Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: silberschild
« am: 26. November 2005, 23:16  »

Kann zum Thema Nikonscanner nur beitragen, dass die in relativ kurzer Zeit einen guten Scan liefern. Allerdings unser Gerät (in der Uni) ab und zu abschmiert. So im Schnitt alle ca. 10 Bilder.
Ansonsten bin ich damit zufrieden!
Autor: Jens
« am: 08. August 2005, 10:50  »

Vielen Dank für den Link!!!
_____________________________
"I don´t want to be immortal through my work. I want to be immortal through not dying. "
(Woody Allen)|Fotografie Forum - Admin|

Autor:
« am: 05. August 2005, 08:58  »

Hier findet Ihr einen, der sich mit Scannern auskennt.
Und - viele Infos aus seiner Seite bereithält zu diesem Thema.

http://www.filmscanner.info/FilmscannerRangliste.html

Gruß
Rosmarie

Autor: tigeraeuglein
« am: 02. August 2005, 21:04  »

Hallo Jens,

wir hatten im Büro bisher Diascanner von Nikon, erst den LS 1000 und danach den LS 2000. Jetzt haben wir einen neuen bekommen,  kann dir aber grad nicht sagen, was das für einer ist. Wenn ich das nächste Mal im Büro bin, schaue ich mal nach und frag auch mal nach dem Preis. Qualität und Geschwindigkeit sollen nach Aussage meiner Kollegin jedenfalls top sein. Ich bin zur Zeit in Elternzeit und arbeite von zu Hause aus etwas und daher nicht täglich im Büro.

Die Nikon-Scanner hatten den Vorteil, dass man auch ganze Negativstreifen automatisch scannen konnte, so hab ich mir das Teil immer mal wieder übers WE ausgeliehen und so etliche Negative von mir gescannt. Auch hatte es eine Einrichtung zur stapelweisen Verarbeitung von Dias, aber da hab ich die Erfahrung gemacht, dass die Scans am besten werden, wenn man die Dias aus dem Rahmen nimmt und dann scannt.

Gruß, Susi

Autor: Horst
« am: 23. Juli 2005, 12:44  »

Hallo Jens,

habe leider nur ein Flachbett-Scaner und mit dem kann man keine Dias einscanen.
Dafür habe ich hunderte von Dias, welche darauf warten "gescant" zu werden.
Wenn es mein "Buget", einmal her geben sollte, werde ich mir einen zulegen. Bis dahin
scane ich halt meine SW-Prints.
Gruß
Horst

Autor: Jens
« am: 23. Juli 2005, 09:58  »

Hallo zusammen,

wollte mich mal nach euren Scannern erkundigen, da bei mir demnächst eine Neuanschaffung ins Haus steht. Insbesondere was die Qualität von Dia- und Negativscans angeht. Geld ist wie immer knapp ;) Ab welcher Preissparte kann man mit einem nützlichen Gerät rechnen? Bin für Modelltipps dankbar, habe überhaupt keinen Einblick. Hatte bisher einen Mustek 1200 ED Plus, passt leider treibermäßig nicht mehr. Was heißt leider - die Qualität ließ ohnehin zu wünschen übrig, hatte auch keinen Dia oder Negativaufsatz. Ist halt eher eine "Heim- und Familienscanner"

Danke schon jetzt
Jens
_____________________________
"I don´t want to be immortal through my work. I want to be immortal through not dying. "
(Woody Allen)|Fotografie Forum - Admin|