Clicky

Baustrahler - Zubehör - analog
Logo


Autor Thema: Baustrahler  (Gelesen 5492 mal)

Offline AlexX

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 2
Baustrahler
« am: 19. Februar 2005, 08:34 »

Hallo! Ich hab mal am Wochenende meinen Plan in die Tat umgesetzt, meine Tochter bei uns zuhause zu fotografieren. Dazu habe ich zwei mal 500W auf Barhocker gestellt und nach unten gerichtet. Danach dann eine Decke zur Hohlkehle gehängt (Kleiderständer und Wäscheklammern) und mit Kodak BW400CN fotografiert. Gab am 135er Tele mit Blende 3,5 immer noch eine 350tel Sekunde her!

Und der Platzansatz war auch minimal: keine 3m tief und 2m breit. NIcht zu schweigen von der Höhe: ich war der höchste Punkt, die Strahler standen auf 1,20m - also durchaus auch für kleine Wohnzimmer zu empfehlen.

Das Ergebnis kann man hier betrachten:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics...display/2610604

Falls jemand Fragen zum Aufbau hat: dafür gibt es ja dieses Forum...


http://www.alexander-baumbach.de


Baustrahler
« am: 19. Februar 2005, 08:34 »

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Baustrahler
« Antwort #1 am: 19. Februar 2005, 09:41 »

Das Ergebnis ist ja echt erstaunlich. Was heisst "nach unten gerichtet"? Direktes Licht auf deine Tohter? Oder hast du noch so was wie Folien etc. verwendet oder die Strahler abgedeckt.

Das Licht scheint so weich - keine harten Konturen....
\\\\\\\"I don´t want to be immortal through my work. I want to be immortal through not dying.\\\\\\\" (Woody Allen)

http://www.foto-faq.de

"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline gigank

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 1
Baustrahler
« Antwort #2 am: 20. März 2005, 20:14 »

Finde es auch gelungen.
Mich freut es einfach, daß es auch mit weniger Budget geht und man gute Fotos machen kann.
Gott sei Dank.


Fotomaja

  • Gast
Baustrahler
« Antwort #3 am: 05. September 2005, 21:57 »

hallo alexx.
möchte mich kurz vorstellen: mein name ist manuel und ich bin freiberuflicher fotodesigner,ganz neu im forum.
das portrait deiner tochter finde ich sehr gelungen,hätte bei einem wettbewerb sicher gute chancen! durch die relativ große blende und die fokkusierung auf die füsschen verschwindet das gesicht in unschärfe und bewirkt so eine spannende komposition. mein lob!!
habe vor jahren als hobbyfotograf auch mit derartigen strahlern angefangen.billig,gut,aber halt ungeeignet für color(aufgrund des farbspektrums).die heizung kann man sich auch sparen.den bw 400cn benutzte ich auch dann und wann.ein super film und zudem günstig im c41-prozess zu entwickeln. zu den telegrafendrähten: hattest du sie auf den negativen auch schon ?? sind die benachbarten bilder auch betroffen?? manchmal genügt ein simples staubkorn auf der andruckplatte,um diese unliebsamen streifen zu erzeugen.ist das bild einmal digitalisiert,kann man den fehler zum beispiel mit photoshop entfernen.analog gibt es lacke zum retuschieren der kratzer in der
emulsionsoberfläche.zwei fragen noch. hast du den film im c41-prozess entwickeln lassen?? wenn c41,hast du ihn auf colorpapier oder sw-papier abziehen lassen? scanntest du im sw- oder farbmodus ?? zu dem bild: hast du absichtlich auf die füße scharfgestellt??
****wenn ich nicht malen kann,fotografiere ich und was ich fotografieren kann,werde ich nicht malen****

Manuel


FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Baustrahler
« Antwort #3 am: 05. September 2005, 21:57 »