Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Rainer
« am: 04. März 2012, 10:32  »

Entwickler ist Ilford ID 11.

Das ist keine gute Idee  :down:

Zitat
Hat der Kodak besonderheiten?

Und ob!

Hast du dir mal die Filmpatrone genauer angesehen? Dort findet man nämlich einen Hinweis auf den Entwicklungsprozess: C-41

C-41 ist die Standardentwicklung für Farbnegativfilme.

http://de.wikipedia.org/wiki/C-41

Der BW 400 CN ist nämlich vom Aufbau her ein Farbnegativfilm (CN = Colour Negative). Man bezeichnet diese Filme auch als chromogene SW-Filme:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzwei%C3%9Ffilm  --> 3.

Mit anderen Worten: entweder besorgst du dir alle Utensilien, die für eine Entwicklung gemäß C-41 erforderlich sind oder du machst es wie die meisten Analog-Fotografen und gibst den Film in der Drogeriefiliale ab, wo er entweder in einem Fuji- oder CeWe-Großlabor zusammen mit den bunten Kumpels entwickelt wird.

Gruß

Rainer
Autor: Kuhmir
« am: 04. März 2012, 09:49  »

Hallo Fotofreunde,
wie entwickle ich den Kodak BW 400 CN.
Ich brauche die Zeit,Temperatur.
Entwickler ist Ilford ID 11.

Hat der Kodak besonderheiten?

Den Film habe ich das erste mal benutzt.Standartfilme sind seit Jahren Ilford FP4 u.sw.