Clicky

Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven  (Gelesen 3143 mal)

Offline Marie31

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« am: 01. Juni 2010, 10:12 »
Hallo Members,
ich habe eben in diesem Post http://www.mobilefacts.de/forum/121-handy-mit-guter-kamera.html gelesen, dass Carl Zeiss Objektive gut sind. Warum ist es so? Ich dachte bisher immer, dass diese Objektive nur bei "üblichen" Kameras verbaut wird. Ich hoffe, dass ihr mir diese Frage beantworten könnt - und bitte ohne fachchinesisch :-)

Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« am: 01. Juni 2010, 10:12 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« Antwort #1 am: 01. Juni 2010, 13:13 »
Zeiss-Objektive können sehr gut sein und das "Warum" geht nicht ohne Fachchinesisch zu erklären.

Im konkreten Fall ist es aber einfacher. Sony hat mit Zeiss einen Vertrag, der Sony erlaubt, die Objektive von Kompaktkameras und Handys mit dem Markenzeichen "Carl Zeiss" zu versehen. Dafür bezahlt Sony an Zeiss einen bestimmten Betrag. Die Objektive haben niemals eine Zeiss-Fertigungshalle von innen gesehen. Diese Marketingform nennt man "Branding". Ein Unternehmen leiht sich zuzusagen einen guten Namen aus einem Bereich, in dem es keine eigene Kompetenz hat. Panasonic macht das gleiche mit Leica und bei Samsung ist Schneider Kreuznach der Branding-Partner.

Fazit: außer Spesen nichts gewesen  :rofl:

Ob der Verkäufer, der in dem anderen Forum zitiert wird, selber an das Märchen glaubt oder ob er wider besseren Wissens diese Geschichte erzählt, könnte man noch hinterfragen. Meistens werden solche Werbeargumente einfach von den Marketingunterlagen der Hersteller kritiklos übernommen - schließlich dient es dem Umsatz.

Gruß

Rainer


Offline Marie31

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« Antwort #2 am: 01. Juni 2010, 16:33 »
Aaaaahhhhhh so ist das also. Die benutzen also nur den guten Namen und schmücken sich quasi mit dem guten Namen. das ja an für sich gar keine schlechte Idee, aber wenn man dann mal hinter die Facette schaut sieht alles anders aus. Vielen dank für die schnelle und erklärende + einleuchtende Antwort. So liebe ich mir das in einem Forum :-)

salzkiste

  • Gast
Re: Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« Antwort #3 am: 21. August 2010, 17:55 »
rainer, ich kann mir das bei kleinen kameras durchaus vorstellen. aber wenn du mal die r1 nimmst, dann wurde die optik um die kamera herumgebaut. bzw. umgekehrt. die optik ist perfekt abgestimmt und kein produkt das universell in vielen kameras eingebaut ist. sowas macht sony garantiert nicht. auch vom umsatz her ist das für sony bei dieser kamera garantiert nicht rentabel gewesen die optik selbst herzustellen.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« Antwort #4 am: 21. August 2010, 18:34 »
Mit Garantien wäre ich vorsichtig  :rofl:

Umgekehrt wird m.E. ein Schuh daraus:

Es wäre für Sony nicht rentabel, das Objektiv bei Zeiss fertigen zu lassen. Ich will aber nicht ausschließen, dass bei der Fertigungsplanung Berater von Zeiss eine Rolle gespielt haben oder Zeiss bei der Berechnung geholfen hat.

Aus dem gleichen Grund (zu hohe Produktionskosten) läßt Zeiss die Wechselobjektive für DSLRs in Japan bei Cosina fertigen. Das ist übrigens kein Insiderwissen, sondern wird von Zeiss offiziell kommuniziert.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 21. August 2010, 19:01 von Rainer »

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Nachfrage zu Carl Zeiss Objektiven
« Antwort #4 am: 21. August 2010, 18:34 »