Clicky

Kamera KIEV 60 - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Kamera KIEV 60  (Gelesen 5150 mal)

willi1960

  • Gast
Kamera KIEV 60
« Antwort #10 am: 08. August 2005, 12:05 »

Hallo Horst

Aus eigener Erfahrung kann ich zur ursprünglichen Kiew 60 nur abraten.

1.) Der Filmtrasport ist ungenau und führt zu Bildüberlappungen.
2.) Die Objektive sind zwar preislich o.k. sind aber am rand auch "billig"
3.) Der oft gelobte Belichtungsmesser ist eine Zumutung und auch nicht recht genau.
    Die Technik ist ebn 40 Jahre alt und dort stehgeblieben.
4.) Zubehör , wie Zwischenringe sind mechanisch schlecht ausgearbeitet und hacken oft.

Das gleich gilt bis auf die Objektive übrigens auch für die Pentacon six.

Sicherlich eine preislich gute Möglichkeit ins MF reinzuschnuppern aber ob man bei
einem gewissen Qualitätsbewusstsein damit glücklich wird ist fraglich.

Folgende Möglichkeit für Deine Wahl bitte in Betracht ziehen:

Mamiya 645 - die älteren Ausführungen. Sind handlich , die Objektive sind TOP
und das system ist vielseitig.

Im Rahmen der Digitalisierung der Fotografie werden die Geräte oft und recht Preiswert
abgegeben.(ebay machts möglich)

Eine Alternative wäre noch die Pentax 6x7 aber die sind noch recht teuer , selbst die
ältere Ausführung.

Ich habe beieinem Versender eine Reinkarnation der alten Kiew 60 geshen , nannte sich glaube
ich B.I.G. , die soll die Probleme mit dem Filmtransport nicht mehr haben.

Viele Grüße


Kamera KIEV 60
« Antwort #10 am: 08. August 2005, 12:05 »

kiev60slr

  • Gast
Kamera KIEV 60
« Antwort #11 am: 20. September 2005, 22:08 »

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Kamera KIEV 60
« Antwort #11 am: 20. September 2005, 22:08 »