Clicky

techn. Frage zu (analogen) SLRs - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: techn. Frage zu (analogen) SLRs  (Gelesen 1068 mal)

Thorsten

  • Gast
techn. Frage zu (analogen) SLRs
« am: 02. September 2005, 10:30 »

Hallo

Ich habe hier vor mir eine Minolta Dynax 4 liegen, die ich zwecks Umstieg auf eine DSLR verkaufen möchte.

Ich hab jetzt beim Abchecken gemerkt, daß wenn ich "Film spiele", also von der Filmkammer in Richtung Objektiv schaue (Objektiv derzeit nicht montiert), und den Auslöser betätige, dann wird der Spiegel nicht ganz hochgeklappt sondern "nur ein bischen", dafür klappt aus der Unterseite des Spiegels ebenfalls noch son Teil aus, womit eher wenig Blick nach vorn freigegeben ist.

Frage: ist das so gewollt oder isse nun kaputt?
Ich hab mit ihr recht viele, gut gewordene Bilder gemacht.

Gruß,
Thorsten


techn. Frage zu (analogen) SLRs
« am: 02. September 2005, 10:30 »

Horst

  • Gast
techn. Frage zu (analogen) SLRs
« Antwort #1 am: 02. September 2005, 11:17 »

Hallo Thorsten,
Leider kenne ich die Minolta Dynax 4  nicht.
Kenne zwar Minolta, da aber eher die "älteren" Modelle (X700, XG. SRT 101).
Da es sich bei der Dynax, um eine "AF" Kamera handelt, würde ich sagen, es hat etwas mit dem "Auto-Focus" zu tun.
Tritt diese Phänömen, auch auf, wenn Du das Objektiv montiert hast ?

Bei den AF-Kameras wird das Objektiv, durch die Kamera gesteuert. Wenn Du dies, "unterbrichst" (abnahme des Objektivs), kann es wahrscheinlich dazu kommen (Kamera geht auf Störung).
Schalte mal den "Auto-Focus" ab (Manuel)
Einstellung auf Langzeitbelichtung "B".
Spanne die Kamera ( ohne Objektiv).
Film-Einlege-Klappe  (Film spielen) geöffnet und schau wärend es Auslösen von hinten durch die Kamera (Auslöser gedrückt halten).
Nun müßtest Du ( wenn ich es richtig sehe) einen "Freien" Blick durch die Kamera haben.

Lass mal hören obs geklappt hat.
Viel Erfog und schönes Wochenende !
Horst


FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

techn. Frage zu (analogen) SLRs
« Antwort #1 am: 02. September 2005, 11:17 »