit" oder Adventsstimmung assoziieren, was ja überhaupt nicht passt. Kläre mich auf, wenn ich deine Intentionen falsch verstanden habe.

Eine technische Frage noch: was hat dich bewogen, mit kleinster Blende zu fotografieren? In der Kombination von 400 ISO, Blende 36 und 20 Sekunden vermag ich keinen Sinn zu erkennen.

Gruß

Rainer

Offline Michael W

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 327
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #2 am: 02. November 2007, 13:30 »
Hi Andy,

Ich sehe eine leichte Unschärfe. Wenn sie nicht vom Wackeln beim 20-Sekunden-Kameraangelehnthalten kommt, weil du eh mit Stativ gearbeitet hast, dann ists vielleicht beim Auslösen passiert. Ich arbeite hier meist mit Selbstauslöser um das zu verhindern. Die professionellere Variante wäre ein Fernauslöser. Ich überlege zwar auch obs eine Fehlfokkussierung ist, glaub ich aber eher nicht, weil auch der Hintergrund nicht wirklich scharf ist.

Die Lichtstimmung ist aber interessant. Schönes tiefes Blau mit sattem Kunstlicht.

Und der Sonnenuntergang ist sowieso ein Hingucker.

Liebe Grüße
Michael

Offline Am

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 208
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #3 am: 02. November 2007, 13:40 »
Ja, es mag wohl doch eine Fehlfokussierung sein, da der AF nicht gegriffen hat und ich auch sonst recht wenig gesehen habe, daher wohl die leichte Unschärfe. Mit Selbstauslöser wurde gearbeitet.

Zur Intention:
Beim Foto mit der kleinen Kapelle dachte ich, dass es gemütlich aussieht, es aber durch den "Abbau" der Bank (die Bretter sind ja nicht mehr vorhanden) keinen Platz zum verweilen gibt, es wird den Menschen also diese Dorfromantik genommen. Mag sein, dass es von mir vielleicht etwas überinterpretiert ist und ich meine Intention nicht so mit dem Foto vermitteln konnte.

Der Baum sah für mich einfach mit dem Licht toll aus, eine Intention hatte ich dafür nicht ;)

Danke schonmal,
Andy

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #4 am: 02. November 2007, 14:10 »
@Andy

die Antwort auf die Auswahl der Belichtungsparameter bist du schuldig geblieben. Deshalb ein Hinweis:

bei Blendenwerten kleiner als 11 wirkt sich die Beugungsunschärfe (*) aus. Blendenwerte ab 16 sollte man nur wählen, wenn sie wegen der Schärfentiefe zwingend notwendig sind (Makroaufnahmen).

Wenn der Baum und seine Blätter unscharf werden, sollte das bei den langen Belichtungszeiten nicht wundern. Selbst bei Windstille gibt es leichte Luftströmungen, die die Blätter in Bewegung setzen.

Gruß

Rainer

(*)

http://www.elmar-baumann.de/fotografie/lexikon/beugungsunschaerfe.html
http://www.muehlhaus.org/beugung.htm

Die o.g. Blendenzahl ist abhängig von der Sensorgröße und gilt nur für Kameras mit dem Crop-Sensorformat. Bei kompakten Digitalkameras sind bereits Blendenwerte ab 4 bzw. 5,6 kritisch.


Offline Am

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 208
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #5 am: 02. November 2007, 15:11 »
Ich kann dir dahinter leider auch keinen grund erklären  :shame:


Das heißt ich sollte eher keine kleinen Blenden verwenden?

Shaw

  • Gast
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #6 am: 02. November 2007, 15:14 »
Kommentar: bank.jpg
Hier hab ich die Bank garnicht wirklich realisiert. Erst als ich deinen Post, warum du den Bildaufbau so gewählt hast, gelesen habe, empfand ich ähnliche Emotionen.

Doch davor empfand ich das Bild eher als bedrohlich. Die tiefe Schwärze im rechten hinteren Bildteil ist ausschlaggebend dafür.
Den Baum empfinde ich wie einen "Rahmen" also einen Stopper, wenn man das Bild durchschweift. Ob du es so vorgesehen hast oder nicht, die Wirkung ist positiv, denn er wirft meinen Blick zurück auf die Kapelle, welche in meinen Augen das Hauptmotiv ist. Obenrum ist sie ein wenig zu dunkel und bildet eher einen Schattenriss vor dem Himmel. Hier hätte sich ein HDR angeboten um das Dach und auch die Baumspitzen vielleicht mit etwas mehr Zeichnung zu versehen.

Der hohe Blendenwert wäre hier wohl auch unnötig gewesen. Aber darauf wurde ja bereits angesprochen.

Kommentar: baum.jpg
Eieiei. Was war denn da im linken Bildteil, was du mit so einem extremen Schwarz übermalt hast? Den Baum an sich, finde ich nicht schlecht und auch vom Aufbau sowie dem Motiv her schon interessant. Allerdings vermiest mir das übermalte sehr das Bild, da man besonders im. unteren Bildbereich sieht, dass du da gemalt hast.
Dem könntest du abhilfe schaffen in dem du mit der Farbe des Himmels gemalt hättest. Die Pippettenfunktion vieler Bildbearbeitungsprogramme ist hier angebracht.

ANsonsten.. naja der hohe Blendenwert ist hier sicher fehlt am Platz. Eine ausreichende Schärfe hättest du auch mit einer Blende um die 5 oder 6 rum bekommen können. Mit der daraus resultierenden Verschlusszeit, selbst bei ISO 100, hättest du der, von Rainer erwähnten leichten Luftströmung, schonmal mehr entgegengesetzt als mit 20 Sekunden Belichtungszeit.

Kommentar: sun1.jpg
Nach den vielen Worten der Kritik kann ich hier nichts negatives sagen ;)
Das Bild gefällt mir. Die Wolken haben eine schöne Zeichnung, der Farbverlauf vom blau hin zum Goldrot ist super und die Sonne ist gut eingefangen. Dass der Horizont nur ein Schattenriss ist unterstreicht das alles im wahrsten Sinne des Wortes sehr schön.


Zum Abschluss wollte ich noch ein oder zwei Worte über den Rahmen sowie die "Unterschrift" fallen lassen.
Die dezenten Rahmen gefallen mir. Sie sind sozusagen wirklich nur ein Hauch von Rahmen zum umrahmen. Passen auch zu dem Bild.
Mich persönlich stört allerdings der kleine Schriftzug im unteren, rechten Teil des Bildes. Meiner Meinung nach, gehört sowas, wenn überhaupt in den Rahmen und nicht aufs Bild. Aber das ist Geschmackssache.



Das heißt ich sollte eher keine kleinen Blenden verwenden?
Größere Blende wäre hier richtig. Kleinere Zahl = größere Blendenöffnung. Wie oben irgendwo schon erwähnt sind 32 und auch 16 zu klein. Blenden im Einstelligenbereich sind meist ausreichend für solche Motive. Kleinere Blenden (höherer Zahlenwert) lohnen sich erst bei Motven wo man wirklich viel Schärfentiefe brauch. Dann muss man allerdings den Kompromiss mit der Beugungsschärfe eingehen.

P.S. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Offline Am

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 208
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #7 am: 02. November 2007, 17:01 »
Ui hab meinen monitor mal umgestellt und erst dann gesehn dass die Bearbeitung sehr zu wünschen übrig lässt... Das muss ich mal fix neumachen...

Kann ein Mod vielleicht das Baumbild löschen mich wurmt die schlechte Arbeit jetzt ziemlich  :shame:

digilux

  • Gast
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #8 am: 02. November 2007, 17:37 »
Hallo Kevin,

Zitat
Beugungsschärfe
... schön, wenn es so wäre. Um allen Mißverständnissen vorzubeugen: Beugungsunschärfe... :pfeif:

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #9 am: 02. November 2007, 17:52 »
Kann ein Mod vielleicht das Baumbild löschen

Kannst du auch selber machen.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Grube Garzweiler/Holz
« Antwort #9 am: 02. November 2007, 17:52 »