Clicky

Hobbyfotografin braucht Hilfe! - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Hobbyfotografin braucht Hilfe!  (Gelesen 1258 mal)

Offline _nad_

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 1
Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« am: 31. Mai 2006, 00:00 »

Hallo,
also ich bin neu hier und bin eigentlich aufs Forum gekommen weil ich nach Bewertungen von Kameras gegoogled hab.
Ja, also...ich interessiere mich sehr für die Fotografie, habe aber noch nie eine eigene Spiegelreflexkamera besessen, sondern immer nur von Freunden geliehen. Also dachte ich mir, dass es jetzt endlich Zeit wird.
Die Kamera sollte nicht allzu teuer sein. Eine Freundin hat die Nikon N75, die mir super gefallen hat, aber wo krieg ich die dann am Besten zu kaufen, bin nämlich im Internet nicht fündig geworden. Ja, oder vielleicht die Canon 300 v oder 3000 v. Kenne nicht wirklich die Unterschiede und dachte vielleicht, dass mir jemand hier etwas preisgünstiges für Einsteiger empfehlen kann. Wäre wirklich toll!

Danke schon im Voraus!

Ciao Ciao, Nadine


Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« am: 31. Mai 2006, 00:00 »

Offline Ingo

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 107
Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« Antwort #1 am: 31. Mai 2006, 19:03 »

Die Nikon-Bezeichnungen, die mit "N" beginnen, sind für den nordamerikanischenm Markt gedacht. Was du suchst, ist die F75, genau die gleiche Kamera. Die wäre im Moment "preisgünstig", solange Vorrat reicht. Gebaut werden keine analogen Kameras mehr von Nikon. Die F55 ist auch noch zu haben, ebenfalls ein gutes Einsteiger-Modell.
Gebrauchte gibt es für ganz wenig Geld bei ebay.


Grüße, Ingo
**
»There is nothing worse than a sharp photograph of a fuzzy idea«
Ansel Adams

Wer Fotos digital macht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in den Verkehr bringt, wird mit fotocommunity nicht unter zwei Jahren bestraft.

© Ingo

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« Antwort #2 am: 31. Mai 2006, 20:47 »
Ich hätte eine Nikon F65 Black zu verkaufen (liegt zwischen F75 und F55). Hatte mir eine F80 geholt und jetzt die alte Kamera noch da. Der Zustand ist Top, nur wenige, kaum sichtbare Gebrauchsspuren. Allerdings ohne Objektiv. Schreib mir mal eine PN, evtl auch mit deinen Preisvorstellungen. Vielleicht werden wir uns einig...


"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

willi1960

  • Gast
Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« Antwort #3 am: 01. Juni 2006, 09:18 »

Die F-6 wird noch weiterhin gebaut.
Als einzige analoge !!!

Viele Grüße


Offline balu

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 63
Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« Antwort #4 am: 01. Juni 2006, 16:27 »

Hallo, einfach ab zum Fotofachhändler und sich die Kameras erklären lassen, evtl. mal ausleihen und ausprobieren - einen Film durchziehen - und anhand des Ergebnisses entscheiden.
Viele Kameras sind in gebrauchter Form im Handel, keineswegs Schlechter als die nagelneuen, falls auch die Gebrauchtgarantie gegeben wird. Viel Spaß beim ausprobieren


arnoldzinner

  • Gast
Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« Antwort #5 am: 08. Juni 2006, 20:47 »

Hallo Nadine!
 
Toll, dass es Sie interessiert, sich mit der Fotografie zu beschäftigen. Dieses Hobby kann unendlich viel Spaß machen oder auch in Arbeit ausarten, je nachdem, wie sehr es Sie fesseln wird!

Heutzutage ist die Frage, ob Sie digital oder analog fotografieren wollen, der erste Schritt zu einer Kaufentscheidung, oder?

Nachdem ich etwa 30 Jahre analog ( auf Film ) fotografiert habe, bin ich dennoch abtrünnig geworden und habe mich der digitalen Fraktion angeschlossen. Beeinflusst hat meine Entscheidung vor allem die Möglichkeit, am PC entscheidend in die Gestaltung einzugreifen.

Wenn Sie zur gleichen Entscheidung kommen, kann ich Ihnen empfehlen, auf namhafte Hersteller zurück zu greifen, sich eine digitale SLR zu kaufen, die vielleicht vor 1-2 Jahren auf den Markt gekommen ist und die für Ihre Subjektauswahl passenden Objektive anzuschaffen.

Wenn Sie dann doch nicht digital fotografieren wollen, bleibt ihnen die Option, das digitale Gehäuse wieder zu verkaufen und sich einen analogen Camerabody zuzulegen, an dem Sie Ihre bereits angeschafften Objetive weiter verwenden können.

Meine - wenn auch subjektive - Empfehlung lautet: Canon 300D + Objektive 28-105mm und 70-210mm. Gleiches gilt jedoch auch für andere Hersteller, wie NIKON oder MINOLTA und andere.
Wenn Sie Hilfe bei der Kostenermittlung brauchen, mailen Sie an: arnoldzinner@web.de

Grundsätzlich schliesse ich mich bezüglich Anschaffungen der Antwort von "balu" an! Bei Kauf von Geräten beim Händler haben Sie immer einen kompetenten Ansprechpartner, dem Sie auch mal Ihren Ärger mitteilen dürfen, der aber immer bemüht sein sollte, Ihnen weiter zu helfen.

Ein anderer Weg, eine Entscheidung herbei zu führen, wäre die Kontaktaufnahme zu einem Fotoclub in Ihrer Nähe ( googlen Sie doch mal danach! ), um sich von den dort sicher vorhandenen erfahrenen Fotoamateuren beraten zu lassen! Wenn Sie an das dort vorhandene umfangreiche KnowHow apellieren, Ihnen zu helfen, werden Ihnen die Kollegen dort sicher gerne weiterhelfen, Ihnen eventuell Kameras ausleihen oder Ihnen auch sonst jede Frage gern beantworten!


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
 

Aus Berlin grüßt

Arnold Zinner


FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Hobbyfotografin braucht Hilfe!
« Antwort #5 am: 08. Juni 2006, 20:47 »