Clicky

Natur in Schwarz-Weiß/Sepia - Zeigt her eure Bilder zum Thema...
Logo


Autor Thema: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia  (Gelesen 15877 mal)

Offline Mondlilie

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 177
Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« am: 04. Oktober 2010, 20:54 »
Der Herbst ist da; ich verbinde den Herbst immer mit Schwarz-Weiß Bildern und der Natur.

Hier der Anfang mit einem Makro eines Baumes.

Lg Ajla

(Freue mich schon auf eure Bilder!) :wink:
"Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken."
Bettine Rheims

Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« am: 04. Oktober 2010, 20:54 »

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2010, 21:55 »
DIE Gelegenheit für ein Outing:

Dieses Bild ist mein erstes digitales SW-Bild - und das, wo ich doch mit der analogen SW-Fotografie groß geworden bin  :pfeif:

In Farbe aufgenommen ohne an SW zu denken und gerade eben in SW umgewandelt (übrigens mit dem Picasa-Tool "filtered SW", Restbearbeitung in PSE)

Offline Biggi L.

  • *
  • Beiträge: 2422
    • Biggiismus - FotoKunst
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2010, 22:08 »
Hat aber einen (wie ich finde) schönen, analogen Touch, Rainer  :)

mein unbunter Herbst (aber nicht der diesjährige)

Offline mikewhv

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 4489
    • Virus Fotografie
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2010, 22:45 »
Hallo,

natur sw gesehen, wohl eher schwarz für die natur.

Mike

PS Weil ich sowieso gerade schwarz sehe, die themen sind eine nette idee aber die kommunikation über inhalte geht verloren ...  :shutup: ...  einstellen und das war es ...  :think: ...  irgendwie ein bisschen schade.
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie : Entwickle niemals einen Film in Hünchensuppe.  – Freeman Patterson

digilux

  • Gast
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2010, 08:29 »
Zitat
PS Weil ich sowieso gerade schwarz sehe, die themen sind eine nette idee aber die kommunikation über inhalte geht verloren ...   ...  einstellen und das war es ...   ...  irgendwie ein bisschen schade.

Da sind die Nordlichter sich einig; Das spricht mir aus der Seele!

Starten wir also mal einen Aufruf zum Kommentieren auch - und besonders - in dieser Abteilung des Forums. Ich sehe zumindest nicht, warum grade hier Kommentare nicht möglich sein sollte...
Danke, Mike!

LG Lüder

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2010, 09:33 »
Ich schließe mich Mike und Lüder an, finde es auch schade, dass hier die Kommentare fehlen!
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2010, 10:12 »
Dieses Foto ist 2006 am Strand vor den Kreidefelsen von Sassnitz entstanden. Mir gefiel der im Wasser liegende Baumriese. Fotografiert in Farbe und jetzt eben in Schwarz-Weiß konvertiert mit ACDSee.

Und ich habe auch gleich noch eine Frage dazu: Muss ich, wenn ich in Schwarz-Weiß konvertiere mehr oder weniger Kontrast geben?
Ich hatte damals noch in JPEG fotografiert und habe dem Farbfoto jetzt ziemlich viel Kontrast zugefügt, bin mir in der konvertierten Fassung nicht sicher, ob das nicht zuviel ist.
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #7 am: 05. Oktober 2010, 10:36 »
Als erstes will ich mich mich mit allen anschließen, die das Kommentieren auch in den Themen-Threads befürworten und für dein Strandbild ein  :up: vergeben

Zitat
Und ich habe auch gleich noch eine Frage dazu: Muss ich, wenn ich in Schwarz-Weiß konvertiere mehr oder weniger Kontrast geben?

Das kommt darauf an  :pfeif:

Mit dem Kontrastregler sollte man generell vorsichtig umgehen. Das Mittel der Wahl ist die Tonwertkorrektur oder die Gradationskurven, weil nur damit gewährleistet wird, das an den Randbereichen des Histogramms keine Tonwerte verloren gehen. Zu schnell saufen dunkle Bereiche ab oder helle Bereiche brennen aus (in deinem Bild oben rechts am Himmel).

Die einfache Umwandlung in ein SW-Bild per Menue ist sowieso nicht ideal. Bei Photoshop gibt es etwas besseres, nämlich dafür den Kanalmixer; wie das bei GIMP aussieht, weiß ich nicht. Mit dieser Technik simuliert man die Wirkung farbiger Filter in der SW-Fotografie; ich hatte bei meinen Bild auf die entsprechende Funktion bei Picasa hingewiesen (unbedingt ausprobieren - das bewirkt ein Aha-Erlebnis). Dadurch steuert man den Kontrast zwischen den verschiedenfarbigen Bildteilen. Ein Rotfilter (als Beispiel) hellt Bereiche mit hohem Rotanteil auf, während die Komplemetärfarbe abgedunkelt wird. Im Idealfall ist keine weitere Korrektur oder nur eine geringe Tonwertkorrektur notwendig.

Gruß

Rainer

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #8 am: 05. Oktober 2010, 10:55 »
Danke für deinen ausführlichen Kommentar, Rainer!
Damit muss ich mich dann nach meinem Urlaub mal genauer beschäftigen, ich befürchte, dass mir vorher nicht mehr genug Zeit bleibt, mich in neue Dinge einzuarbeiten...
Auf jeden Fall habe ich mir Picasa schon mal heruntergeladen.
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

Offline FrauHolle

  • *
  • Beiträge: 1198
    • Holle77 - Meine Bilder
Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2010, 20:47 »
So, nun habe ich festgestellt, dass ich auch in ACDSee mit den Farbfiltern arbeiten kann beim Konvertieren und habe nochmal einen neuen Versuch gestartet: Besser?
Gruß Claudia

Nicht, weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Seneca

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Natur in Schwarz-Weiß/Sepia
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2010, 20:47 »