Clicky

Kontrastreiche Portraits - Situationen
Logo


Autor Thema: Kontrastreiche Portraits  (Gelesen 2616 mal)

Offline maringer

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
    • Svin!
Kontrastreiche Portraits
« am: 11. Juni 2012, 22:51 »
Guten Tag,

welches Equipment brauche ich, um solche kontrastreichen Portraits herzustellen?
Dies ist ein Beispiel, welches besonders verdeutlicht um was es geht:
die Sommersprossen
die Augen "leuchten"
jedes einzelne Haar ist sichtbar.

Oder ist es eine Frage der Bearbeitung?
Hat diese Art von Portrait(fotografie) eine Fachbezeichnung?

http://www.portrait-photos.org/photo/26226.html
« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 23:15 von Rainer »

Kontrastreiche Portraits
« am: 11. Juni 2012, 22:51 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Kontrastreiche Portraits
« Antwort #1 am: 11. Juni 2012, 23:13 »
Vorab: das Einbinden von fremden Bildern verstößt gegen das Urheberrecht. Um dir und dem Forum-Betreiber unangenehme und teure Anwaltsschreiben zu ersparen, habe ich den img-Tag in einen Link umgewandelt.

Zum Bild selber:

Es fällt das Fehlen jeglicher Schatten auf; der Fotograf hat mit diffusem Licht gearbeitet - vermutlich ein starker Blitz mit Diffusor. Für die selektive Schärfe braucht man eine DSLR mit einem halbwegs lichtstarken Objektiv. Da der Kopf bis fast zu den Ohren im Schärfebereich liegt, dürfte Blende 2,8 ausreichen.

Ein gutes Stück Bildbearbeitung am PC ist sicher auch dabei, alleine schon um das farbige Bild tonwertgerecht in ein monochromes Bild umzuwandeln (mit der SW-Einstellung in der Kamera geht sowas nicht annähernd so gut).

Also alles keine Hexenkunst, sondern solides Handwerk.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 23:34 von Rainer »

Offline maringer

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
    • Svin!
Re: Kontrastreiche Portraits
« Antwort #2 am: 11. Juni 2012, 23:17 »
Hallo Rainer,

war mir nicht sicher wegen des Bildes. Hätte mir eigentlich beim Lesen der anderen Threads auffallen müssen. Vielen Dank!

Und auch Danke für die schnelle Antwort. Werde mich mal mit Hilfe einer Suchmaschine durch die unbekanntesten Fachbegriffe durchfuchsen und dann selber probieren.

Schönen Abend.


Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Kontrastreiche Portraits
« Antwort #3 am: 11. Juni 2012, 23:38 »
Und auch Danke für die schnelle Antwort. Werde mich mal mit Hilfe einer Suchmaschine durch die unbekanntesten Fachbegriffe durchfuchsen und dann selber probieren.

Nur keine Eile, du hast noch 6 Monate und den Rest vom Juni Zeit - wenn dein Avatar ernst gemeint ist  :rofl:

Wenn es ans Bilder machen geht und dir die Grundlagen fehlen, ist www.fotolehrgang.de sinnvoller als sich mit Google alles zusammenzusuchen.

digilux

  • Gast
Re: Kontrastreiche Portraits
« Antwort #4 am: 12. Juni 2012, 08:47 »
Um Rainers Aussagen noch etwas zu unterstreichen und ergänzen:
Solche Bilder sind immer Ergebnis des wirklich gekonnten Einsatzes von Licht. Häufig übersteigt die Beleuchtungsanlage den Wert der Kameraausrüstung bei weitem.

Hier wurde eine Softbox frontal von oben eingesetzt - die Spitzlichter (das, was Du zu Recht: "strahlende Augen" nanntest) oben in den Augen verraten es. Das völlige Fehlen von Schatten weist auf den Einsatz von Aufhellern hin, die von schräg unten wirken.
Der große Sensor einer SLR, das Fehlen von Streulicht (ggf. Streulichtblende) sowie ein Stativ und/oder eine entsprechend kurze Belichtungszeit sind weitere Bausteine an einem Bild solcher Klarheit.
Ein solchermaßen entstandenes Rohmaterial lässt sich auch vom geübten Laien zu einem Bild veredeln, wie Du es hier gezeigt hast.

Es braucht dazu nicht die teuerste Kamera. Auch eine kleinere SLR reicht - wichtiger ist das von Rainer näher beschriebene Objektiv - und das Licht.

Viel Spaß bei eigenen Versuchen - laß uns an den Ergebnissen teilhaben!  :wink:

LG
Lüder

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Kontrastreiche Portraits
« Antwort #4 am: 12. Juni 2012, 08:47 »