Clicky

Alte Agfa Kamera - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Alte Agfa Kamera  (Gelesen 17851 mal)

newdass

  • Gast
Alte Agfa Kamera
« am: 06. September 2008, 17:57 »
hallo freunde,
habe heute auf dem flohmarkt dieses schmuckstück erworben! (schnäppchen)
weiss bloß nicht mit was genau ich es hier zu tun habe?

es gibt zwei sucher. (hoch u. querformat).
einen auslöser für NUR EINE verschlusszeit?
einen hebel um den verschluss zu fixieren, praktisch dauerbelichtung.
und ein handrad um den film zu transportieren.

kann auch nicht einschätzen aus welchen jahr diese kamera ist?
wie wurde hiermit früher fotografiert (belichtungsmesser? keine blende?)

lg andi

Edit: es müsste sich um eine "Agfa Box 44" handeln! bj. 1932
« Letzte Änderung: 06. September 2008, 18:18 von newdass »

Alte Agfa Kamera
« am: 06. September 2008, 17:57 »

datwilli

  • Gast
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #1 am: 06. September 2008, 18:33 »
Du liegst mit deiner Vermutung gar nicht so falsch.
http://www.kameramuseum.de/1agfa/box-44-home.html

So einen Film habe ich sogar noch. Verfallsdatum 1945.

newdass

  • Gast
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #2 am: 06. September 2008, 18:55 »
So einen Film habe ich sogar noch. Verfallsdatum 1945.

 :rofl:

hallo willi,
danke für deinen beitrag! der film ist doch erst 63 jahre abgelaufen, der geht doch noch! meine mutter sagt immer "das macht nix wenn es ein bisschen älter ist wie das datum"


datwilli

  • Gast
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #3 am: 06. September 2008, 19:17 »
Trotzdem mache ich den nicht auf. Das ist anders als beim Wein, der ist sicher nicht mehr brauchbar.

Offline faolchu

  • *
  • Beiträge: 3055
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #4 am: 06. September 2008, 19:39 »
Verwende doch Planfilm-Negative (einzelne Blätter) in der Größe. Die kannst oder musst Du eventuell auch zurechtschneiden.
Wenn Du unterwegs bist und nicht nur einen Aufnahme machen möchtest solltes Du dann einen Wechselsack verwenden.

...man weiß, daß bei zehn Photographen vor der selben Wirklichkeit mit dem selben Apparat, dem selben Film und dem selben Licht keine zwei identischen Bilder herauskommen werden.

datwilli

  • Gast
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #5 am: 06. September 2008, 19:51 »
Diesen Text habe ich grade gefunden:

Als die erfolgreichste Werbekampagne, die je für eine Agfa Box Kamera durchgeführt
wurde, erwies sich Agfa Idee aus dem Jahre 1932. Sie bestand darin, nicht einfach
die Box zu verkaufen, sondern sie in Verbindung mit einer gelösten Preisaufgabe
abzugeben. In Anzeigen und Fotoblättern wurden die Leser aufgefordert,
Viermarkstücke mit dem Prägebuchstaben A-G-F-A zu suchen. Schon kurze Zeit,
nachdem die ersten Anzeigen erschienen waren, setzte eine unerwartet starke
Suchwelle ein. Die gefundenen Markstücke konnten dann bis zum
15.September 1932 beim Fotohändler gegen eine Agfa Box eingetauscht werden.
Lange vor Ablauf des Eintauschtermins steigerte diese legendäre Aktion den
Verkauf der Box Kamera auf über 1000000 Stück und machte so den
Firmennamen Agfa  zu einem Begriff.

Wenn du mit der Kamera fotografieren willst, wirst du Schwierigkeiten bekommen. Die Rollfilme waren damals auf einer Spule mit Holzkern gewickelt.  Die heutigen Spulen haben andere Abmessungen. Wenn du zwei alte Holzspulen hast kannst du in der Dunkelkammer den Film umwickeln. Ich fürchte aber, dass diese Spulen nicht mehr zu bekommen sind.

Planfilm kriegst du niemals plan auf die Filmebene

newdass

  • Gast
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #6 am: 07. September 2008, 02:29 »
Wenn du mit der Kamera fotografieren willst, wirst du Schwierigkeiten bekommen. Die Rollfilme waren damals auf einer Spule mit Holzkern gewickelt.  Die heutigen Spulen haben andere Abmessungen. Wenn du zwei alte Holzspulen hast kannst du in der Dunkelkammer den Film umwickeln. Ich fürchte aber, dass diese Spulen nicht mehr zu bekommen sind.

hallo willi,

danke für deinen tollen beitrag! also: hab die kamera jetzt mal aufgemacht und es ist noch eine holzspule drin. aber es würde schon an dem scheitern, das ich nicht selber entwickeln kann  :heul:

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #7 am: 07. September 2008, 07:55 »
aber es würde schon an dem scheitern, das ich nicht selber entwickeln kann  :heul:

Kein Grund zu  :heul: :heul:

Willst du es lernen? Dann packe ich für's nächste Wochenende noch etwas in die Tasche.

Gruß

Rainer

newdass

  • Gast
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #8 am: 07. September 2008, 11:27 »
Willst du es lernen?

sehr gern sogar! danke, das du sowas machen würdest!  :shame:
muss ich etwas mitbringen?
mfg andi

Offline joergmoritz

  • *
  • Beiträge: 2208
    • private Fotogalerie
Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #9 am: 07. September 2008, 11:46 »
lernen nicht unbedingt,aber sehen würde ich es auch gerne mal  :)
-------------------------------------------------------------
Jörg Moritz | Fotojournalist | www.moritz-foto.de

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Alte Agfa Kamera
« Antwort #9 am: 07. September 2008, 11:46 »