Clicky

Hinweise zur Bildbesprechung - REGELN & HINWEISE
Logo


Autor Thema: Hinweise zur Bildbesprechung  (Gelesen 10485 mal)

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Hinweise zur Bildbesprechung
« am: 01. Juli 2006, 16:30 »
Da das Forum immer mehr anwächst und auch die Bilddiskussion immer beliebter wird, soll es hier ein paar Tipps geben, was das Diskutieren von Bildern angeht. Das erleichtert Admins und Moderatoren - vor allem aber denjenigen, die bewerten sollen, das Arbeiten. Lest euch diese Hinweise durch, bevor ihr eure ersten Bilder postet. Es dient allen:

(1) Größe
Bitte achtet auf die Hinweise zur Größe der Bilder. Es nützt niemandem etwas, wenn eure Meisterwerke nicht zu sehen sind, weil sie von der Kamera direkt mit 2000 Pixeln hochgeladen werden.

(2) Menge
Überfordert die Bewerter nicht: Ein Thread mit 10 Bildern macht keinen Sinn. Ebenso 10 einzelne innerhalb weniger Minuten. Erstens verliert man ob der Menge dann bald den Spass am Diskutieren, zweitens nützt es euch nicht alzuviel, weil auf einzelne Bilder gar nicht detailiert eingegangen werden kann. Also weniger ist mehr. Lieber täglich nur zwei Bilder als den gesamten Ordner den man hat hochzuladen.

Eventuell solltet ihr zuvor bestimmte bzw. die besten Bilder aussuchen. Oft macht man Serienaufnahmen: 12 Hundebilder aus 15 Perspektiven zu posten überfordert die anderen User mit der Bewertung.

(3) Fragen
Fragt wenn möglich detailiertere Sachen zu euren Bildern ("Warum ist die Stelle zu hell", wie kann ich besser fokussieren" o.ä.) Je genauer ihr Dinge wissen wollt, desto besser kann geholfen werden! Natürlich ist "Was haltet ihr davon?" nicht falsch - bringt aber evtl. nur kurze Antworten. Außerdem ist es sowieso mmer gut, etwas zum Bild zu schreiben. Wann aufgenommen, wo, evtl. andere Daten zu Kamera oder Belichtungszeit.

(4) Antworten
Es kann auch passieren, dass niemand etwas zu einem Bild sagt. Nehmt das den andren nicht übel, sondern geht einfach davon aus, dass man ein Bild auch ohne Kommentar betrachten und/oder genießen kann. Manchmal sind Worte nicht nötig.

Wer zu einem Bild etwas sagt, sollte mehr als nur "gefällt mir" oder "naja, nicht so mein Ding" rauskriegen. Das hilft dejenigen nicht, der das Bild eingeschätzt haben möchte. Dann lieber nicht antworten und auf das nächste Bild warten.

(5) Gegenseitigkeit
Wer Bilder einstellt sollte auch zu den Fotos anderer etwas sagen. Allein Bilder einzustellen und zu warten entbehrt des Grundgedankens eine Forums das zum Austausch dient. Ihr müsst natürlich ebenfalls nicht zu jedem Bild etwas sagen. Aber eine allgemeine Beteiligung ist nicht schlecht.
« Letzte Änderung: 07. März 2007, 07:33 von Jens »
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Hinweise zur Bildbesprechung
« am: 01. Juli 2006, 16:30 »