Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Rainer
« am: 08. Juli 2013, 19:35  »

Was sind denn z.B. Quellen für starke IR-Strahlung?

Sonne.

Zitat
Oder überschätze ich das?

Ja. Das sind ja keine Installationskabel :-)
Autor: Pidaeus
« am: 08. Juli 2013, 19:05  »

Danke euch für die Hilfe.
Habe mir jetzt mal einen Kabel- und einen Infrarotauslöser bestellt. Von beiden weiß ich ehrlich gesagt keine Marke.
Werde das ganze dann am Samstag mal testen.

Was sind denn z.B. Quellen für starke IR-Strahlung?
Wikipedia nennt Glühbirnen und Heizstrahler...

Ich habe mich gefragt, beim Kabelauslöser, ist es nicht möglich dass über das Kabel auch Vibrationen übertragen werden können? Angenommen das Kabel schwingt im Wind oder man friert und zittert am Kabel herum...
Oder überschätze ich das?
Autor: faolchu
« am: 07. Juli 2013, 21:00  »

...nicht nur für 10 Euro. Ich habe mir Kabelauslöser auch für 2 Euro aus China zusenden lassen, funktioniert bestens und ist in der Regel auch die gleiche Qualität wie die etwas teureren.
Das vorher geschriebene kann ich unterstreichen, diese Funkauslöser/ Blitzauslöser sind sehr zu empfehlen, auch preiswert aus China.
Autor: Jens
« am: 05. Juli 2013, 23:04  »

Wie Rainer! Da es ohnehin nur ein kurzer "Impuls" ist, der durchs Kabel in die Kamera muss, tun es auch preiswerte Modelle. Ich nutze wegen der genannten Nachteile auch einen kabelgebundenen Fernauslöser. Alternative 3: Auslösung via Funk über zwei Module. Geht zum Beispiel mit diesen Phottix/Strato-Teilen http://www.amazon.de/Phottix-Strato-Multi-Blitzausl%C3%B6ser-Set-Canon/dp/B0056MPVZ6 (die eigentlich Blitzauslöser sind, aber diese Aufgabe genau so erledigen - Vorteil, man hat deutlich höhere Distanzen und kein Problem mit Störlicht & Position).
Autor: Rainer
« am: 05. Juli 2013, 14:09  »

Infrarotauslöser haben in der Regel den Nachteil, dass man sie nicht HINTER der Kamera einsetzen kann, weil der IR-Sensor der Kamera an der Frontseite angeordnet ist. Außerdem versagen sie gerne bei starkem Fremdlicht mit IR-Anteil.

Ich rate deshalb zu einem kabelgebundenen (ca. 12 Euro) oder Funkauslöser (ab ca. 30 Euro).

Schau mal bei enjoyyourcamera

Gruß

Rainer
Autor: Pidaeus
« am: 05. Juli 2013, 12:09  »

Hi,

Ich will mir für die Kölner Lichter nächsten Samstag (Feuerwerk) einen Fernauslöser für meine D5100 zulegen.
Sehe ich das richtig, dass das in der Regel Infrarotauslöser sind?
Wie funktionieren die? Die schicken Licht und meine Kamera erkennt das?
Gibt's da dann Unterschiede?

Ist natürlich keine allzu große Anschaffung, aber warum 20 Taler bezahlen wenn ich das gleiche auch für 10 bekomme...

Vielleicht kann mir ja jemand eine Empfehlung aussprechen?

LG, Pit