Clicky

Koilos Kamera von 1904 - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Koilos Kamera von 1904  (Gelesen 4983 mal)

Offline HK-Jonny

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Koilos Kamera von 1904
« am: 18. Oktober 2011, 20:53 »
Hallo zusammen,
hab eine Koilos Kamera 1904 , da ich mich nicht auskenne ein paar Fragen.

Weiß jemand wo ich eine Bedienungsanleitung noch bekommen kann.
Da ist ein Kabel dabei wo man draufdrücken kann, weiß aber nicht wo ich das befestigen soll.
Ich habe keine Ahnung von diesen alten Kameras, die Kamera ist in einem Top Zustand das bedeutet kein Rost und auch das Faltleder hat keine Risse oder sonstiges. Bin am Überlegen ob ich Sie bei e-bay verkaufen soll, da ich ja kein Sammler bin.

Koilos Kamera von 1904
« am: 18. Oktober 2011, 20:53 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Koilos Kamera von 1904
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2011, 21:11 »
Google meint, das KOILOS nur den Verschluss betrifft.

Da auch mein Kadlubek-Kamerakatalog (Standardwerk für Sammler) keine Kamera dieses Namens kennt, wird das wohl stimmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Gauthier_Calmbach
http://www.kamera-geschichte.de/files/verschluss1_d.htm
http://www.suaudeau.eu/memo/rep/Koilos.html

D.h. du müßtest als erstes herausfinden, um welche Kamera es sich genau handelt. Ich kann gerne versuchen, dir dabei zu helfen. Dafür brauche ich einige aussagekräftigen Fotos (bitte gut beleuchtet, unverwackelt, möglichst nicht mit dem Handy). Ich würde aber erst einmal selber suchen, ob sich nicht irgendwo ein Name (evtl. nur als Prägung im Lederbezug) finden läßt.

Wenn die Kamera identifiziert ist, könnte man nach eine Anleitung suchen. Das wichtigste ist aber wohl die Bedienung des Verschlusses. Google wird fündig (englisch: Koilos Shutter); allerdings nicht kostenlos.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2011, 21:25 von Rainer »

Offline HK-Jonny

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Koilos Kamera von 1904
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2011, 21:28 »
Der Link war gut von der kamera-geschichte dort ist die Kamera (Koilos) genannt, mein Verschluss schaut genauso aus wie auf dem Foto. Werde aber morgen bei Tageslicht schöne Fotos machen und dann reinstellen. Wieviel Megabite darf das Foto haben.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Koilos Kamera von 1904
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2011, 21:41 »
Wieviel Megabite darf das Foto haben.

In der internen Galerie sind nur 300 kb, max. 900 Pixel Seitenlänge erlaubt.

Das beste ist deshalb, dass du die Bilder bei http://www.fotos-hochladen.net/  oder bei einem anderen Dateihoster hochlädtst und hier verlinkst.


Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Koilos Kamera von 1904
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2011, 14:54 »
So hier sind jetzt ein paar Fotos von meiner Koilos Kamera

Wie schon gesagt: KOILOS ist nur der Verschluss.

Der Name des Herstellers ist auf der Objektivplatte abzulesen: Arndt & Löwengard = Leonar Kamerawerke, Hamburg

http://camerapedia.wikia.com/wiki/Leonar

Der Drahtauslöser wird vermutlich an der rechten Metallstange (von hinten gesehen) der Objektivplatte angeklemmt, so dass das Ende des Innenzuges auf den Auslösehebel drückt. Der obere Hebel wird vermutlich der Spannhebel sein.

Bei der Kamera handelt es sich um eine 9x12 cm Plattenkamera. Im Katalog sind verschiedene Varianten; diese hier ist nicht dabei. Das heißt aber nichts; der Katalog von 1999 und jeder Hersteller hat seinerzeit unzählige Varianten verkauft. Der aktuelle Katalog ist möglicherweise ausführlicher (zur Zeit vergriffen).

Vermutlich ist es eine Variante der Leonar Flachkamera E1. Ganz sicher bin ich aber nicht.

Als Katalogwert werden 100 DM aufgerufen; das sind heutzutage ca. 50 Euro (nennenswerte Preissteigerungen wird es bei solchen einfachen Kameras nicht gegeben haben). Beim Privatverkauf können es auch weniger werden; solche Dachbodenfunde sind weniger selten als man denkt und die Hobbysammler sind eine aussterbende Spezies.

Ich habe nur die ersten Listen bei Google durchgeackert. Mit etwas Geduld findest du möglicherweise weitere Infos.

Möglicherweise lohnt es sich, Kontakt mit der Redaktion des Photo Deal aufzunehmen:

http://www.photodeal.de/

Gruß

Rainer

Offline HK-Jonny

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Koilos Kamera von 1904
« Antwort #6 am: 20. Oktober 2011, 14:40 »
 ;DVielen Dank für deine Info, werde jetzt noch weitere Info suchen. Sollte ich noch andere Informationen rausbekommen werde ich euch hier noch unterrichten. :wink:

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Koilos Kamera von 1904
« Antwort #6 am: 20. Oktober 2011, 14:40 »