Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Rainer
« am: 24. August 2011, 18:03  »

Er hatte 3 Dateien 1 ca. 200-300 Fotos gefunden. Stimmte auch :) jetzt wollte ich datei übertragen. hat aber nicht ganz geklappt da der Akku meiner kamera zu leer war.

Es war ein Fehler, keinen Kartenleser zu benutzen. Weiter vorne im Thread habe ich auch darauf hingewiesen.

Du kannst es ein zweites Mal - jetzt mit einem Kartenleser - versuchen, evtl. auch mit anderen hier im Thread genannten Recovery-Programmen. Google kennt sicher auch noch welche. Wenn das nichts hilft, bleibt dir nur der Service eines Experten (kostenpflichtig).

Gruß

Rainer
Autor: katy
« am: 24. August 2011, 16:08  »

Hallo ich brauche mal eure Hilfe!!! habe versehentlich meine  SD Karte gelöscht. habe mir auch schon den PC inspector runtergeladen. Funktioniert auch. Er hatte 3 Dateien 1 ca. 200-300 Fotos gefunden. Stimmte auch :) jetzt wollte ich datei übertragen. hat aber nicht ganz geklappt da der Akku meiner kamera zu leer war. D.h. mittendrin ist der Vorgang abgebrochen. jetzt findet der Inspector die ersten datei mit den ersten 200-300 Bildern nicht mehr... was kann ich jetzt machen?? ich brauch die Bilder unbedingt wieder!!! Die anderen 2 datein kann ich, wenn ich aus meinem jetzigen Urlaub zu hause bin, denke ich ganz normal auf dem Pc speichern. Aber was mach ich mit der ersten datei??? ich hoffe mir kann jemand helfen!!! vielen Dank dafür!!!!
Autor: Besucher07
« am: 08. Juni 2011, 16:17  »

PC Inspector Smart Recovery, PC Inspector File Recovery, Zero Assumption Recovery, Drive Rescue, Digital Image Recovery, Restauration, PhotoRescue,...
Zero Assumption Recovery findet schon mehr Bilder als PC Inspector File Recovery. Das findet nur ein Bild. Also Zero Assumption Recovery ist im Moment das beste Programm von allen. Ich versuche es gerade wieder damit.
Vllt. kennt ihr/du noch andere gute Programme, die ich oben noch nicht genannt habe. Wäre euch wirklich sehr dankbar! ::)
Autor: Rainer
« am: 08. Juni 2011, 07:47  »

Schön wäre zu erfahren, welche Programme du schon ausprobiert hast. Hast du meinen Beitrag in Antwort #59 vom 3. Juni gelesen?
Autor: Besucher07
« am: 08. Juni 2011, 03:39  »

Ich habe auch so ein Problem. Die Bilder habe ich gestern abend gemacht und dann ausversehen gelöscht. Jedoch kann ich sie jz schon nicht wieder herstellen. Habe schon mehrere Programme ausprobiert. Das Problem hatte ich schon einmal und dann hatte ich es mit "Zero Assumption Recovery" wieder hinbekommen. Jetzt habe ich schon drei Bilder danach gemacht und diese auch gelöscht. Also eigentlich müsste es ja noch gehen, da es noch nicht lange her ist und ich somit nur drei weitere Fotos gemacht und gelöscht habe. Die Bilder befinden sie auf einer SD-Karte und ich habe einen Cardreader. Vllt. wisst ihr noch was! ::)

Mit freundlich Grüßen! ;D
Autor: Jamo
« am: 03. Juni 2011, 22:31  »

PS.: Es geht nicht um die 30 Euro der Programme, sondern ums Prinzip.

Gerade dann hätte ich das längst gemacht. Wenn es ums Prinzip geht, ist es doch nur fair wenn man für die Mehrleistung die man erhält bezahlt ^^
Die Zeit die du stundenweise damit verbringst im Internet zu suchen und "Stress" hast, kann man sich so dann auch sparen.

Nicht falsch verstehen, bin natürlich absoluter Fan von freier Software etc, aber wenn es so einfach wäre, kann ich nur für mich sprechen und hätte das längst bezahlt. Dann biste auch für die Zukunft gerüstet.
Weitere Ideen als die gängigen Freeware Programme kann ich leider auch nicht dazu beisteuern.

gruß
Autor: Rainer
« am: 03. Juni 2011, 21:39  »

Scheint nur für gelöschte Dateien zu funktionieren, nicht jedoch für formatierte SDs. Über denUnterschied brauchen wir hier sicherlich nicht zu debattieren

Ich weiß nicht, was du damit sagen willst.

Normalerweise können Daten auch nach dem Formatieren wiederhergestellt werden - auch von den kostenlosen Programmen. Das funktioniert jedenfalls mit Digital Image Recovery, Download-Link im Fußbereich des ersten Beitrags in diesem Thread:

http://forum.foto-erhardt.de/fotoforum/index.php/topic,2690.0.html

In deinem Fall dürfte das Problem darin bestehen, dass danach die Karte neu beschrieben wurde. Dass ist sozuagen der GAU.
Autor: FotoRiza
« am: 03. Juni 2011, 21:39  »

Recht hast Du.
Aber Geld ausgeben ist der letzte Weg. Zuerst denke ich, könnte in der Community eruiert werden, welche Alternativen es gibt. Es wäre toll, eben nicht einfach zu bezahlen.
Gruss
PS.: Es geht nicht um die 30 Euro der Programme, sondern ums Prinzip.
Autor: Jamo
« am: 03. Juni 2011, 21:24  »

Nochmal: Warum kaufst du nicht eins der Programme mit denen es klappt? Soo teuer können die doch nich sein, oder?
Autor: FotoRiza
« am: 03. Juni 2011, 21:19  »

Ja, die Beilagen CDs sind in der Qualität sehr unterschiedlich.
Aber es gibt manchmal ebend Ausnahmen, und diese gilt es zu finden.
Richtig ist auch, die den Zeitungen beiliegenden Shareware oder Demoversionen sindauch im Netzt zu beziehen. Daher habe ich das VOLL-Version auch so betont.
Das Programm, welches von SanDisk angeboten wird, findet leider auch keine Daten. Scheint nur für gelöschte Dateien zu funktionieren, nicht jedoch für formatierte SDs. Über denUnterschied brauchen wir hier sicherlich nicht zu debattieren
Gruss 

Autor: Rainer
« am: 03. Juni 2011, 18:23  »

Kennt jemand PC-oder Fotozeitschriften, auf denen solche VOLL-Versionen drauf sind?

Aus Erfahrung weiß ich, dass man die kostenlosen Programmbeilagen der Zeitschriften in der Regel auch irgendwo als Downloadversion im Internet findet. Zeitschrift kaufen lohnt nur, wenn man keinen oder nur einen langsamen Internet-Zugang hat.

Hin und wieder werden Speicherkarten zusammen mit Rescue-Software angeboten.

Gruß

Rainer
Autor: Jamo
« am: 03. Juni 2011, 14:46  »

Also, so oft hab ich so Recovery Programme jetzt nicht gebraucht. Aber wenn kostenpflichtige Programme bei dir bisher immer zum erfolg führen würden und die Fotos es wert sind, kann man ja zur Not auch mal ein Programm kaufen. Ich weiß, klingt abgefahren, aber ist doch mal ne Überlegung ;)
(Hab keine Ahnung was das so kostet)

Ne Vollversion von einer Fachzeitschrift oder so weiß ich nicht, da ich keine lese ^^

gruß
Autor: FotoRiza
« am: 03. Juni 2011, 14:04  »

Hallo, ich quäle mich seit ca. 1 Woche mit einer formatierten SD Karte herum.
Die Schwierigkeit: Es wurden bereits 2 Fotos gemacht, bevor der Fehler bemerkt wurde.
Ich habe mich durchs Netz und auch hier duchgegoogelt und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
Sämtliche kostenfreie Software (PC-Inspector, Recuva, TestDist, Ontrac, etc.) brachten keine Ergebnisse. Nur Programme, die nach der Registrierung (Bezahlung) erst das Speichern erlauben, haben über 300 Bilder wiedergefunden. Namen nenne ich hier erst mal keine.
Nutzen die Bezahlprogramme andere Algorhythmen?
Meine wichtigste Frage:
Kennt jemand PC-oder Fotozeitschriften, auf denen solche VOLL-Versionen drauf sind?
Alternativ: fernab von den Lobeshymnen der Datenrestaurierer, gibt es Beispiele, in denen diese mehr wiederherstellen konnten, als die gewöhnliche Software?
Beste Grüße
Autor: Rainer
« am: 18. Mai 2011, 16:36  »

Kann ich mit so einem Kartenlesegerät und dem Programm was falsch machen?...also ich meine kann ich durch falsches klicken komplett alles zerstören

Sicherlich nicht in dem Sinn, dass sich der PC oder der Kartenleser in Rauch auflösen. Es ist aber sicherlich von Vorteil, wenn man weiß, was man tut und sich etwas mit der Dateiorganisation (Laufwerksbezeichnung, Verzeichnis) auf einem PC auskennt.

Wenn du unsicher bist, spreche mit Bekannten oder Kollegen oder frage in einem Computerladen. Dort freut man sich sicher über eine Spende in die Kaffee-Kasse.

Ganz wichtig: keine Schreibvorgänge auf der Speicherkarte bevor die Bilder gerettet sind!

Gruß

Rainer
Autor: Steffi-Rostock
« am: 18. Mai 2011, 13:19  »

Kann ich mit so einem Kartenlesegerät und dem Programm was falsch machen?...also ich meine kann ich durch falsches klicken komplett alles zerstören