Clicky

Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer - Situationen
Logo


Autor Thema: Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer  (Gelesen 35834 mal)

Offline MarcoGo

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 1
Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« am: 31. Januar 2016, 19:28 »
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seit 2 Jahren hobbymäßig mit dem Fotografieren. Ich möchte mich demnächst an ein Outdoor Aktshooting mit einer Bekannten heran wagen, die gerne derartige Fotos haben möchte. Ich habe auch 2 gute Locations, allerdings bin ich mir nicht sicher ob sie geeignet sind. Vom Ambiente her sind beide echt Top, aber ich kann Zaungäste nicht 100% ausschließen.

Bei der einen Location könnte es sein, daß Spaziergänger oder Jogger vorbei kommen. Bei der anderen Location handelt es sich um ein historisches Gebäude, daß am Wochenende und Abends als Eventlocation benutzt wird. Ich könnte dort Fotos machen, weil ich den Eigentümer gut kenne. Während des Tages kann es sein, daß die eine oder andere Person dort ist die vorbereitet. Dort ist es sogar sehr wahrscheinlich, daß mal jemand vorbei kommt.

Würdet ihr als Profis solche Locations sofort ausschließen?

Danke

Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« am: 31. Januar 2016, 19:28 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« Antwort #1 am: 31. Januar 2016, 19:44 »
Hallo Marco,

vorweg eine Klarstellung: wir sind ein Forum von und für Hobbyfotografen. Echte Profis haben wenig Zeit, sich in Fotoforen herumzutreiben :-)

Zu deiner Frage: die kann kein Außenstehender für dich beantworten. Entscheidend ist doch in erster Linie, wie deine Bekannte damit umgehen kann, mit Zaungästen rechnen zu müssen. Ein professionelles Model kann sicher damit umgehen, aber sicherlich nicht jede Frau. Eine innere Anspannung wirkt sich sicherlich negativ auf Gesichtsausdruck und Posen aus.

Das Shooting im Gebäude würde ich nur angehen, wenn kein Fremdpersonal im Haus ist. Anderenfalls könnte es im schlimmsten Fall dazu führen, dass das Cateringunternehmen (oder wer auch immer im Haus ist) deinem Bekannten die Geschäftsbeziehung kündigt oder weitergehende Vorhaltungen macht.

Da ihr beide anscheinend bisher keine Erfahrungen in der Aktfotografie habt, würde ich dafür sorgen, das es keine unangenehmen Überraschungen gibt.
« Letzte Änderung: 31. Januar 2016, 21:02 von Rainer »

Offline Isabellista

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« Antwort #2 am: 08. August 2016, 11:04 »
Hey Marco,
die Hauptsache ist doch eigentlich, dass dein Modell sich wohl fühlt und die Lichtverhältnisse stimmen. Wenn sie sagt, sie würde es riskieren, von einer fremden Person nackt gesehen zu werden, um schöne Fotos zu bekommen, dann ist das doch völlig in Ordnung. Dein Post ist ja jetzt auch schon eine Weile her - habt ihr das Fotoshooting denn gemacht? Wie war's? Aktfotografie finde ich persönlich hochinteressant, würde aber tatsächlich am Anfang keine Outdoor-Location wählen, allein, weil das mit den Posen schwierig werden kann, wenn keine Stühle, Betten etc. da sind, mit denen man arbeiten kann. Und ich würd's schon gar nicht im Januar/ Februar machen. Brrr :D

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Outdoor Aktshooting und gelegentliche Zuschauer
« Antwort #2 am: 08. August 2016, 11:04 »