Clicky

Canon EOS 3000V Problem - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Canon EOS 3000V Problem  (Gelesen 3067 mal)

Offline Marcel18780

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 10
Canon EOS 3000V Problem
« am: 28. Oktober 2011, 15:58 »
Hallo,

ich wollte heute mit meiner Canon EOS 3000V einige Herbstfotos machen.
Nachdem schon einige Fotos geschossen waren, hat die Kamera den Film nicht mehr weitertransportiert (es waren noch 24 Bilder, von einem 36er Film, übrig), die Batterieanzeige hat geblinkt und das Display war, bis auf eben diese Batterieanzeige, leer. Die Batterien sind aber neu und es sind auch keine "Billigbatterien".
Nachdem ich die Kamera aus und wieder eingeschaltet habe wurde die Batterie wieder als voll angezeigt und auch das Display war wieder da.
Nach ein paar weiteren Fehlversuchen wurden dann wieder 2 Bilder weitertransportiert und dann ging wieder gar nichts.

Ich habe jetzt die Kamera nochmal komplett gereinigt und den Film getauscht. Bei meinen 2 Probeaufnahmen lief wieder alles normal.

Kann es sein, dass der Film dann erst ab einer bestimmten Bilderzahl nicht mehr weitertransportiert wird?

Danke schonmal für die Antworten. :)

Canon EOS 3000V Problem
« am: 28. Oktober 2011, 15:58 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2011, 16:39 »
Kann es sein, dass der Film dann erst ab einer bestimmten Bilderzahl nicht mehr weitertransportiert wird?

Wenn ich mich richtig erinnere, wird bei der 3000V und den anderen Einsteiger-SLRs von Canon der Film nach dem Einlegen und Schließen der Rückwand zunächst komplett auf die Wickelspule der Kamera gezogen. Beim Fotografieren zieht dann die Kamera den Film Bild für Bild in die Filmspule zurück. Das hat den Vorteil, dass beim versehentlichen Öffnen der Rückwand die bereits gemachten Fotos nicht verloren gehen.

Möglicherweise lag die Patrone etwas verkantet im Patronenfach und der Motor hatte mit dem erhöhten Widerstand seine Probleme.

Ich schließe aber auch ein Batterieproblem nicht aus. Ob billig oder teuer - ob eine Batterie überlagert ist, sieht man ihr von außen nicht an.  Wer weiß, wie lange die schon beim Händler herumliegen.

Gruß

Rainer

Offline Marcel18780

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2011, 18:05 »
Danke für die schnelle Antwort. :)
Ich werds mit dem neuen Film noch einmal probieren und falls sich da die selben Probleme ergeben sollten, muss ich die Batterien wechseln.
Das seltsame ist ja, dass die Kamera die Batterien jetzt als absolut voll anzeigt. Also hoffe ich, dass es wirklich an der Filmrolle gelegen hat.
Es wäre ja wirklich schade, wenn ich mein Hobby erstmal auf Eis legen müsste, weil ich auf eine neue Kamera sparen müsste. :)

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2011, 21:15 »
Das seltsame ist ja, dass die Kamera die Batterien jetzt als absolut voll anzeigt

Das muß nichts bedeuten. Diese Anzeigen sind generell ziemlich unzuverlässig.

Zitat
Es wäre ja wirklich schade, wenn ich mein Hobby erstmal auf Eis legen müsste, weil ich auf eine neue Kamera sparen müsste. :)

Zweimal eine selbst belegte Stulle anstatt Schnellimbiss (Namen will ich keine nennen) und du hast das Geld für ein gebrauchtes Gehäuse. Die analogen SLRs der Einsteiger-Klasse kostet kaum noch was. Mit 20 Euro bist du dabei.

Gruß

Rainer

Offline Marcel18780

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #4 am: 02. November 2011, 17:32 »
Heute hatte ich das selbe Problem. Der Film hatte noch 11 Bilder übrig und er hat wieder gehakt.
Das seltsame ist, dass es auf der Makro-Einstellung relativ gut ging und bei sämtlichen anderen Einstellungen hats gehakt.
Also wird mir wohl doch nichts anderes übrig bleiben als mich nach etwas Neuem umzusehn. Es ist ja auch deprimierend wenn man an den schönsten Motiven vorbeilaufen muss, weil die Kamera unzuverlässig ist.

Also: Wenn jemand ein 3000 V Gehäuse zu verkaufen hat, bitte melden. ;)

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #5 am: 02. November 2011, 19:37 »
Also: Wenn jemand ein 3000 V Gehäuse zu verkaufen hat, bitte melden. ;)

Nutze die Chance für ein Upgrade. Die EOS 50E (z.B.) bekommst du auf ebay je nach Wetterlage, Mondphase und Uhrzeit  :rofl: auch schon mal für 20 Euro. Beispiel: Auktionsnr. 220877992780 (ist am 30.10. abgelaufen).

Offline Marcel18780

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #6 am: 02. November 2011, 22:18 »
Danke für den Tip. Ich werd versuchen eine zu ersteigern. :)

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Canon EOS 3000V Problem
« Antwort #6 am: 02. November 2011, 22:18 »