Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Jamo
« am: 24. Juli 2009, 23:01  »

Ja, ich denke auch.
Danke Rainer
Autor: Rainer
« am: 24. Juli 2009, 22:35  »

AF-Adapter von MC/MD auf Minolta/Sony AF?

Wenn ich in den hinteren selten benutzen Ecken meiner grauen Zellen krame, kommt so etwas wie eine vage Erinnerung. Das war aber ein Telekonverter, der ein eigenes AF-System eingebaut hatte und ich bin nicht sicher, ob es für Minolta war oder eines der anderen Systeme.

Aber wie auch immer: wenn es das Teil heute noch gäbe, wäre es in den einschlägigen Foren bekannt - denn wer auch immer so etwas anbieten würde - die Nachfrage wäre vorhanden.

Gruß

Rainer
Autor: Jamo
« am: 24. Juli 2009, 19:54  »

Mh... dann geht das ja scheinbar doch nicht so ganz problemlos... sehr schade. Dann werd ich vll doch mal analog losziehen, die Objektive reizen mich schon ;)

Hab den post im Forum mal gelesen, aber nichts von einem AF-Adapter für die Objektive gelesen. Mein Vater meinte sowas gibts. Damit würd das dann auch nicht funktionieren schätze ich? Sonst wäre da ja sicher schon jemand auf den Trichter gekommen...

Danke für deine Antwort Rainer!
Autor: Rainer
« am: 24. Juli 2009, 19:29  »

Meines Wissens nach, betrifft das jedoch nur die Autofokus Objektive?

Richtig.

Die Minoltafans würden liebend gerne die schönen MC- und MD-Objektive verwenden und es gibt auch Adapter. Das Problem ist aber das gleiche wie bei Canon FD auf EF: wenn die Unendlichstellung erhalten bleiben soll, braucht man einen Adapter mit einer Zwischenoptik, die wie ein leichter Telekonverter wirkt Damit verschlechtert sich aber die Bildqualität.

Details:

http://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=33941&page=2

Und selbst wenn es anders wäre: die "bessere" Sony müßte mindestens eine Alpha 700 sein, weil die Einsteiger-Gehäuse nicht funktionieren, wenn adaptierte Objektive ohne Chip eingesetzt werden.

Die einzige sinnvolle Verwendung von Minolta-Altglas wäre die Adaptierung an FourThirds (Olympus, Panasonic). Man sollte aber dann den Cropfaktor 2 im Hinterkopf haben und evtl. vorher in den FT-Foren recherchieren, wie gut die Abbildungsqualität ist. Sensor ist nicht gleich Film.

Gruß

Rainer
Autor: Jamo
« am: 24. Juli 2009, 18:11  »

Hallöchen!

Ich hab ja hier jetzt schon öfter gelesen, dass alte Minolta Objektive an die Sony Alpha reihe passen. Meines Wissens nach, betrifft das jedoch nur die Autofokus Objektive?
Oder schreibt niemand über die Nicht Autofokus Objektive, weil das heutzutage "niemanden mehr interessiert".
Ich überlege nämlich mir nen billigen Sony Body zu kaufen weil mein Vater haufenweise gute Objektive von Minolta hat. So als Übergang bis ich mir ne bessre DSLR leisten kann *g*

gruß,
Manu