Clicky

Bildrauschen verhindern? - Techniken
Logo


Autor Thema: Bildrauschen verhindern?  (Gelesen 6514 mal)

Offline irland

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Bildrauschen verhindern?
« am: 08. Dezember 2007, 12:01 »
Hallo,
ich bin Neuling beim Fotografieren, habe noch nicht allzuviele Erfahrungen gesammelt.
Von Bilderrauschen hatte ich seither nur gehört - nun weiß ich was es bedeutet :(

Ich habe Bilder im Wohnzimmer gemacht. Weißer Hintergrund, alle verfügbaren Lampen verwendet, große Blende, kurze Verschlusszeit und die ISO so hoch wie möglich. Erst am PC habe ich festgestellt, dass die Bilder rauschen.

Deshalb meine Fragen an Euch:
Wie hätte ich das Rauschen verhindern können?
Kann das Rauschen nachträglich durch Bildbearbeitung gemindert werden?

Bildrauschen verhindern?
« am: 08. Dezember 2007, 12:01 »

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2007, 12:40 »
die Iso nicht so hoch, sondern niedrig wie möglich stellen, also 100 vermutlich, dann sollte es klappen :)
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)

Offline Am

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 208
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2007, 12:45 »
Hallo und willkommen!

Das Rauschen kommt wohl primär von deiner ISO Einstellung, denn es gilt: Je höher die ISO Zahl desto mehr rauscht das Bild.

Also verwende nach Möglichkeit immer so niedrige ISO Zahlen wie möglich.

Gruß, Andy

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2007, 17:10 »
So niedrig wie möglich - so hoch wie nötig. Das sollte immer die Grundlage sein bei der ERhöhung der ISO Zahlen.

Zitat
Wie hätte ich das Rauschen verhindern können?
Kann das Rauschen nachträglich durch Bildbearbeitung gemindert werden?

Ersteres geht  nicht und liegt in der Eigenschaft der Sensoren. Im Wesentlichen bleiben zwei Möglichkeiten, das Rauschen etwas zu mindern: Je nach Kamera gibt es bereits kamerainterne Rauschminderungen (bei DSLR´s häufig in der Intensität regelbar). Oder aber im Nachhinein via EBV - zum Beispiel mit "Neat Image" oder den klassischen Grafikprogrammen. Zaubermittel sind diese Tools allerdings auch nicht.
"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline Lupe

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #4 am: 19. September 2012, 09:19 »
Habe mich auch erst wieder damit beschäftigt. Ich vergleiche Rauschen gern mit Interferenzen in der Elektronik. Sie erzeugen farbige Pixel auf dem Sensor. Will man sie weghaben, geht es auf Kosten der Bildschärfe. Da ist es wirklich am Besten, niedrige ISO Werte zu nehmen. Ich schalte die Rauschautomatik in der Kamera ab und arbeite mit Software nach, bis ich ein einigermaßen stimmiges Bild habe.

Offline TK-FotoFreund

  • *
  • Beiträge: 1612
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #5 am: 28. September 2012, 14:20 »
Hallo

naja dann sollte man noch "Expose to the right" nennen.
Bildrauschen tritt zuallererst in dunklen Bildpartien auf. Mit dieser Methode kann man das Rauschen schon an sich deutlich geringer machen. Ganz weg bekommt man es nie.
Wobei man zwei Arten von Rauschen unterscheidet. Das Luminanzrauschen welches eigentlich nur ein körniges Bild ergibt auf dem Monitor. Dieses ist aber auf Ausdrucken nicht mehr sichtbar.
Dann noch das bunte Pixelrauschen, welches bei Langzeitbelichtungen sich meldet.
Das eliminieren einige Hersteller durch ein sog. Darkframe, welches mit dem Bild verrechnet wird. Das ist auch auf Ausdrucken sichtbar.
Ansonsten ist die Erklärung von Jens sehr gut.

LG Thomas

Offline Ricci

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2012, 17:30 »
Dass du eine möglichst niedrige ISO-Einstellung brauchst wurde ja nun schon oft genug gesagt. Was noch wichtig zu beachten ist, ist dass die Kamera dann sehr ruhig gehalten werden muss. Also am besten im Sitzen oder professioneller mit Stativ. Auch sollte man bedenken, dass es auf die Qualität der Kamera bzw. des Chips ankommt. Billigere Kameras neigen eben eher zum Bildrauschen.
Ein tolles Fotomotiv bietet auch die Allianz Arena.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2012, 19:22 »
Ist den Beitragsschreibern ab Antwort #4 eigentlich schon aufgefallen, dass der Thread im Jahr 2007 eröffnet wurde und User "irland" seit Januar 2008 nicht mehr das Forum besucht hat?  :pfeif:

Offline Lupe

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2012, 10:09 »
Ist den Beitragsschreibern ab Antwort #4 eigentlich schon aufgefallen, dass der Thread im Jahr 2007 eröffnet wurde und User "irland" seit Januar 2008 nicht mehr das Forum besucht hat?  :pfeif:

Macht doch nichts. Es gibt bestimmt noch andere Besucher des Forums, die sich für dieses Thema interessieren.  ;)

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Bildrauschen verhindern?
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2012, 10:09 »