Clicky

canon eos 3000 v - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: canon eos 3000 v  (Gelesen 4610 mal)

thilo

  • Gast
canon eos 3000 v
« am: 26. April 2007, 14:49 »
Liebe Fotografen,

ich möchte meiner Freundin zum 30. Geburtstag eine analoge Spiegelreflexkamera kaufen. Erstens weil ich das besser finde als Digis und zweitens weil Digis den preislichen Rahmen sprengen.
Sie hat noch keine Erfahrungen mit Spiegelreflexkameras, ist also EInsteigerin.

Bei Saturn gibt es nur noch ein Modell: Canon EOS 3000 V. Ist sogar recht günstig, 179 Euronen.

Ist das ein lohnenswertes Gerät? Würde mich über Eure Meinungen freuen!

Viele Grüße
Thilo

canon eos 3000 v
« am: 26. April 2007, 14:49 »

digilux

  • Gast
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #1 am: 26. April 2007, 15:21 »
Hallo Tilo, da hast Du Dir aber ein schönes Geschenk überlegt!
Du schreibst, daß Du das analoge Fotografieren besser findest, als die Digis. Trifft das auch auf Deine Freundin zu? So eine Kamera ist ein Werkzeug, das vor allem gut in der Hand dessen/derer liegen muß, der/die es bedienen soll und will. Man kann heute nicht mehr so pauschal sagen, daß die analoge Fotografie besser sei, als die digitale. Es geht heute vielmehr darum, daß jeder sich aus einem riesigen Angebot die für ihn passende Kamera heraussuchen kann. Insofern ist es ähnlich schwierig, eine Kamera zu verschenken, wie einen Badeanzug, es muß eben passen, sitzen und gefallen, wenn es gut sein soll.
Ich kenne die 3000V nicht, hatte früher mal die 1000FN und seitdem immer wieder Canons. Ich denke, die 3000 hat alles, was ein Neuling braucht, um sich seine ersten Sporen in der Fotografie verdienen zu können und viel zu lernen. Das Zubehör, daß da ran passt, genügt auch den höchsten Ansprüchen - wenn man das Geld ausgeben will - ist also alles ziemlich ausbaufähig. Wenn - ja eben: wenn es wirklich die gute alte analoge Fotografie sein soll.
Das würde ich aber erst noch mal verschen, genauer rauszubekommen. Wäre schade, wenn das Geld für was Falsches ausgegeben wäre...
Wenn es nicht die 3000er sein soll geht vielleicht auch dies: Schenk ihr ein schönes Sparschwein mit dem entsprechenden Betrag drinnen, das könnt Ihr dann füttern, bis es für eben die Kamera reicht, die es wirklich sein soll...
Soweit mein "Senf". Hier kommen aber sicher noch Voten von Leuten, die die 3000er genauer kennen.
LG Lüder

Thilo

  • Gast
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #2 am: 26. April 2007, 15:53 »
Lieber Lüder,

danke für deine schnelle Antwort. Ja, das ist eine schwierige Frage, ich hatte schon mal versucht, es rauszukriegen und war der Meinung, eine Sympathie für das Analoge herauszuhören.

Die Frage wird sein, wie lange es noch (bezahlbar) Filme und Entwicklungsmöglichkeiten gibt.

Aber wir werden mal sehen, was so noch an Antworten eintrudelt. Deine Info, dass die 3000 ausbaufähig ist und erstmal grundsolide hilft mir schon mal sehr weiter!

Grüße aus Berlin,
Thilo

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #3 am: 26. April 2007, 16:11 »
Hallo Thilo,

ich vermute, daß es sich um ein Setangebot handelt, d.h. das Gehäuse inkl. Standardzoomobjektiv.

Die 3000V ist ein Einsteigermodell (kein Metallbajonett wenn ich mich richtig erinnere), kann aber alles, was eine SLR können muß. Von dem Objektiv darf man natürlich keine Wunder erwarten. Gute Objektive kosten ein Mehrfaches des Setpreises. Deshalb weise ich auch stets darauf hin, daß eine SLR mehr oder weniger nur Sinn macht, wenn man im Laufe der Zeit (es muß ja nicht sofort sein) in gute Objektive investiert.

Dies setzt aber ein Interesse an der Fotografie voraus, daß über die Urlaubsknipserei hinausgeht (SW-Fotografie mit eigener Dunkelkammer, Diafotografie). Sollte dieses Interesse bei Deiner Freundin nicht vorhanden sein, wäre sie mit einer soliden kompakten Digitalkamera wie die Canon A630 besser beraten. Die Bilder werden mit Sicherheit nicht schlechter als bei der 3000V mit Setobjektiv - eher besser. Über Details müßte man dann noch reden.

Die Alternative zur 3000V wäre ein gebrauchtes Gehäuse der Mittelklasse wie z.B. die EOS 50, die solider gebaut ist und auch über eine Abblendtaste zur Vorkontrolle der Schärfentiefe verfügt. Für mich gehört das zu einer SLR dazu. Aber wie gesagt: die Kamera hält nur den Film fest. Die Objektive sind letztendlich der entscheidende Faktor.

Gruß

Rainer


Thilo

  • Gast
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #4 am: 26. April 2007, 16:20 »
Hallo Rainer,

danke für deine Antwort.

Ja, es ist ein Setangebot mit Objektiv, 24-80 oder so was, kann das sein?  

Es soll schon mehr sein als Urlaubsknipserei, dafür hat sie eine Digi-Kompaktkamera. Ich überlege, ihr einen VHS-Kurs dazu zu schenken, also Lernen von Grund auf und so weiter.

Ich sehe, falsch machen kann ich mit dem Ding nichts, könnte es nur noch besser machen. So verstehe ich Deine Antwort. Würde ich auch gerne, ist aber echt eine Kostenfrage.

Die Objektive haben ja dann noch Zeit, die kann sie sich selbst dazukaufen.

Viele Grüße,
Thilo

Offline Airborne

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #5 am: 27. April 2007, 07:44 »
Hallo!

Die 3000V ist nee feine Kaerma zum einsteigen, nicht zu viel Schnickschnack. Der Preis.... naja, die Preise sind an sich im Keller, bei e... bekommste das Set unter 50 Euro (gebraucht, gut gepflegt).

Filme wird es noch ca. 1.000.000 Millionen Jahre geben, ungefähr so weit reichen die Vorräte der Firma Agfa, und neu Produziert wird ja auch noch. Also da gibts definitiv kein Problem.

Gruß
Torsten
I was NAKED when I wrote this.

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #6 am: 27. April 2007, 07:48 »
Egal welche Kamera: Würde wie Airborne schon rät, auch zu einem gebrauchten Set greifen. Klar, es gibt kein Umtausch - dafür aber sehr gute "Pakete" (manchmal kaum genutzt) für deutlich unter 100 Euro!

"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

thilo

  • Gast
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #7 am: 27. April 2007, 13:36 »
ich danke Euch!

Anja_01

  • Gast
Re: canon eos 3000 v
« Antwort #8 am: 29. April 2007, 21:49 »
Hallo,
ich habe die EOS 3000 FN. Mit meinen Analogen Canons war ich generell zufrieden - die 3000 ist eine gute Einsteigercamera, die alles hat, was eine gute Spiegelreflex braucht. Allerdings... wie schon gesagt: Auf dem Gebrauchtwarenmarkt gibt es die analogen Spiegelreflexcameras leider zu Schleuderpreisen, die mir persönlich weh tun (Meine 3000 ist ca. 4 Jahre alt, kaum genutzt und kostete damals 250 Euronen neu). Ich würde sie daher nicht neu sondern gebraucht kaufen.

PS.
Meine ist nicht zu verkaufen  ;)

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: canon eos 3000 v
« Antwort #8 am: 29. April 2007, 21:49 »