Clicky

Neueste Beiträge
Logo


Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Hallo,

die ebay-Preise sind durchaus eine realistische Ausgangsbasis, wenn man nicht die verlangten Preise berücksichtigt, sondern die abgeschlossenen Auktionen betrachtet und daraus einen Durchschnitt bildet. Du kannst mit Hilfe der erweiterten Suche nach zurückliegenden Auktionen suchen.

Generell ist es so, das die Gehäuse älterer analoger Kameras kaum noch nachgefragt werden. Du kannst mit Erlösen ziwschen 10 und 20 Euro rechnen, sofern es sich nicht um gesuchte Sammlerstücke handelt (ist bei deinen Geräten nicht der Fall).

Bei den Objektiven ist die Situation etwas anders. Gesucht sind insbes. Festbrennweiten und lichtstarke Objektive, die sich gut an Systemkameras adaptieren lassen.

Das Nikkor 35-70 mm kann sogar ohne Adapter an aktuellen Nikon-DSLRs verwendet werden, wobei allerdings nur die Gehäuse der Oberklasse (D7000er Baureihe und aufwärts) volle Funktion ermöglichen.

Die Objektive mit dem Minolta MC/MD-Bajonett wirst du ohne Probleme  einzeln verkaufen können. Rechne mit jeweils ca. 20 Euro für das 1,7/50 und 2,8/35, für die beiden anderen etwas mehr (evtl. 50 Euro). Für die Gehäuse vielleicht um die 20 Euro (jeweils).

Der Verkaufserfolg steht und fällt mit guten Produktbildern (keine "geliehenen"!!) und einer aussagekräftigen Beschreibung. Ein Beispiel aus einem anderen Forum:

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1670362

Beispiel ebay:

http://www.ebay.de/itm/Minolta-MD-Tele-Rokkor-200mm-1-4-/301839239067?hash=item464705479b:g:iCEAAOSwT~9WiQXj

(Eigenschaften: Staub innerhalb des Objektives, Kratzer auf Front/Rücklinse, Blendenmechanik, verölte Blendenlamellen, Pilzbefall, Fokusmechanik)

Händlerangebote taugen übrigens nicht als Preisreferenz, weil ein Händler seine Marge und das Gewährleistungsrisiko kalkulieren muß).

Ergänzung 8.3.2016: schau mal nach den Batterien der Kameras. Die werden gerne vergessen und laufen dann irgendwann aus.
92
Hallo liebe Forum-Leser,

ich habe zwei analoge Kameras geerbt, mit denen ich auch aus mangelndem Fachwissen heraus nicht allzu viel anfangen kann. Ich würde diese beiden Kameras nun gerne in gute und dankbare Hände geben, kann den Preis aber überhaupt nicht einschätzen. Bei Ebay und Co. habe ich bereits geschaut, doch die Preisvorstellungen schwanken da doch sehr. Wenn mir nun also jemand mit seinem Wissen weiterhelfen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Es handelt sich zum einen um eine

NIKON F 501 ohne Beschreibung

mit folgenden Objektiven:

NIKON AF NIKKOR 35-70 mm 1:3.3-4.5
TOKINA AF 70-210 mm 1:4-5.6

und einem Fernauslöser.


Bei der zweiten Kamera handelt es sich um eine

MINOLTA XG-9 mit Beschreibung

und folgenden Objektiven

KIRON 28mm f2
MINOLTA MD W.ROKKOR 35 mm 1:2.8
MINOLTA MD ROKKOR 50 mm 1:1.7
MINOLTA MD TELE ROKKOR 200 mm 1:4

sowie einem Fernauslöser.

Alle angesprochenen Gegenstände befinden sich in wirklich gutem Zustand. Mein Vater war immer sehr genau und pingelig.

Ich würde mich freuen, wenn es hier jemanden geben würde, der mir eine realistische Einschätzung geben könnte. Tja, und wenn es sogar einen ernsthaften Interessenten gibt, kann sich dieser gerne mit mir in Verbindung setzen.

Vielen Dank also im Voraus!

93
Kleinanzeigen Fotografie / HP Photosmart B9180
« Letzter Beitrag von Anne Hofer am 17. Februar 2016, 16:15  »
Verkaufe HP Photosmart B9180. Hat ca. 1000 Seiten gedruckt, davon 200 A3. Füllstand der Tinten ca. 75%, siehe Bild, noch drei volle Patronen dabei.
VB 300 €
94
Digitalkamera, DSLR, Objektive / Re: Digitalkamera mit Sucher
« Letzter Beitrag von Rainer am 16. Februar 2016, 21:05  »
Der Sucher, ganz gleich ob optisch (wie z.B. vor einigen Jahren bei der Canon A640 bzw. A650) oder elektronisch bei den aktuellen Kompaktameras ist den Oberklasse-Modellen vorbehalten. Du müßtest dich deshalb entweder auf dem Gebrauchtmarkt umsehen oder dein Budget aufstocken.

Beispiele: Nikon P7800, Sony RX 100 III,

Ausnahme: Panasonic Lumix TZ70, deren Preis im Ausverkauf bei ca. 300 Euro liegt.

Wenn du weiter recherchieren willst, kommst du mit englischen Begriffen ans Ziel. Mit "compact camera viewfinder" habe ich z.B. diese Webseite auf Anhieb gefunden:

http://www.compactcamerawithviewfinder.com/

Daneben gibt es die ein oder andere Superzoom-Kamera (manchmal auch Bridge-Kamera genannt), die aber nicht wirklich kompakt sind wie z.B. die Fuji Finepix S9900, die aber im Handel kaum zu finden ist (evtl. ist die Produktion schon eingestellt).

Für 300 Euro bekommst du aber auch schon eine gebrauchte Systemkamera mit einem sehr guten elektronischen Sucher wie z.B. Die Panasonic Lumix G3 mit dem Kitobjektiv.
95
Digitalkamera, DSLR, Objektive / Digitalkamera mit Sucher
« Letzter Beitrag von Ralph am 16. Februar 2016, 19:26  »
Hallo,
ich suche eine Digital(Kompakt)-Kamera mit einem Sucher um die 200-300 €.
Wenn ich in den Suchmashinen den Begriff "Sucher" oder "mit Sucher" o.ä. mit eingebe kommen "unendlich" viele ergebnisse, davon die Mehrzahl von Kameras ohne Sucher.
Wie find ich nur Kameras mit Sucher bzw. welche Firma stellt so etwas her, damit ich nach der Marke suchen kann.
Oder könnt Ihr mir sogar einige derartige Kameras empfehlen?
Besten Dank
Ralph
96
Vorstellungs-Ecke & Offtopic / Re: Ich bin Dennis
« Letzter Beitrag von Jamo am 12. Februar 2016, 14:04  »
Hallo Dennis,

Herzlich Willkommen bei uns!
Man muss ehrlich sein und gestehen, dass unser Forum an Aktivität leidet die letzten Monate. Aber ein paar alte Hasen schauen immernoch regelmäßig rein. Also keine Scheu :)

grüße,
Manuel
97
Vorstellungs-Ecke & Offtopic / Ich bin Dennis
« Letzter Beitrag von Dennis am 12. Februar 2016, 13:13  »
Hey, liebe Foto-Faq-Community,

Ich bin Dennis :hut:, 24 Jahre alt und neu hier, ich bin Fotograf und würde mich gerne ein wenig mit anderen Fotografen Austauschen und ein wenig lernen, ich freue mich auf eine schöne Zeit hier :-)

euer Dennis
98
Situationen / Re: Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« Letzter Beitrag von Rainer am 31. Januar 2016, 19:44  »
Hallo Marco,

vorweg eine Klarstellung: wir sind ein Forum von und für Hobbyfotografen. Echte Profis haben wenig Zeit, sich in Fotoforen herumzutreiben :-)

Zu deiner Frage: die kann kein Außenstehender für dich beantworten. Entscheidend ist doch in erster Linie, wie deine Bekannte damit umgehen kann, mit Zaungästen rechnen zu müssen. Ein professionelles Model kann sicher damit umgehen, aber sicherlich nicht jede Frau. Eine innere Anspannung wirkt sich sicherlich negativ auf Gesichtsausdruck und Posen aus.

Das Shooting im Gebäude würde ich nur angehen, wenn kein Fremdpersonal im Haus ist. Anderenfalls könnte es im schlimmsten Fall dazu führen, dass das Cateringunternehmen (oder wer auch immer im Haus ist) deinem Bekannten die Geschäftsbeziehung kündigt oder weitergehende Vorhaltungen macht.

Da ihr beide anscheinend bisher keine Erfahrungen in der Aktfotografie habt, würde ich dafür sorgen, das es keine unangenehmen Überraschungen gibt.
99
Situationen / Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« Letzter Beitrag von MarcoGo am 31. Januar 2016, 19:28  »
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seit 2 Jahren hobbymäßig mit dem Fotografieren. Ich möchte mich demnächst an ein Outdoor Aktshooting mit einer Bekannten heran wagen, die gerne derartige Fotos haben möchte. Ich habe auch 2 gute Locations, allerdings bin ich mir nicht sicher ob sie geeignet sind. Vom Ambiente her sind beide echt Top, aber ich kann Zaungäste nicht 100% ausschließen.

Bei der einen Location könnte es sein, daß Spaziergänger oder Jogger vorbei kommen. Bei der anderen Location handelt es sich um ein historisches Gebäude, daß am Wochenende und Abends als Eventlocation benutzt wird. Ich könnte dort Fotos machen, weil ich den Eigentümer gut kenne. Während des Tages kann es sein, daß die eine oder andere Person dort ist die vorbereitet. Dort ist es sogar sehr wahrscheinlich, daß mal jemand vorbei kommt.

Würdet ihr als Profis solche Locations sofort ausschließen?

Danke
100
Digitalkamera, DSLR, Objektive / Re: Ältere Objektive an EOS 6D?
« Letzter Beitrag von kaliko am 17. Januar 2016, 09:23  »
Hallo Rainer!
Ich habe inzwischen ein bisschen herumprobiert und bin auf einen neuen Aspekt gestoßen. Es scheint nämlich so zu sein, dass die Kamera nur im M-modus kein Bild prouziert. Dies tut übrigens auch die alte 350D mit diesem Objektiv nicht, was mir anscheinend nur nie aufgefallen war  :shame:  - ich verwende M nur selten.  Ev. liegt es also nicht am Objektiv, sondern an diesem Kameramodus?!  Die neue Kamera scheint somit auch in Ordnung zu sein, in AV und anderen Modi funktionierts ganz normal.
Scheint trotzdem so, dass ich ein, zwei neue Objektive für die 6D brauche  :zwink: . Mit TAMRON bin ich allgemein sehr zufrieden, ich werde mir das Objektiv, dass du empfohlen hast, demnächst ausborgen können und mal testen  :smile: .
 
Danke!  ;)
Seiten: 1 ... 8 9 [10]