Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Rainer
« am: 16. Februar 2015, 10:27  »

Hallo Axel,

schau mal auf die Rückseite. Üblicherweise haben die Fotografen die Rückseite gestempelt (Namen des Fotostudios, Archivnummer). Mit viel Glück gibt es den Fotografen noch (bzw. den Nachfolger) und du kannst ihn fragen, mit welchen Kameras seinerzeit gearbeitet wurde. Ich gehe davon aus, dass es sog. Plattenkameras waren.

Die sahen z.B. so aus:

http://www.kameramuseum.de/0-fotokameras/grossbild/platten-ibsor-9x12/hoch-rechts-rahmen.html

Hintergrundwissen dazu:

http://www.spuer-sinn.net/kamera-geschichten-mit-dem-erbstuck-zum-weltruf/

Für anspruchsvolle Fotos wurden seinerzeit auch noch Großformatkameras benutzt, die vielseitige Verstellmöglichkeiten bieten:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/a/a1/Grossformatkamera.jpg

Eingestellt wurden sie über eine Mattscheibe. Damit der Fotograf überhaupt etwas erkennen konnte, hat er sich mit der Kamera unter einem schwarzen Tuch "versteckt" wie hier:

https://c2.staticflickr.com/4/3783/11350223084_bdc95fc6ed_b.jpg

Wenn die Einstellung gepaßt hat, wurde die Mattscheibe gegen die Fotoplatte (bzw. Planfilm) ausgetauscht und dann der Auslöser betätigt. Bis dahin durfte sich natürlich die Person, die fotografiert wurde, nicht bewegen.

Ohne Stativ ist eine solche Technik natürlich nicht möglich.

Gruß

Rainer

Autor: kaliko
« am: 16. Februar 2015, 08:14  »

Hallo!
 
Ich würde schätzen: ev. 20er oder frühe 30er Jahre 20.Jhdt. ? (nach Frisur und Kleid, soweit sichtbar, und Vergleich mit eigenen alten Familienfotos)
Über die Technik kann ich dir leider nichts sagen.
Auf jeden Fall ein schönes Erinnerungsstück. - Lässt sich denn rekonstruieren, wer hier abgebildet ist?
 
lg
Brigitte
Autor: axelku
« am: 16. Februar 2015, 05:54  »

Moin zusammen,

ich habe das Foto gestern auf dem Dachboden gefunden und wüsste gerne welche Technik das ist und wie alt in etwa?

Kann mir jemand was darüber sagen?

Gruss Axel