Clicky

Antworten
Logo



Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Biggi L.
« am: 30. Oktober 2008, 12:06  »

Danke Marco Polo für deine Tipps, wenn sie auch etwas verspätet kommen ;-)
Die Hochzeit war bereits im August.
Das kam unter anderem dabei heraus, falls du gucken möchtest: http://www.foto-faq.de/forum/der-schoenste-tag-t12186.0.html
Autor: Marco Polo
« am: 30. Oktober 2008, 09:37  »

P.S.

nicht vergessen den Weissabgleich wieder auf Automatik zu stellen wenn es ans Actionfotos schiessen geht!!!
Autor: Marco Polo
« am: 30. Oktober 2008, 09:14  »

Also ich geb ja Anja bei fast allem was sie sagte Recht, aber den Weissabgleich wuerde ich bei Innenaufnahmen schon manuell einstellen, vor allem bei der Schminkprozedur wo man nicht so sehr mit sich schnell aendernden Lichtverhaeltnissen zu kaempfen hat.
Du kannst alternativ natuerlich im RAW Format schiessen und nachtraeglich am PC nochmal am Weissabgleich drehen.

Persoenlich nutze ich RAW und manuellen Weissabgleich.

Viel Erfolg

Marco
Autor: Simbyte
« am: 15. August 2008, 16:20  »

Ich nehm in solchen Situationen am liebsten die Blendevorwahl (AV).

Dort auf Offenblende stellen und kontrollieren, ob die von der Kamera berechnete Belichtungszeit mindestens 1 / Brennweite * 1,6 entspricht.

Wenn das nicht der Fall ist, ISO höher drehen bis es stimmt.
Bei der 350D dürfte bei 10x13 Ausdrucken selbst 1600 nicht besonders problematisch sein.
Autor: Anja_01
« am: 15. August 2008, 12:19  »

Hallo Biggi,
ich erkläre dir kurz die Halbautomatik "P". In diesem Programm kannst du den ISO-Wert verändern, in der Vollautomatik nicht, da macht das alles die Camera. Wenn du in der Halbautomatik bist kannst du außer dem ISO-Wert auch

- dein Fokusierungsfeld verändern (einen bestimmten Punkt anwählen, auf den Scharf gestellt wird) Das habe ich persönlich bei Portraitaufnahmen nie gemacht, nur bei Landschaft etc.
- den Weißabgleich verändern - habe ich nie gemacht, rate ich dir in diesem Fall auch ab von. Das passt meistens gut und alles andere macht der PC
und noch andere Dinge verändern, die auf die Schnelle aber unwichtig sind.

An der Camera ist ein Rad, an dem du im Programm P die Zeiten und Blende verändern kannst, die Camera selbst gibt dir die optimale Blende, wenn du die Zeit veränderst.

Bildeinstellung findest du ab Seite 51 im Heft kurz und gut beschrieben, das Programm P ab Seite 80.

Da ich selber nicht der "Portrait-Fotograf" bin, überlasse ich selber das auch gerne der Camera außer die Lichtverhältnisse sind zu schlecht. Also im Portraitprogramm.

Autor: Biggi L.
« am: 15. August 2008, 11:33  »

vielen dank.............
Autor: FotoFux
« am: 15. August 2008, 11:25  »

...aber vielleicht irgendwann sicher nicht verkehrt... gibt es die möglichkeit an ein handbuch heranzukommen, damit ich irgendwann mal bzlg. der menue- und tastenfunktionen nachlesen kann? weiß jemand, wo ich das kriegen könnte?

Kein Problem, Biggi, das komplette Handbuch findest Du hier als PDF zum Runterladen:

http://www3.canon.de/images/pro/fot/slr/geh/file/EOS_350D_IM_DEU.pdf

LG, Patrick.
Autor: Biggi L.
« am: 15. August 2008, 11:03  »

ok, danke.......
dann werd ich mich für die innenaufnahmen um auf nr. sicher zu gehn, wohl für iso 400 entscheiden. ein aufsteckblitz ist nicht dabei, nur der integrierte, wenn ich's richtig weiß (mir fehlt im moment die kraft, den koffer zu öffnen)

ansonsten werd ich mich wohl auf die automatik verlassen, falls keine unmöglichen zeiten dabei heraus kommen.

ist jetzt im moment nicht wichtig, aber vielleicht irgendwann sicher nicht verkehrt... gibt es die möglichkeit an ein handbuch heranzukommen, damit ich irgendwann mal bzlg. der menue- und tastenfunktionen nachlesen kann? weiß jemand, wo ich das kriegen könnte? (mein kopf ist so leer)

danke euch.....
Autor: Anja_01
« am: 15. August 2008, 09:31  »

Hallo,
da stimme ich Patrick zu - das Rauschverhalten ist besser als bei der Nachfolgerin, es ist einzigartig gut!

Biggi, ich würde die Kamera möglichst viel "selber machen" lassen, wenn du sie noch nicht so kennst. Also in den Voll-automatik-Programmen oder mittels halbautomatik ("P" ist mein Standard-programm). Am Weißabgleich würde ich gar nichts verstellen, dass kann man später korrigieren.

Viel Erfolg!
Autor: FotoFux
« am: 15. August 2008, 07:27  »

Hallo Biggi,

die 350D hat ein ziemlich gutes Rauschverhalten (m.E. sogar noch besser als das der 400D)
Ich habe mit dieser Kamera die Erfahrung gemacht daß sie auch mit ISO400 sehr gut zurechtkommt. Weniger hatte ich damit eigentlich - bis auf Ausnahmefälle - nie eingestellt.

Falls vorhanden, würde ich auch mal mit einem Aufsteckblitz (indirekt gegen Decke oder Wand) experimentieren.

Gruß, Patrick.
Autor: Biggi L.
« am: 14. August 2008, 21:48  »

es ist die 350d, Anja.

danke euch beiden für die tipps...

werd´s dann zuerst mal mit iso 200 probieren, wenn´s nicht grad ein sehr trüber tag wird.
karton - hab ich. hätte ich aber wahrscheinlich nicht dran gedacht, wenn du´s nicht erwähnt hättest. danke, Brigitte.
Autor: kaliko
« am: 14. August 2008, 21:15  »

Hallo Biggi!

Wenn es schönes, diffuses Tageslicht ist, kommst du vielleicht auch mit ISO 200 aus. (Hab' so mit der 350er immer wieder ganz schöne Ergebnisse bekommen.)
Mit dem Rauschen habe ich aber leider nicht so gute Erfahrungen gemacht - bei ISO 400 brauche ich meistens dann am PC einen Rauschfilter.
Mit dem Rücken zum Fenster ist ein guter Tipp von Anja, und gerade bei Portraits würde ich auch alle möglichen anderen Lichtrichtungen ausprobieren (halt nicht gerade von unten).
Ein Hinweis noch, vielleicht: wenn direktes Sonnenlicht einfällt, bekommst du Probleme mit harten Kontrasten (genau wie draußen). Darauf müsstest du besonders achten. (ev. ein Stück weißen Karton oder Styropor zum Ausgleich mitnehmen?)

lg
Brigitte



Autor: Anja_01
« am: 14. August 2008, 20:31  »

Hallo Biggi,
was für eine Canon hast du? Iso 400 ist in einem ausgeleuchteten Raum bei meiner EOS 400D kein Problem, wenn es etwas schummerig ist könnte es leicht rauschen. Bei der Vorgängerin EOS 350D ist der Sensor  :up: TOP, da gibt es bei Innenraumaufnahmen selbst bis ISO 1600 kein Rausch-Problem.

Bei Innenraumaufnahmen mit großen Fenstern ist der beste Standort zum Fotografieren mit dem Fenster im Rücken. Probier jetzt einfach am Wochenende mal in der Wohnung ein paar Aufnahmen in verschiedenen Programmen, dann bist du schon etwas vertrauter mit der Cam.
Autor: Biggi L.
« am: 14. August 2008, 19:49  »

darf ich euch mal etwas fragen?
meine tochter heiratet kommenden mittwoch und wie das geplant und versprochen war, möchte  ich gerne (wenn ich es schaffe  :(  drückt mir die daumen) ein paar 'besondere' momente einfangen. gleich morgens beim 'fertig machen' schminken, haare machen usw.

sonst hab ich bisher ja fast ausschließlich außenaufnahmen gemacht, hinzu kommt, dass meine fuji ne macke hat und ich sie nicht benutzen kann und die canon ist mir noch recht fremd.

die wohnung ist zwar recht hell, mit großer fensterfront, aber eben doch ein geschlossener raum.
also - iso auf 400 oder besser höher?
und am besten manuell belichten?

helft ihr mir bitte meine gedanken zu ordnen?

danke..............