Clicky

Was brauche ich, um solche Fotos von Fahrzeugeinrichtungen zu machen? - Situationen
Logo


Autor Thema: Was brauche ich, um solche Fotos von Fahrzeugeinrichtungen zu machen?  (Gelesen 4565 mal)

Offline johnalarik

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Hallo

Ich sollte Fotos von Fahrzeug-Inneneinrichtungen machen. Wir haben Budget um uns ein entsprechendes Studio einzurichten.

Folgende Fotos betrachte ich von der Qualität der Beleuchtung etc. als mein Ziel:

http://www.storevan.com

Was brauche ich dafür?

- Studioraum mit Hohlkehlen für runde Ecken
- Was für ein Boden-/Wandbelag eignet sich, der schön bleibt auch wenn wir mit Autos drauf fahren? Welche Farbe ist ideal, weiss, grau oder etwas anderes? (die Meisten zu fotografierenden Fahrzeuge sind weiss)
- Beleuchtung (wieviele Lichtquellen? Im Fahrzeug? Ausserhalb? was für Art Beleuchtung (Lichtwände/Scheinwerfer mit oder ohne Aufsätze?)
- was für eine Kamera, bzw. was für Objektive sind für so technische Aufnahmen gut geeignet?

Wäre dankbar, wenn jemand, der ähnliche Fotos von Fahrzeugen oder Inneneinrichtungen macht, mir ein paar Tipps geben könnte.

Danke und Gruss

John


Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Hi John,

herzlich willkommen!  :hut:

Also - wenn du mich fragst, meiner Ansicht nach ist bei den Beispielbildern viel gerendert bzw. am PC gemacht worden. Zumindest das Innenleben sieht mir verdächtig danach aus. Das ist heutzutage deutlich billiger, als das alles so auszuleuchten, die Technik anzuschaffen usw.

Gleich vorweg - ich kenne mich auf dem Gebiet Fahrzeugfotografie nicht aus. Und sicher bekommt man das im Studio hin. Aber um solche Bilder zu machen und diese Ergebnisse zu erzielen (die hier wie gesagt m.E. großteils am Computer entstanden sind) braucht es mehr als teure Technik und ein paar kurze Erklärungen in einem Forum. Das ist - wenn man es so hinbekommen möchte - die ganz hohe Kunst der Produktfotografie. Das kann man nicht mal so in einer Woche aus dem Boden stampfen.

Nicht nur die Hohlkehle ist wichtig oder das Licht. Es stellt sich auch die Frage nach der durchgängigen Tiefenschärfe und der Detailschärfe allgemein (Großformatkamera?).

Ich weiß, das ist nicht die Antwort, die du willst, aber ich fürchte, dass das Projekt scheitern könnte und will dich nur auf die Unwegsamkeiten aufmerksam machen. Alles andere führt unweigerlich zu Enttäuschungen!!

Da hier sichere wenige schon damit zu tun hatten, werden sich die Antworten in Grenzen halten. Vielleicht hilft dir der Thread im Nachbarforum weiter: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=203720&highlight=auto




"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Also - wenn du mich fragst, meiner Ansicht nach ist bei den Beispielbildern viel gerendert bzw. am PC gemacht worden.

Definitiv! Und nicht nur das Innenleben, meine ich!  Gerade die Beleuchtung ist ja am PC fast ein Kinderspiel: ein Klick - eine Lampe, einmal am Griff ziehen - Licht kommt aus einer anderen Richtung, etc.

lg

Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline johnalarik

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Danke für eure Reaktionen.

Habt ihr den das Gefühl, dass bei den Fotos die gesamte Inneneinrichtung 3D-Rendering ist?

Oder denkt ihr, dass man am Computer weitere Lichtquellen ins bestehende Foto integriert hat?
Wenn ja, mit Photoshop? Oder eher in einer 3D-Applikation?

Das ganze soll nicht innert einigen Wochen aus dem Boden gestampft werden, sondern hat mehr Zeit und da wir 5-10 Fahrzeuge pro Woche fotografieren, würden wir ev. auch so investieren, dass dies fotografisch in der gezeigten Qualität möglich wird.

@Jens: Mit Grossformatkamera meinst du so 40 Megapixel oder was?

Danke und Grüsse, John

digilux

  • Gast
Hallo John,
Jens steht grad am Wickeltisch mit Schweißperlen auf der Stirn, da versuch ich's mal:

Die Begriffe Kleinbild, Mittel- oder Großformat beziehen sich auf die Größe des Films in der Kamera, bzw. heute auf die Größe des Sensors in der digitalen Kamera. Dem entspricht dann allerdings - da hast Du Recht, in aller Regel eine mehro der minder große Pixelzahl. Es geht aber um das Format des Sensors / Film.
Zur Vorsicht: Während das digitale Kleinbild-Format inzwischen auch für den einen oder andern Hobby-Fotografen bezahlbar ist, gehört das Mittelformat schon mit Preisen ab geschätzten 20.000 oder mehr Euro zu den konstenintensiveren Dingen, von den Preisen für's Großformat habe ich noch nicht mal was gelesen... Das geht also ans Sparschwein...

Vermutlich wurde das gesamte Bild - das ist zumindest mein Eindruck - am PC generiert. Wie das allerdings genau geht, da habe ich überhaupt keine Ahnung... Ich denke aber, daß es viel aufwendiger wäre, eine Fotografie entsprechend zur Grundlage zu nehmen und umzuwandeln, als gleich digitale Daten (aus CAD-Anwendungen oder so was) zu verwenden. Mit Fotografie hat das meiner Meinung also nichts zu tun...

LG Lüder

Offline kaliko

  • *
  • Beiträge: 2605
Hi!

Na ja, die Lackoberflächen sehen schon etwas übernatürlich aus  ;D  - zumindest wurde da retuschiert, glaube ich.
Falls man das Bild komplett am PC macht, dann ist PS eine Option, wobei die Voraussetzung eben die erwähnten Gittermodelle sind, die man importieren muss. Sämtliches Licht, Texturen, Blickwinkel, Skalierung, etc. geht dann in PS.
Aber auch so, wenn das Bild nur tlw. computergeneriert ist, braucht man für die einzelnen Teile Gittermodelle als Basis.  Ein sehr verbreitetes Programm zur Erstellung von Gittermodellen ist z.B.  Cinema 4D, oder als kostenfreie Alternative z.B. Google Sketchup, nur als Beispiele, denn es gibt sehr viele Programme dieser Art.

lg
Brigitte
Mach sichtbar, was ohne dich vielleicht nie wahrgenommen worden wäre (Robert Bresson)

Offline alrose

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 5
Gerade die Beleuchtung ist ja am PC fast ein Kinderspiel
sehe ich ähnlich. wieso nicht im studio das bild schießen und nach
wunsch am pc mit ps verändern?

Offline ipassions

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Autocad,
BZW Solidworks, das ist alles 3d arbeiten am pc nur der KAstenwagen wurde fotografiert.,.

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity