Belichtung/Blende bei der Fotografie von Schiffen aus der Nähe(Anfängerversuche) - Techniken
Logo


Autor Thema: Belichtung/Blende bei der Fotografie von Schiffen aus der Nähe(Anfängerversuche)  (Gelesen 2136 mal)

Offline MuHaddi

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 15
Hallöchen  ;)

habe mir letzte Woche Sonntag eine Nikon D5100 gekauft, auch auf Grund der von hier stammenden Hilfe:

http://forum.foto-faq.de/digitalkamera-dslr-objektive/kaufberatung-dslr-fuer-draussen-t20411.0.html

Erstmal Danke dafür. Meine Allerersten Versuche könnt ihr hier sehen:

http://img.gg/DJ9EZTq

Es sind meine ersten Bilder zum Erlernen des allgemeinen Umgangs mit der Kamera. Darüber hinaus sind die Bilder mit verschiedener Belichtungszeit und Bledenzahl entstanden, die Auswirkungen wollte ich nun (um einen Lernefekt zu generieren) am Computer betrachten. Beim Schiff2 sollte eigentlich der Hintergrund und das Heck unscharf geraten, was mir nicht so ganz gelungen ist. Dazu 3 konkrete Fragen:

a) Wie kann ich hinterher mir Exif-Werte anzeigen (Fotos sind jpgs, verwende die Nikon-Standardsoftware)

b) Gibt es allegemeine Tipps, wie man solche Motive wie mittelgroße Schiffe aus der Nähe am besten fotografieren kann ?

c) Gibt es Tipps, wie man den Zusammenhang von Belichtungsdauer und Bledenöffnung am besten "üben" kann ?

Über Inputs bin ich dankbar. Fotografiere übrigens mit dem 18-55mm Kitobjektiv.

Viele Grüße,
Fabian  :hut:


Erste Versuche: http://img.gg/Ji3Or9d


Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
zu a)

Die EXIF-Daten sind ein Teil der sog. Metadaten.

In der Hilfe von Nikon ViewNX2 findest du, wie du sie anzeigen lassen kannst (-> Bearbeitung --> Dateiinformationen)

Mit anderen Programmen geht es meiner Meinung nach intuitiver. Ich verwende dafür den Faststone Image Viewer.

zu b) nein, allgemeine Tipps kann es nicht geben, weil es darauf ankommt, wie das Bild aussehen soll. Wenn du mit selektiver Schärfe arbeiten willst, mußt du die Blende so weit wie es geht öffnen (kleine Blendenzahl) und auf den gewünschten Motivbereich (Schiffsbug indiesem Fall) fokussieren (AF-Feld manuell selektieren). D.h. du benutz die Blendenvorwahl, die bei Nikon mit A bezeichnet wird. Daraus ergibt sich - beeinflußt durch Lichtverhältnisse und ISO-Wert, eine bestimmte Belichtungszeit. Wenn diese zu lang für eine Freihandaufnahme ist, mußt du entweder auf besseres Licht warten oder den ISO-Wert erhöhen.

Das ist die ganze Kunst.

In der Linksammlung der FAQ findest du Links zu Fotolehrgängen etc., wo diese Grundlagen vermittelt werden.  Im Handbuch (Datei auf der CD-ROM) findest du aber auch den ein oder anderen Tipp (weiter hinten ab ca. S. 60).

Da die Schärfentiefe von Blende, Brennweite und Entfernung abhängt, sind die Gestaltungsmöglichkeiten mit Hilfe der selektiven Schärfe durch Objektiv, eingestellter Brennweite und Situation beschränkt. Unter www.dofmaster.com kannst du dir die Werte ausrechnen lassen.

c) Fotografieren, Bild ansehen (100%-Darstellung für Details) und EXIFs auswerten.

Und noch eine Bitte: benutze bitte die Forengalerie und beschränke dich zunächst auf zwei/drei Bilder. In der Galerie werden die EXIFs angezeigt, falls sie beim Skalieren nicht entfernt werden. Falls zur Analyse das Originalfoto erforderlich ist, kannst du Dienste wie www.daten-transport.de benutzen.

Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 27. März 2013, 20:13 von Rainer »

Offline MuHaddi

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 15
Moin Rainer,

danke für die Antwort. Kannst Du mir bitte sagen, wo ich in den angehängten Exif-Infos die Blendeneinstellung sehen kann ? Weißt Du zufällig auch, was die letzte Zeile an Infos gibt ?

Beste Grüße,
Fabian
Erste Versuche: http://img.gg/Ji3Or9d

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Die Blendenzahl steht als Bruch (was auch die korrektere Schreibweise wäre) neben der Belichtungszeit, also 9

siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Fotografische_Blende.

Bei der letzen Zeile muß ich ein wenig raten.

OLW könnte etwas mit der Belichtungskorrektur zu tun haben. Probiere das mal aus (Belichtungskorrektur auf -1 einstellen, Bild machen, Daten ansehen)

"Automatisch" möglicherweise die Einstellung beim Weißabgleich. Ausprobieren, indem du ein Bild mit Weißabgleich Daylight machst.

Andere Programme sind in der Darstellung der EXIF-Daten nicht so spartanisch. Teste mal den Faststone Image Viewer oder XnView (beide kostenlos für den privaten Gebrauch).

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity