Clicky

Verwendung alter Minolta Objektive - Kameras, Objektive, Gerätetechnik
Logo


Autor Thema: Verwendung alter Minolta Objektive  (Gelesen 2086 mal)

Offline Bernd

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Verwendung alter Minolta Objektive
« am: 14. Juli 2015, 16:41 »
Hallo,
ich bin hier ein absoltuer Neuling und entschuldige mich schon einmal vorab, falls die Fragen von mir schon x-mal aufgetaucht sind.
Ich habe in den 90ern eine Minolta Dynax 7000i gekauft und diese letztens wieder nach 20 Jahren in die Finger bekommen. Die Kamera war seinerzeit top, auch die Objektive (original Minolta AF 35-80 und AF 70-210).
Nun meine Fragen dazu:
1. Kann ich die Objektive für irgendwelche neuen digitalen Kameras verwenden und welche wären das?
2. Sind die Videoaufnahmen, welche man mit einer solchen digitalen Kamera meist auch machen kann, qualitiv ok? (Möchte 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen - und mir nicht noch extra einen Camcorder zulegen müssen.)
3. Welche Kamera wäre dann zu empfehlen? Wie gesagt, bin Einsteiger und keine Profi, soll heißen, muss nicht die teuerste und beste Kamera sein.

Danke schon mal.

Grüße Bernd

Verwendung alter Minolta Objektive
« am: 14. Juli 2015, 16:41 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #1 am: 14. Juli 2015, 18:01 »
Das Bajonett der Minolta Autofokus-SLRs (A-Bajonett) wurde von Sony übernommen , nachdem Konica-Minolta im Jahr 2006 das Geschäft mit Kameras aufgegeben hatte. Details findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sony_%CE%B1

Konkret: das A-Bajonett ist inzwischen ein Auslaufmodell; die A58 und die A77 II sind die beiden einzigen Gehäuse, die noch von Sony angeboten werden.

http://www.sony.de/electronics/wechselobjektivkameras/slt-a58
http://www.sony.de/electronics/wechselobjektivkameras/ilca-77m2-body-kit

Zu beachten ist, dass die Sensoren dieser Kameras kleiner sind als die 24 x 36 mm des Kleinbildformats (Formatfaktor). Du müßtest deshalb zumindest für den Weitwinkelbereich ein Objektiv dazukaufen.

Testberichte:

http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Sony_Alpha_SLT-A58/8380.aspx
http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Sony_Alpha_SLT-A77_II/8927.aspx

Wie du den Testberichten entnehmen kannst, ist die Leistung im Videomodus (Fokusnachführung) vom Objektiv abhängig. Vermutlich wirst du mit den alten Minolta-Objektiven nicht glücklich werden.

Aus meiner Sicht spricht wenig dafür, die alte Ausrüstung beim Kauf einer neuen Kamera zu berücksichtigen. Wenn du dich aber mit dem Thema genauer beschäftigen willst, kannst du im Sony-User-Forum recherchieren.

Das ist der Link zum passenden Unterforum:

http://www.sonyuserforum.de/forum/forumdisplay.php?f=24

Gruß

Rainer

Offline Bernd

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #2 am: 14. Juli 2015, 18:19 »
Danke Rainer für die schnelle Antwort.

Sache ist die, ich bin bislang immer gut mit meiner Kamera vom Smartphone ausgekommen. Nun macht die Digicam und Videofunktion vom Smartphone zwar ganz nette Aufnahmen, aber der digitale Zoom taugt halt nix. Dann ist mir eingefallen, dass ich die alten Objektive meiner Minolta evtl. noch für eine neue Kamera nehmen kann und habe angefangen zu suchen. Fotos habe ich schon immer ziemlich viele gemacht, aber nie so richtig professionell. Eigentlich möchte ich so ein "Mittelding" zwischen Foto und Camcorder. Preis keine Ahnung - 500 € +/-. Ich möchte halt nicht zwei Geräte (Foto und Camcorder) rumschleppen.

Nachdem du gemeint hast, dass ich die alte Ausrüstung nicht unbedingt einplanen soll, was wäre denn so eine Alternative, auch anderer Hersteller? Hast du da noch einen Tipp?

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #3 am: 14. Juli 2015, 19:13 »

Offline Bernd

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #4 am: 14. Juli 2015, 20:28 »
Hallo nochmal,

habe mich nun mal mit der G6 beschäftigt und folgendes Angebot gefunden.

amazon.de/Panasonic-DMC-G6HEG-K-Systemkamera-Megapixel-Bildstabilisierung/dp/B00EPDNASM/ref=sr_1_1?&ie=UTF8&qid=1436898060&sr=8-1&keywords=lumix+g6

Da ist noch ein anderes Objektiv dabei. Wie sieht es damit aus? Leider durfte ich noch keine externen Links schreiben, daher ohne www.

Danke.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #5 am: 14. Juli 2015, 21:40 »
Wenn dich der höhere Preis nicht stört, bist du mit mit diesem Objektiv wegen des größeren Brennweitenbereiches wesentlich flexibler. Du kannst damit näher heranzoomen als du es mit dem alten 70-210 gewohnt bist.

Der Sensor der G6 (und aller weiteren Kameras aus dem mFT-System) ist nämlich in Bezug auf die Seitenlänge halb so groß wie Kleinbild 24 x 36 mm. Deshalb kannst du für einen Vergleich die Brennweiten mit 2 malnehmen: das 14-140 entspricht einem 28-280 mm-Zoom an einer Kleinbildkamera.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2015, 21:54 von Rainer »

Offline Bernd

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #6 am: 22. Juli 2015, 21:07 »
Hallo nochmal an Alle, die mir geantwortet haben. DANKE für die Hilfe :thumb:
Werde mich nun mal in ein Geschäft zur Beratung begeben und mir die Lumix G6 und Sony SLT A58 ansehen.
Grüße
Bernd

KerstinS

  • Gast
Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #7 am: 29. Juli 2015, 11:58 »
Ja das ist sowieso immer das Beste. Vor Ort kann man sich den besten Eindruck verschaffen.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Verwendung alter Minolta Objektive
« Antwort #7 am: 29. Juli 2015, 11:58 »