Clicky

Sternenhimmel - Techniken
Logo


Autor Thema: Sternenhimmel  (Gelesen 3021 mal)

Offline travelrolf

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 3
    • Fotoalben
Sternenhimmel
« am: 19. Juni 2013, 16:34 »
Voriges Jahr habe ich in Afrika versucht den Sternenhimmel einzufangen an einem Ort ohne jegliche Lichtverschmutzung.
Trotz langen Belichtungen und F 3,5 hatte ich keine guten Resultate.
Wer hat hiermit Erfahrung und kann mir die besten Tips geben da ich in diesem Jahr die Sache nicht noch einmal vermasseln will.
Ich verfüge übrigens über ein prima Stativ und einem Drahtauslöser, da kann es also auch nicht dran scheitern.

Rolf :heul:

Sternenhimmel
« am: 19. Juni 2013, 16:34 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Sternenhimmel
« Antwort #1 am: 19. Juni 2013, 16:51 »
Hallo Rolf,

ohne ein Beispielfoto kann man nur Vermutungen anstellen.

"lange Belichtungszeit" ergibt wegen der Erddrehung Sternstrichspuren:

http://www.spacelapse.net/de/Sternstrichspuren_Astrofotografie.html


Gruß

Rainer
« Letzte Änderung: 19. Juni 2013, 16:57 von Rainer »

Offline travelrolf

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 3
    • Fotoalben
Re: Sternenhimmel
« Antwort #2 am: 19. Juni 2013, 18:16 »
Danke Rainer für die Reaktion, aber ein Beispielfoto habe ich leider nicht.
Ich hatte garnichts auf meinem Gerät und habe daher die Foto's (was keine Fotos waren scheinbar) gleich gelöscht.
Irgendetwas habe ich falsch gemacht.
Würde einfach gerne mal wissen welche Einstellungen 'normal' und empfehlenswert sind aus Erfahrungswerten.
Blende, Zeit, Asa usw usw

Offline Jamo

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 3375
    • mein privates Portfolio
Re: Sternenhimmel
« Antwort #3 am: 19. Juni 2013, 18:49 »
bei dem von Rainer geposteten Link kannst du dir die Aufnahmeinformationen (Exif-Daten) anzeigen lassen wenn du auf das "i" klickst. Für das letzte wurden zB über einen Zeitraum von 1,5 Stunden Bilder mit jeweils diesen Einstellungen gemacht:
Blende = 2.8
Iso 3200
Belichtung 30s

Das ist doch schonmal ein ziemlich guter Anhaltspunkt.
Ansonsten musst du denke ich shcon etwas detaillierter Fragen, wo genau die Problematik liegt, oder was du halt so versucht hast. Du kannst auch in der Stadt einfach mal rausgehen und schauen was der Abendhimmel sagt. Auch da kann man noch Sterne bzw. die Venus oder so ablichten. Dnan siehst du zumindest ob was ankommt auf dem Sensor, so als "Schnelltest" :)

gruß
My Instagram @manufolio ||
Mein FlickR FotoStream
"Dem ago call a war a holy war... but if a war is holy, what unholy stands for?" (gentleman)

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Sternenhimmel
« Antwort #4 am: 19. Juni 2013, 20:42 »
Würde einfach gerne mal wissen welche Einstellungen 'normal' und empfehlenswert sind aus Erfahrungswerten.Blende, Zeit, Asa usw usw

Die Frage ist, welches Ergebnis du erwartest.

Mit einer fest auf einem Stativ montierten Kamera kannst du nur diese Strichspuren-Aufnahmen machen wie in dem von mir verlinkten Beispiel.

Weitere Beispiele im Forum nebenan:

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=871251

Oder das hier:

https://naturfotografen-forum.de/data/o/149/749183/image::Stefan_Gerzoskovitz_zugspitze_milchstrasse.jpg

EXIFs sind im Bild: Canon 5D II, ISO 3200, 30 sec, Blende 4, Brennweite 18 mm

Die Fokussierung muß manuell erfolgen. Die Unendlich-Markierung auf den Objektiven ist dafür nicht geeignet. Mit etwas Glück gibt es ein Ersatzobjekt in weiter Ferne, das als Marke dienen kann. Hier bei uns z.B. ein Sendeturm oder Windraf mit Toplicht oder auch der Mond, wenn er scheint.

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Sternenhimmel
« Antwort #5 am: 24. Juni 2013, 20:41 »
gerade im Nachbarforum entdeckt:

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1283425

Dort hat sich jemand intensiv mit allen Varianten der Sternfotografie beschäftigt und ein Tutorial (kostenlos) zur Verfügung gestellt.

Offline travelrolf

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 3
    • Fotoalben
Re: Sternenhimmel
« Antwort #6 am: 26. Juni 2013, 16:14 »
Für alle Reaktionen -vorallem von Rainer- meinen herzlichen Dank.
Ich werde nun etwas zum üben haben und bin gespannt ob ich dieses Jahr ein besseres Resultat mit nach Hause bringe.
Werde Ende September in diesem Forum hiervon berichten.

herzlichen Dank nochmal und schönen Sommer (hoffentlich bald etwas besser, hier in Holland gibt's zur Zeit nur grauen Himmel).

Rolf

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Sternenhimmel
« Antwort #6 am: 26. Juni 2013, 16:14 »