Clicky

AE-1Programm - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: AE-1Programm  (Gelesen 1674 mal)

Wopas

  • Gast
AE-1Programm
« am: 03. September 2010, 21:18 »
Hallo

habe vor einiger Zeit eine CANON AE!-Programm "geerbt"

Neben dem, anscheinend Orginal_Objektiv 50mm, war ein 80-200 POLAR MC dabei
 Ich habe einen Film durch gezogen  und bin nicht begeistert von der Qualität, möglich, dass ich noch etwas üben muss.

Kann mir jemand etwas über dieses "POLAR TELE" etwas sagen, auf einer Verkaufsplattform
wird es als Koreaner oder Japaner angeboten. Die Preise sind zw. 6.90 u. 149.00 @???!!!!

Viele Grüße

Wolfgang

AE-1Programm
« am: 03. September 2010, 21:18 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: AE-1Programm
« Antwort #1 am: 03. September 2010, 21:41 »
Ob das Objektiv tatsächlich das Problem war, kann man natürlich erst beurteilen, wenn man die Bilder (vorzugsweise Dia oder Negativ) vor sich liegen hat. Davon abgesehen:

Polar ist eine der gefühlt tausend Handelsmarken, die in den 70er Jahren den Markt überschwemmt haben. Z.B. hatte jede größere Handelskette in den USA seinerzeit seine Hausmarke. Man findet auch unter gleicher Bezeichnung unterschiedliche Konstruktionen, wie ich selber erfahren konnte. Es lohnt deshalb nicht, sich weitere Gedanken darüber zu machen. Die Original Canon FD-Objektive sind heute (totes System) bei vorwiegend sehr guter Qualität so günstig, dass man Fremdobjektive (Makros ausgenommen) nicht in Betracht ziehen muss.

Das qualitativ beste Zoom in dieser Brennweitenklasse war das Drehzoom Canon FD 4,0/80-200 (die L-Version muß nicht sein). Das Schiebezoom FD 4,0/70-210 ist auch sehr gut (habe ich selber).

Eine schöne Übersicht über die FD-Objektive ist hier:

http://www.mir.com.my/rb/photography/companies/canon/fdresources/fdlenses/index.htm

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 03. September 2010, 21:53 von Rainer »

Randle P. McMurphy

  • Gast
Re: AE-1Programm
« Antwort #2 am: 09. September 2010, 11:59 »
Das 50er (FD oder SCC von Canon egal ob 1,4 oder 1,8) habe ich seinerzeit selbst
verwendet und war was die Abbildungsleistung betrifft sehr zufrieden.
Von den zu damaligen Zeiten angebotenen Zoom-Objektiven der Fremdhersteller
habe ich aber mit Außnahme von Tamron tunlichst die Finger gelassen.
Flaschenböden möchte ich jetzt nicht in den Mund nehmen aber die Fehlerkorrektur
dürfte heutigen Ansprüchen kaum noch gerecht werden.

Also ab auf den Flohmarkt damit.........ansonsten würde ich Rainer´s Rat befolgen.
Über Ebay kann man noch ab & zu ein Schnäppchen machen.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: AE-1Programm
« Antwort #2 am: 09. September 2010, 11:59 »