Clicky

Produktfotografie - Kleidung freistellen - Situationen
Logo


Autor Thema: Produktfotografie - Kleidung freistellen  (Gelesen 16557 mal)

Offline DonBen

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Produktfotografie - Kleidung freistellen
« am: 16. Oktober 2008, 12:04 »
Hallo Forum,
nach langem langem Suchen im Internet wende ich mich an Euch. Ich möchte gerne Kleidung freistellen. Mein Bsp, wie ich es gerne machen würde könnt Ihr hier sehen.
http://www.coggles.com/store/image/58815/32204

Hat jemand eine Idee, wie man soetwas anstellen kann? Ich denke nicht, daß das ganze eine Montage ist, da man ach im Kleid die Strucktur des Rückenteils sehen kann.

Gibt es für so etwas spezielle Puppen?

Wäre über jeden Tipp dankbar.

Beste Grüße
Benny

Produktfotografie - Kleidung freistellen
« am: 16. Oktober 2008, 12:04 »

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2008, 12:10 »
Hi Benny,

da tut es ganz normaler weißer Stoff. Mehr zur Aufnahmetechnik mit Stoff (zum Freistellen der Hintergründe) müsste die Suche hergeben:
http://www.foto-faq.de/forum/index.php?dummy=1;action=search2;search=stoff

Was unklar bleibt: Einfach fragen!  :hut:
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2008, 12:18 »
Hi!

Ich könnte mir vorstellen, dass das Bild aus zwei Aufnahmen zusammengesetzt ist. Einmal das Kleid an einem Model oder auf einer Schneiderpuppe, einmal leer und liegend (oder auch auf einem Bügel hängend ?) für die Rückenpartie.

Beides lässt sich dann leicht mit Bildbearbeitung freistellen und zusammensetzen.

lg
Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline DonBen

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2008, 12:23 »
Wow, vielen Dank für diese schnellen Antworten,

Jens, das generelle Freistellen ist mir klar. Mir geht es hauptsächlich um die Rückenpartie, wie in den angehängten Fotos dargestellt.

Kailko, ich habe mal ein paar Bilder angehängt, vielleicht kann man da ja erkennen, ob die Rückpartie nachträglich eingearbeitet wurden.

Was meint Ihr?

ADMIN: Bilder gelöscht. Bitte Bilder an denen man keine Rechte hält nur verlinken! Danke
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2008, 13:55 von Jens »

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2008, 13:14 »
Sind die Bilder von dir, Benny? Ansonsten muss cih dioe leider löschen, sonst wird das wegen der fehlenden Urheberrechte ein teures Vergnügen für uns!  :keineahnung:
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2008, 13:32 »
Hi!
Um da was zu erkennen, sind die Bilder einfach zu klein. Abgesehen davon: siehe Einwand von Jens wegen Urheberrechten!!

Ich denke, wenn es aus zwei Bildern zusammengesetzt ist, dann müssten die eingesetzten Partien flacher aussehen, als es einem wirklichen Rücken entspricht. Ich meine das in dem verlinkten Bild zu erkennen... :think:   Aber selbst bei einer Montage kannst du mit einem ganz einfachen Filter dem eingesetzten Teil später noch eine Wölbung verleihen.
Wahrscheinlich ist es die einfachste Möglichkeit, die Fotos so zu machen, wie ich vermute (mit einer Schneiderpuppe spart man sich sogar das Model).

lg
Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Jo.PinX

  • Gast
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2008, 19:21 »
Ich würde es so machen, wie Brigitte es beschrieben hat. Erst Foto des Kleidungsstückes am Model (denn bei Schneiderpuppen hängen die Ärmel immer so leer rum?!), dann Foto des Rückenteils separat. Model rausradieren und Rückenteil einsetzen.
Grüße, Jo.

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2008, 19:55 »
[...]hängen die Ärmel immer so leer rum[...]

@Jo: du hast vollkommen Recht - das hatte ich gar nicht bedacht!
lg
Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline blendenfleck

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 182
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #8 am: 31. März 2011, 21:14 »
Hallo Hermine?!

Ich denke nach über 2 Jahren hat sich die Frage sicherlich schon geklärt! ;)

Am Besten einen breiten Bogen Karton(weiß) von oben herunter hängen lassen und nach Vorne ziehen, so dass man keine Kante hat, kennt ihr sicher von Fotografen.

Kleiner Tipp: Sowas nennt man Hohlkehle und hat Otto sowas wirklich schon nötig?! :think:

Gruß
Micha

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #9 am: 31. März 2011, 22:57 »
Ich habe Hermines Beitrag wg. SPAM gelöscht und sie aus dem Forum "verbannt".

Gruß

Rainer

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Produktfotografie - Kleidung freistellen
« Antwort #9 am: 31. März 2011, 22:57 »