Clicky

Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen? - Zubehör - analog
Logo


Autor Thema: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?  (Gelesen 4145 mal)

Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Hallo,
ich habe gerade einen älteren Ilford 135/36 mit einem 125ISO gefunden.
Ich schätze mal das Alter so auf 4 - 5 Jahre. Es ist ein leerer Film.

Ist es sinnvoll mit diesem zu versuchen, ob da noch was rauskommt wenn man diesen benutzt oder gleich weg schmeißen?


mfg Phill


Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2011, 20:04 »
Tatsächlich nur 4-5 Jahre alt?

Wenn das stimmt und er nicht im Handschuhfach des Autos gelagert wurde, brauchst du dir keine Sorgen machen.

Einen SW-Film würde ich aber nicht ins Großlabor zur Standardentwicklung weggeben. Jedenfalls nicht, wenn es um Qualität geht. Zum Ausprobieren ok, aber ansonsten sollte man SW-Filme selber verarbeiten. Es gibt im WWW Tabellen, wie lange man mit bestimmten Entwicklertypen entwicklet.

Gruß

Rainer

Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2011, 20:09 »
Danke für die schnelle Antwort :)
Naja ich möchte erstmal Testen.
Bei der Kamera handelt es sich um eine Konica Autoreflex T, wo jedoch leider das bekannte Batterieproblem auftritt. Die braucht eine Quecksilberbatterie die so nicht mehr erlaubt sind. Sprich meine Belichtungsmesser in der Kamera funktioniert nicht, und ich muss nach Gefühl die Belichtungszeit einstellen. Daher erstmal ins Labor für den alten Film.

Bilder selbst zu entwickeln habe ich mir auch schon einmal überlegt, jedoch sind es nicht wenige Anschaffungen die man braucht, um S/W Filme zu entwickeln.

Muss ich mal schauen :)

mfg

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2011, 20:27 »
jedoch sind es nicht wenige Anschaffungen die man braucht, um S/W Filme zu entwickeln.

Wenn man die Menge des erforderlichen Wassers nicht in Kubikzentimeter zählt, ist die Anzahl der Geräte/Chemikalien ziemlich übersichtlich und die Kosten der Gerätschaften liegen zwischen 0 Euro und Paketporto, wenn es gebraucht sein darf.

http://www.schwarzweiss-magazin.de/swmag_erste_schr_01_1.htm

Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2011, 20:56 »
Ah ok, das beschreibt das entwickeln der Negative. Was ist jedoch mit vergrößern der Bilder auf z.B. 9x13?

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #5 am: 12. Dezember 2011, 21:02 »
Was ist jedoch mit vergrößern der Bilder auf z.B. 9x13?

Hast du das Dunkelkammer-Unterforum noch nicht entdeckt?

Dort findet man Beiträge wie z.B.

http://forum.foto-faq.de/entwickeln-fuer-einsteiger-t16603.0.html

mit den passenden Links.

Offline Phill

  • Starfotograf
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #6 am: 14. Dezember 2011, 11:05 »
Ah danke dir.
Ich müsste mal wieder das Foren bissl durch schauen. War lange nicht mehr aktiv :)

Ich werde mich damit zwischen Weihnachten und Neujahr mal genau befassen (Urlaub).

Danke dir für die Links + Information.

mfg phill

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Älteren Ilford S/W Film gefunden. Noch zu gebrauchen?
« Antwort #6 am: 14. Dezember 2011, 11:05 »