Clicky

Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8 - Zubehör - analog
Logo


Autor Thema: Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8  (Gelesen 6920 mal)

Offline Patrick_M

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 215

Hallo zusammen!

Also in naher Zukunft würde ich mir gerne einen Diascanner zulegen.
Näher ins Auge gefasst habe ich den Reflecta CrystalScan 7200, da er ein sehr gutes Preis/-Leistungsverhältnis hat.
Er bietet z.B. sogar ICE3 Hardware basierend an!!

Sicherlich ist ein ProScan 4000 besser, da er mit einem Dichteumfang von 3,6Dmax gegenüber dem CrystalScan mit 3,2Dmax überlegen ist!
Aber preislich ist er ihm auch weit überlegen!!
Ich möchte halt mit möglichst wenigem finanziellen Aufwand beste Ergebnisse erzielen.
Es ist auch nicht vorgesehen, alle Dias zu scannen, sondern nur die schönsten.

Was mich nun interessiert, es gibt ja die SilverFast-Software, die noch viel aus einem Dia-Scan rausholen kann.
Als SE- und Ai-Version.

Ist die Kalibrierung des Scanners mit dem IT-8-Kalibrierungsdia nur mit Ai möglich oder auch mit SE?
Wenn nur Ai, mit Ai6 oder auch noch mit Ai5?
Ist die Software wirklich nur für ein Gerät vorgesehen oder ist es auch möglich die Software unter verschiedenen Geräten zu verwenden?

Es gibt den Scanner ohne Silverfast zw. 180,- und 200,-.
Das IT-8-Dia gibt es für 60,-.
Die Software gibt es ja auch separat, zu kaufen und ....
Das Komplettpaket CrystalScan 7200, Ai6 und IT-8 würde 380,- kosten.
Dafür bekommt man schon wieder den ProScan 4000, allerdings Standard-Software!
Ist halt nicht besonders preiswert, wenn man ca. 180,- bis 200,- für die Software incl. IT-8-Dia bezahlt, einzeln sogar 239,-!!

Wie sehen denn Eure Erfahrungen aus??
Bezüglich Eurer Scanerfahrungen und der Möglichkeiten sich selbst ein möglichst günstiges Paket zusammen zu stellen???


DANKE!
Patrick



Offline mike

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 238
    • Meine Webseite
Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8
« Antwort #1 am: 25. Dezember 2005, 14:02 »
Hallo Patrick, den hatte ich auch - genau gesagt für ganze 24 Stunden. Danach hatte ich dann genug von diesem Aparillo. Sorry, aber mich hat dieses Ding überhaupt nicht überzeugt. Weder in sachen Scanqualität, Geschwindigkeit und die Software SilverFast... naja es war für mich auch nicht verständlich warum dieses Programm so in den Himmel gelobt wird. Nun muß ich auch zu meiner Schande gestehn das ich mich nicht mit der Nachbearbeitung so auskenne. Jedem das seine, es gibt halt auch bestimmt Leute die von diesem Teil begeistert sind. Aber mmeine Schlußfolgerung heißt hier leider: Nicht immer ist Geiz geil *g*. Sag mal bescheid welche Erfahrungen du gemacht hast. Gruß Mike

"Echte Männer essen keinen Honig - sie kauen Bienen!"

Offline Jens

  • ADMIN
  • *****
  • Beiträge: 5117
    • Fotografie Forum
Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2005, 11:27 »
Also ich denke auch, lieber mehr für die Hardware als für die Software ausgeben. Schließlich kann die Software nur das verbessern, was zunächst die Hardware gescannt hat. Evtl. später noch SOftware nachkaufen. Aber stecke das Geld lieber in´s gerät. Für einen halbwegs ordentlichen Diascanner sollte man 300 Euro aufwärts investieren...


"Deine Kamera macht echt tolle Fotos." - "Dein Herd macht echt tolles Essen."

Offline mike

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 238
    • Meine Webseite
Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8
« Antwort #3 am: 26. Dezember 2005, 11:33 »

Hallo, also ich hatte mich für einen Nikon Filmscanner Coolscan V ED interessiert. aber der Preis ...meine Güte. Für mich stellt sich dann immer die Frage: Wie wichtig ist es mir die Bilder ins Forum zu stellen. Und da ich nur einen geringen teil meiner Bilder ins Internet stelle ist es für mich uninteressant einen teuren Filmscanner zu kaufen. Ich lasse mir einfach beim Entwickeln für 2 euro den gesamten Film auf CD brennen und daran kann ich die Bilder dann auslesen und bearbeiten. Ich für meinen Teil gebe lieber Geld für mein Fotozubehör aus Z,b. meinen Gossen Sxtomat Belichtungsmesser *gg*. Gruß mike


analog ist elvis, digital ist dieter bohlen! Let´s Rock ´n´Roll baby!    

http://home.fotocommunity.de/hobbyphoto

"Echte Männer essen keinen Honig - sie kauen Bienen!"

Offline Patrick_M

  • Fotoexperte
  • ****
  • Beiträge: 215
Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2005, 19:28 »

Was die Silverfast-Software angeht, so wurde in der Scanner-Info-Seite (Link im digi-Bereich) geschrieben, dass die Unterschiede zur Seriensoftware wohl positiv seien.
Gemeint war dort die Version SE.
Was aber wohl absolut Klasse sein soll, und da denke ich wohl, dass es sicherlich irgendwie stimmt, ist die Tatsache, dass die Version AI-6 in Verbindung mit dem Kalibrierungsdia (IT-8-Target) sehr merklich sein sollten.
Ist ja auch irgendwie nachzuvollziehen, wenn ein Scanner auf algemeine Standardwerte kalibriert ist, er dann besser arbeiten kann und mehr aus einem Scan rausholt.
Schließlich lässt bestimmt auch auf Dauer die Leuchtkraft der Lichtquelle nach.

Jedenfalls bin ich gerade im Begriff, mir einen gebrauchten Nikon Coolscan IV ED zu holen.
Ist wohl eine sehr gute Hardware.
Vielleicht wird es aber auch ein Canon Canoscan FS 4000 US.
Sollte mein Bieten keinen erfolg haben, so kann ich mir immer noch den Reflekta Proscan 4000 holen.
Liegt halt letztlich daran, wie hoch die Gebote gehen werden.
Denn wenn die Kluft zwischen Preis für Gebraucht- und Neuteil recht klein wird, kann man auch gleich einen neuen kaufen.
 
...oder abwarten, bis wieder was bei e*** versteigert wird.


Sollte ich jetzt eigentlich Werbung für Digi-SLR machen, dass die Leutz ihre Diascanner verkloppen...!!!


Gruß
PATRICK


FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Fragen zu Dias scannen, beste Ergebnisse, SilverFast SE/Ai6 mit IT-8
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2005, 19:28 »