Clicky

Poster drucken lassen die zweite - Zubehör - analog
Logo


Autor Thema: Poster drucken lassen die zweite  (Gelesen 6742 mal)

Offline sunny

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #10 am: 29. Mai 2009, 21:43 »
@Jamo
Ich werde in Zukunft nicht mehr so stark komprimieren, mal sehen ob es daran gelegen hat oder am Dia selber.

@Rainer
Wenn der Scan in 100%-Ansicht schlecht aussieht, dann war das Dia einfach nicht scharf genug, verstehe ich das richtig?
Wenn es so ist, dann weiß ich, was zu tun ist, aber danke für das Angebot.
Ist es mit einer Digitalen einfacher? Wohl kaum????
Danke
Sonja

Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #10 am: 29. Mai 2009, 21:43 »

Offline sunny

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #11 am: 29. Mai 2009, 22:01 »
Noch eine Frage:
wieso ist das Dia, was den Himmel angeht, ohne "Flecken", der Scan aber wenn man es in voller Größer ansieht, blau-braun gefleckt? Sind es die Pixel? Ist der Scan-Anbieter vielleicht nicht besonders gut?
Wie gesagt. das Dia ist auf dem Dia-Projektor sehr schön.
Danke
Sonja

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #12 am: 29. Mai 2009, 22:40 »
Wenn der Scan in 100%-Ansicht schlecht aussieht, dann war das Dia einfach nicht scharf genug, verstehe ich das richtig?

Fast richtig.

In der 100%-Darstellung eines 4000ppi-Scans sieht jedes Bild ziemlich grausam aus. Ich habe bewußt eine Skalierung auf 75 % Seitenlänge vorgeschlagen (die dann in 100% angesehen wird), um einen Vergleich mit einer DSLR mit 10 MP zu haben.

Zitat
Ist es mit einer Digitalen einfacher? Wohl kaum????

Um Größenordnungen einfacher!!!!

Natürlich braucht man auch gute Objektive und verwackeln darf man auch nicht. Aber seit ich eine DSLR habe, weine ich den Dias keine Träne nach.

Und wenn ich mir meine Bilder auf unserem 37'' (ca. 1 m breit) TV-Gerät mit Full HD-Auflösung ansehe, weiß ich, dass ich Dialeinwand und und Projektor in die hinterste Ecke des Dachbodens verbannen kann.

Zu der Flecken-Frage:

müßte ich sehen. Vermutung: Ein guter 4000ppi-Scan löst feiner auf als die Kornstruktur des Dias - zumindest bei Consumer-Diafilmen.  Möglicherweise siehst du die Farbwölkchen des Filmkorns.

Gruß

Rainer

Offline sunny

  • Foto Azubi
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #13 am: 30. Mai 2009, 08:33 »
Hallo Rainer noch ein paar Fragen:

Was muß ein gutes Objektiv aufweisen? Oder woran erkenne ich ob meiner ein guter ist (Sigma 70-300mm, 1:4-5,6), worauf muß ich achten, wenn ich neue kaufe?

Sind Fujichrome Sensia 100 und Kodakchrome 100 gute Diafilme?

Wenn ich mir eine Digitale anschaffen will (frühestens im Winter) auf was muß ich achten
(Chip usw) ?

Danke im voraus und schöne Feiertage

Sonja

Offline Rainer

  • MODERATOR
  • *****
  • Beiträge: 7022
Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #14 am: 30. Mai 2009, 08:48 »
Hallo Sonja,

das Thema "Objektivauswahl" ist der Dauerbrenner inallen Foren und nicht in einem einzigen Beitrag abhandelbar. Ich bitte dich, dir Zeit zu nehmen und die vorhandenen entsprechenden Beiträge zu lesen, damit du einen ersten Eindruck bekommst.

Das gleiche gilt für die Auswahl einer DSLR. Lies einfach die laufenden Threads zu diesem Thema mit.

Beim Objektiv ist auch der Kaufpreis ein Indiz für Qualität. Ein gutes 70-300 kann kein Hersteller für 150 oder 200 Euro bauen. Das Sigma ist Einsteigerklasse. Wenn du dir ein genaueres Bild machen willst (woran erkennt man die Abbildungsqualität), schau dir die Reviews auf www.photozone.de an.

Ich hatte seinerzeit mit Fuji-Filmen (Provia, Velvia) beste Erfahrungen. Ob das immer noch so ist, weiß ich nicht, da ich seit 5 Jahre nur noch digital fotografiere. Jetzt frage mich nicht, warum in der Tiefkühltruhe immer noch 20 Provia liegen  :rofl:

Gruß

Rainer

FotoFAQ Fotografie Forum & Fotocommunity

Re: Poster drucken lassen die zweite
« Antwort #14 am: 30. Mai 2009, 08:48 »